1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ist ein MAC kein PC ??

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von morley, 13.04.08.

  1. morley

    morley Erdapfel

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    jetzt läuft zwar grad die Lindenstraße, aber die Frage beschäftigt mich jetzt einfach...

    Es ist ja sehr verpönt, einen Mac als "PC" zu bezeichnen. Wieso ist das so? Wenn die Definition für PC ein "Einzelplatzrechner" ist, dann ist doch ein Mac genauso ein PC wie ein.. naja... PC eben! :p

    ...und was ich auch nicht rausgekriegt hab:
    Wofür steht das "i" vor imac, iphone, itunes etc. ?? "Intelligence" oder sowas?

    Schönen Sonntag
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Unter einem PC versteht man einen Computer, der auf der x86-Architektur basiert. Ein Mac tut das nicht :)

    Die n3rds hier im Forum können das aber sicher besser erklären.

    Das i steht für Internet und tauchte soweit ich weiß beim iMac das erste Mal auf. Es gilt das gleiche wie ich grade gesagt habe.
     
  3. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Bitte was? ;)
     
  4. morley

    morley Erdapfel

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    4
    Danke!! Hab in der Suche nur "Mac" und "PC" eingegeben... und das klappt ja so nicht...
     
  5. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    ;)
     
  6. HenrikW

    HenrikW Gast

    Ich meine mich daran erinnern zu koennen,dass das "i" fuer "Internet" steht.
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    PC steht für Perfect Crap
    Mac für Most advanced Computer
    ;)
     
  8. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    @Hairy:

    Nerd. Kann ich von mir eigentlich nicht behaupten und trotzdem wüsste ich da weiter. Das „i“ steht (stand?) für Internet, Individuell, instruieren, informieren und inspirieren. Ich denke, dass es jetzt ausschließlich noch Marketing ist!
     
  9. Was sind dann die Intel Macs? Sind das keine x86 Prozessoren?

    Unter PC's versteht man Windows PC's.
    Ein Mac ist auch ein PC (Personal Computer), aber halt kein Windows PC.
     
  10. morley

    morley Erdapfel

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    4
    Klingt schon besser! Wenns ganz banal nur für "internet" stehen würde, dann wär ich schon etwas enttäuscht!!
     
  11. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Naja, ein Computer auf dem Linux läuft, ist auch als PC bekannt. Ich würde es schon an der verwendeten Architektur fest machen (ein Mac hat z.B. kein BIOS…)
     
  12. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Ein Intel-Mac kann doch auch zu einem Windows PC werden o_O
     
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Ja, schon furchtbar diese neuen Zeiten:cool:
     
  14. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    So, ich hoffe ihr merkt alle was passiert ist?

    Früher gab es zwischen Mac und PC nur Unterschiede.
    Heute muß man die Unterschiede schon suchen.

    Es wird also höchste Zeit Apple endlich den Rücken zu kehren, ehe die es mit uns machen.
    Oder ist es dazu schon zu spät?
     
  15. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    ER HAT JEHOVA GESAGT!!! ;)
     
  16. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    "Steine, frische Steine!!!" "Greifen sie zu, solange sie noch spitz und scharf sind" :-D
     
    Irreversibel gefällt das.
  17. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    mh "ich bin MacUser" *BING**Ständer*

    mh "ich bin PC-USER" *BING**Haarausfall*

    mal ganz ehrlich, warum sagt man zu einem duennen laptop, notebook? und zu einem dicken notebook laptop?
    warum bezeichnet man ein notebook als ein notebook und nicht als pc obwohl das ding doch auch auf einer x86 struktur basiert? und warum gibts es bei Compaq unterschiede bei den PC?
    zB
    USDT - Ultra Slim Desktop

    das ist alles einfach glaubens sache. die menschheit ist nunmal marketinggepraegt.
    ein nokio n95 ist ein handy, ein iPhone ist ein iPhone und kein Handy obwohl es ein Handy ist.
    Obwohl beide die gleichen funktionen haben, und entschuldigt, ich will nicht ketzerisch wirken, aber das N95 kann sogar noch mehr.
    Trotzdem bleibt es ein Handy.

    Ein MP3-Player welcher nicht von Apple ist, ist ein MP3-Player, ein MP3-Player von Apple ist ein iPod.

    Warum laufen tausende Kids da draussen mit weißen Kopfhörern rum? Könnte ja ein MP3- äh iPod in der tasche angeschlossen sein.

    Warum rennen so viele mit den billigen Kopfhörern vom iPod rum? weil Sie weiß sind.

    Insbesondere anhand der AppleProdukte kann man wunderbar den Einfluss des Marketings auf die Menschen darstellen.

    Versteht meinen Beitrag bitte nicht falsch, ich hab Ihn an einem MacBook verfasst... aha.. also ich habe ihn an einem weißen Notebook vom Hersteller Apple verfasst.

    Aber mal ganz ehrlich. Im Grunde ist es scheissegal wie das Ding heißt oder was es genau ist. Für mich bleibt ein Mac genauso ein PC wie ein Macbook ein Notebook.

    Ausserdem steh ich eh auf understatement und die leistung.
    Ich benutze einen iPod weil er das beste Klangbild hat. Und dazu habe ich Kopfhörer mit schwarzen Kabeln, weil es diese Kopfhörer eben mit schwarzen Kabeln gibt und die um längen besser klingen als der mitgelieferte Applemüll.
    Das ist mir wichtiger als irgendwelche weißen Kabel die bei den 15 jährigen Kids so gut ankommen.

    Ausserdem ist es eh viel schicker zu sagen "warte ich hab die Bilder auf meinem NOTEBOOK" und dann ein MacBook auszupacken :p ;)
     
  18. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Man sollte das, was den Leuten akustisch aus dem Gesicht fällt einfach vorerst akzeptieren anstatt sich in unnötigen Diskussionen zu verlieren. Es gibt sicherlich viele gute Gründe dafür und dagegen, allen Gegenstandsgruppen nur einen eindeutigen Namen zu geben, z.B. bin ich dafür, Klorollen, Romane, Lehrbücher, Collegeblöcke, Servietten und Kladden einfach nur unter dem Namen "Papier" zusammenzufassen. Was soll auch dieses hochnäsige "Ich lese einen Roman..." - Papier ist Papier! Bis unser Bedarf nach Vereinfachung und Understatement allerdings befriedigt wird gebe ich mich vorläufig mit der aktuellen Situation zufrieden und lasse die Leute ihre dollen "Romane" lesen bzw. auf ihren "Macbooks" in diesem "Internet" surfen... ;)
     

Diese Seite empfehlen