• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

? WANTED: MacBook Pro für Musikproduktion

gabolinho

Golden Delicious
Mitglied seit
07.08.13
Beiträge
9
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem MacBook Pro, das ich vorrangig für die Musikproduktion verwenden werde.
Da ich mir ohnehin ein MacBook holen möchte, um meinen aktuellen Laptop zu ersetzen, dachte ich, mir direkt ein leistungsstarkes Model zu holen, was ich auch im Studio einsetzen kann.

Wie gesagt, die Anwendungsbereiche sind hauptsächlich:

> Musikproduktion (Logic X)
> Office
> Internet
> eventuell Bildbearbeitung

Ich habe mich mittlerweile im Netz umgesehen und einige Modelle, vornehmlich aus Mid 2010 und Early/Mid 2011 gefunden, die meinem Studentenbudget entsprechen.

Ich weiß, dass Logic mindestens 4 GB RAM braucht, ich würde daher tendenziell 8 bevorzugen; der Knackpunkt, der sich mir bisher stellt:

Wie siehts mit der CPU aus? Reichen da eventuell sogar 2,4 GHz aus, damit die Kiste dauerhaft & unter größerer Beanspruchung läuft?

Prinzipiell habe ich nichts gegen ein Modell aus Mid 2010 in 1A Zustand mit erneuertem Akku, ich will den PC dann aber auch nicht in 2 Jahren wieder entsorgen müssen (weil das Ding in 2016 dann schon 6 Jahre alt und womöglich nicht mehr wirklich adequat ist). Keine Ahnung, ob mein Gedankengang realistisch ist...

Ich habe mich eigens für diese Fragen hier bei euch registriert, helft einem Mac-Neuling :eek:

PLEASE!

Ach ja, maximal 15 Zoll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schniko

Reinette Coulon
Mitglied seit
01.08.08
Beiträge
942
Ich fände es interessant zu wissen, wie dein Budget genau aussieht / was du dir da so vorgestellt hast.
 

gabolinho

Golden Delicious
Mitglied seit
07.08.13
Beiträge
9
Budget ist ~ 700€. Ich schaue eher nach Gebrauchten.

Wichtig ist mir vor allem auch die Frage nach dem Prozessor.
 

Justus J.

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.12.07
Beiträge
395
Was benutzt du denn so an Plugins und wieviele Spuren hast du dann im Durchschnitt? Ich würde mal sagen 40 laufende Audiospuren mit den üblichen Plugins dürfte ein 2,4er locker schaffen.
 

Hendrik Ruoff

Graue Französische Renette
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.258
Ohje 700€ ist nicht gerade viel für'n MBP ich würde dir empfehlen nach MBP's aus den Jahren 2009/2010 zu suchen kommt halt drauf an ab dir 13,3" reichen.
Von der CPU her haben die 13,3 aus 2010 glaub auch "nur" Core2Duo Prozessoren und max 8GB RAM
Die 15" von 2010 sind eher bei 700-900€ Haben dafür aber auch einen i5
 

Crella

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
17.12.12
Beiträge
430
Ich würde unbedingt schauen, dass du an ein 15" rankommst. 13" für Logic ist schon ziemlich klein, vorallem bei der Auflösung des MBP. Spar doch noch 1-2 Monate und kauf dir dann ein 15" mit "i"-Prozessor von 2010/2011.
 

Necrosis

Goldparmäne
Mitglied seit
14.10.10
Beiträge
558
Um ordentlich im Studio zu arbeiten brauchst du sowieso einen externen Monitor, am besten sogar mehrere. Ich merke das immer wieder, was für eine Erleichterung mein 27" mit 2560x1440 da ist. Wenn du produktiv mit einem 13er arbeiten willst, dann ist das eher eine Qual als angenehmes Recorden, Mischen und Mastern. Aber vielleicht hast du ja im Studio dann Zugang zu externen Bildschirmen?

Wenn es kleinere Projekte bleiben, reicht eine solche CPU noch aus.
 

picxar

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
06.09.11
Beiträge
376
Bei einem in Anführungszeichen winzigen Budget wie dem deinen macht es kaum Sinn in einen Mac zu investieren, da bekommste mit Windows sinnvollere Hardware zumindst was den Preis/Leistungsfaktor angeht...Ein 3-4 Jahre altes MacBook kann auch von heute auf morgen den geist aufgeben, dann haste den Salat, keine Garantie, nichts..700€ verbrannt, wäre mir zuviel Risiko
 

gabolinho

Golden Delicious
Mitglied seit
07.08.13
Beiträge
9
Danke euch schonmal für eure Hilfe. ;)

Da mein Budget stark begrenzt ist, kommt für mich ein externer Monitor erstmal nicht infrage.

Das ganze soll auch nur für eine 1-Mann-Produktion reichen, das heißt zuhause für schnelle Inspirationen.
Maximal 20 - 25 Spuren, kaum VST's / Plug-Ins.

Eine Frage hat sich jetzt noch aufgetan: Wie oft kann ich pro Kauf Logic X installieren?

Ich finde furchtbar viele gute Angebote von 13 MBP's in meinem Budget, ich habe daher mit dem Gedanken gespielt, mir einen 13'' zu holen und bei Nichtgefallen (oder Nicht-genug-erkennen) mit einem 15" auszutauschen. Wäre aber hinfällig, wenn ich mir Logic dann nochmal holen müsste...

Eure Ideen dazu?
 

VisioNOIR

Holländischer Prinz
Mitglied seit
23.08.09
Beiträge
1.871
Da Logic X mit Deinem iTunes-Account verknüpft ist, kannst Du das Programm so oft Du willst auf Deinen eigenen Rechnern installieren. Neu kaufen bei Rechnerwechsel musst Du also nicht.
 

xuselessx

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
25.06.10
Beiträge
876
Also das mit dem 13" kaufen und sonst wiederverkaufen und auf 15" umsteigen wäre mir ganz ehrlich zu riskant!
Wer sagt dir denn das du dann in so kurzer zeit dein 13" wieder verkaufst damit das Geld fürs 15" wieder verfügbar ist?

Würde mir da eher im Apple store beide Größen ansehen und ev nachfragen ob du dir auf beiden Größen Logic ansehen kannst im Vergleich und dann entscheiden!
 

Hendrik Ruoff

Graue Französische Renette
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.258
13" geht gar nicht mit Logic da bekommst ohne nen externen Monitor Augenkrebs... 15" wären da schon wesentlich besser obwohl ich dann doch froh bin das ich ein 17" hab (mit dem ich auch des öfteren ohne exteren Monitor arbeite)
 

Hendrik Ruoff

Graue Französische Renette
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.258
Da ich mir ohnehin ein MacBook holen möchte, um meinen aktuellen Laptop zu ersetzen, dachte ich, mir direkt ein leistungsstarkes Model zu holen, was ich auch im Studio einsetzen kann.
was hälst du davon:

les dir doch bitte die Themen durch bevor du antwortest....
 

abzhibilt

Zabergäurenette
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
614
Also um ernsthaft damit zu arbeiten sind auch 15" viel zu klein - Logic braucht schon ordentlich Bildschirmfläche... Dann lieber 13" + Monitor - Es gibt viele günstige Monitore und für Musikproduktion brauchst du keinen tollen mit super Farbraum Abdeckung, Blickwinkelstabilität oder besonders niedriger Reaktionszeit, dürfte daher nicht teurer als ein 15"er sein.

Mit einem "leistungsstarkem Modell" wie du im anfangs Thread schreibst kannst du bei deinem Budget aber nicht rechnen.
Ich würde dir raten entweder etwas zu Sparen (oder falls du das ganze Professionell machst und damit Geld verdienst evtl. finanzieren) oder dich in der Windowswelt umzuschauen - ich würde mir keinen Rechner zulegen der schon 3 Jahre oder älter ist. Besonders nicht von Apple, da sind die Gebrauchtpreise sowas von stabil, dass es in keinem Verhältnis steht was du an Hardware bekommst.

Ein älterer Rechner ist nicht nur langsamer sondern hat in den meisten Fällen auch:
- verschlissener Akku
- höhere Ausfallwahrscheinlichkeit
- optische Macken
- mehr Stromverbrauch