1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

warum Adobe Reader?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von bernol, 06.03.10.

  1. bernol

    bernol Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.10
    Beiträge:
    100
    Moin,

    ich habe festgestellt, dass das unter Mac OS vorhandene Vorschauprogramm bislang bei mir alle PDFs angezeigt hat. Warum installieren denn soviele Anwender dennoch den Acrobat Reader von Adobe (oder einem anderen Anbieter)? Welchen Sinn hat dies denn?

    Über die Suche habe ich keine Antwort gefunden. Ich bin nur nur nicht sicher, ob mir etwas fehlt, wenn ich das Adobe Reader-Programm nicht installiere...

    Danke euch.
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.970
    Mir fehlt nichts, habe den Reader seit langer Zeit nicht mehr auf den Rechnern.
     
  3. bernol

    bernol Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.10
    Beiträge:
    100
    hey danke.
    du wirst mit deinen 8.000 Beiträgen sicher schon einiges an Erfahrung mit Mac OS auf dem Buckel haben. Da mach ich es als Anfänger in Sachen Mac bzw. Switch erstmal wie du und belass es bei dem Vorschau-Teil :)
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.970
    Ich hatte nie Windows genutzt, aber in der Anfangszeit von OS X(2001) den Reader benutzt, als dann die Vorschau PDF fähig wurde, habe ich umgestellt und wie gesagt nie etwas vermisst, was aber nicht bedeutet, das es vielleicht bei speziellen pdfs besser mit dem Reader geht, aber die sind mir nicht über den Weg gelaufen.
    Nur am Rande erwähnt, fallst du es noch nicht weisst, aus dem OS X Druckdialog heraus kann man pdfs erstellen, dafür braucht man also auch kein extraprogramm, solange es nur einfache pdfs sein sollen.
     
  5. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    na ja manchmal braucht man den Reader eben doch. z.B. bei offiziellen Dokumenten, die man ausfüllen und zurückschicken muss. Oder wenn es Sicherheitsmechanismen in den pdfs eingebaut sind. Ist mir bislang aber erst ein mal passiert.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Dann hast du hier deine Flop-Premiere:
    Den Anhang Ack..pdf betrachten
     
  7. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Der Adobe Reader hilft auch ungemein weiter, was das Rendering von Type-1 / OpenType (Postscript-flavored) PDFs mit Serifen-Schriftarten betrifft. Dann weiß man wenigstens, weshalb der Windows-Kunde mit großen Augen vor seinem Rechner sitzt …
     
  8. bernol

    bernol Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.10
    Beiträge:
    100
    ok - das Ausfüllen von PDF-Formularen ist ein Argument für den Acrobat Reader :))

    Hatte ich gar nicht dran gedacht....

    besser ist es, das Teil denn doch zu installieren, da ich derartige Formulare öfters ausfülle. Als Standard-Software für PDF werde ich dennoch die Vorschau definieren. Mal gucken, wie sich Safari dann verhält... würde es am besten bei Safari so belassen wie bisher.

    Ja ja, nach über 20 Jahren Window ist es erstaunlich, wie gut ich nach kurzer Zeit mit Mac OS klar komme - ausser die Tastatur, das wird noch dauern :)
     
  9. KayHH

    KayHH Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.03.10
    Beiträge:
    151
    „Ich bin nur nur nicht sicher, ob mir etwas fehlt, wenn ich das Adobe Reader-Programm nicht installiere...“

    Eines wird Dir sicherlich „fehlen“, nämlich die volle Virenkompatibilität, die bietet nur das Original. Apple hat doch einiges weggelassen, z.B. das mit den Formularen (wie hier schon erwähnt wurde), was gern auch mal für Angriffe genutzt wird.



    KayHH
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Nach der Installation (und jedem Update) des Adobe Reader ist in den Einstellungen des Programms das gleichzeitig mit installierte Browser-Plugin zu deaktivieren. Dann ist das Verhalten wieder wie gehabt.
     
  11. bernol

    bernol Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.10
    Beiträge:
    100
    danke für den Tipp. Genauso wollte ich es auch gerne haben!
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Kann der ausgefüllte Formulare speichern? Meine Windows-Version nicht.
    Aber da gibt es etwas von Rathiopharm Open Source: FormulatePro.
     
  13. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Nun ja, nix hindert Dich daran, das ausgefüllte Formular dann über den Drucken-Dialog als PDF zu speichern. Nur kann man dann nix mehr ändern.

    Aber von welcher Sorte Formulare ist hier überhaupt die Rede? Ich fülle seit 2006 alle PDF-Formulare mit der Vorschau aus, keine Probleme bisher.
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Ich habe Formulare, die ich aller paar Wochen ausfüllen und abschicken (per Post) muß. Da ändern sich mache Felder seit Jahren nicht und andere ständig. Wenn man da auf eine editierbare abgespeicherte Version zurückgreifen kann, ist das schon komfortabel.
     
  15. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Die Online-Paktescheine von DHL kann die Vorschau leider auch nicht...
    Da muss man sich mit Acrobat behelfen.
     
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ich habe einen Haufen PDFs aus InDesign (X3), welche Vorschau nicht korrekt darstellt.
     
  17. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Ich persönlich finde die Darstellung vom Adobe Reader einfach besser als bei Vorschau. Momentan sind meine PDFs häufig irgendwelche Journalartikel oder Auszüge aus Büchern und das finde ich mit dem Reader komfortabler als mit Vorschau (allein wegen des Buttons, der die Anzeige genau so einstellt, dass exakt eine Seite auf meinem Bildschirm dargestellt wird). Außerdem kann ich im Reader mit den Pfeiltasten von Seite zu Seite springen, was ich so in der Vorschau auch noch nicht geschafft habe EDIT: Eigene Doofheit, dafür muss man in der Vorschau nur einmal in die Seitenleiste klicken, dann klappt auch das... Und die vielen Tools zum Markieren und Bearbeiten von Text in PDFs gefallen mir im Reader auch besser.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Geht in Vorschau doch auch.
    Diese Pfeiltasten gibt es in Vorschau ebenfalls.
    Ja genau, die Menge von genau NULL Werkzeugen dafür überzeugt wirklich jeden.
     
  19. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Kannst du mir sagen wo? Außer den Buttons für Vergrößern, Verkleinern und Originalgröße habe ich nichts gefunden.

    Mir ging es nicht um die Tasten in der Applikation, sondern die Pfeiltasten auf meiner Tastatur. Macht aber nichts, weil das eh hinfällig ist, hatte meinen Beitrag ja schon entsprechend editiert (deshalb verstehe ich auch nicht, warum du das überhaupt nochmal aufgreifst)

    Mein Fehler, ich nutze gar nicht den Reader sondern den Acrobat Pro, mit dem ist da mehr möglich.
     

Diese Seite empfehlen