1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VT-x Unterstützung in Parallels

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von stk, 06.10.06.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Wer diese Meldung von Parallels beim Start einer Virtuellen Maschine bisher achtlos weggeklickt hat, gar das das "Never show again" ankreuzte (so wie ich ;) - Tipp: bei den Parallels-Einstellungen unter "User Interface" mit dem Button "Restore Hidden Messages" den Dialog wieder einschalten, um den Erfolg zu sehen) verschenkt reichlich Speed für sein Gastbetriebssystem.

    Anstatt die Virtualisierung zu nutzen, die der Intel-Chip selbst schon mitbringt, muß ansonsten Parallels einiges bereitstellen. Dabei ist's gar nicht so schwer, der Firmware die VT-x Unterstützung beizubringen. Man braucht:

    a) ein Tool namens rEFIt (ein EFI-Bootmanager): http://prdownloads.sourceforge.net/refit/rEFIt-0.5.dmg?download
    b) ein kleines Script, welches in rEFIt ausgeführt wird: http://i30www.ira.uka.de/~joshua/vmx.zip (darin enthalten auch noch das Script um nachfolgende Änderungen wieder rückgängig zu machen)
    c) eine CD auf die beides gebrannt wird und zwar so:

    Zuerst mit dem Festplatten-Dienstprogramm das rEFIt-Image von a) konvertieren, damit es Schreib-/Lesefähig wird. Auf das neue, konvertierte Image den ausgepackten Inhalt von b) (= Ordner namens "vmx") in den Ordner "efi" legen. Dann das so komplettierte .dmg-File auf CD brennen und den Rechner davon neustarten (C beim Start gedrückt halten).

    Was dann erscheint, ist eine einfache Oberfläche mit einer Reihe von 3 großen und darunter eine Reihe von 3 kleinen Icons. Zwischen den Icons läßt sich mit den Pfeiltasten links und rechts navigieren.

    Das mittlere Icon oben, sollte das für uns interessante sein. Es trägt den Namen "vmx-var-set.efi" und ist das "Einschaltscript" (entsprechend ist "vmx-var-reset.efi" das "Ausschaltscript"). Diese Script kann auch über die rEFIt-Shell (unten links) aufgerufen werden.

    Nach erfolgter Umstellung in der Firmware den Rechner über das erste Icon in OS X booten und danach wieder runterfahren, ausschalten und Stecker ziehen! Wenigstens für ein paar Sekunden den Rechner stromlos machen, damit vorhandene Einstellungen der CPU verloren gehen. Danach den Rechner normal starten, Parallels aufrufen, VM anwerfen und ... es sollte keine entsprechende VT-x Meldung mehr erscheinen. Dafür erscheint im "About Parallels" - "More Info" bei laufender VM nun:

    [​IMG]

    Gruß Stefan
     
  2. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ich glaube, diesem Typen habe ich neulich erst Karma zugeworfen, daher bockt apfeltalk jetzt und verbietet mir den Klick auf das Ying-Yang-Symbol. Daher als Antwort:

    PRIMA TIPP!

    Zum Ausprobieren hatte ich allerdings noch nicht den Mut
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Und ich nicht den Rechner :p
     
  4. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    der tipp ist wirklich gut.
    aber ohne jetzt unken zu wollen: bei mir war vx von anfang an eingeschaltet ohne die beschriebene firmware parameter zu ändern.
    daher die gegenfrage, wodurch sollte es auf einem standardrechner ausgeschaltet sein ????
     
  5. pocke

    pocke Gast

    Also bei mir will es damit nicht funktionieren :(

    Ich kriege zwar efi gebootet, kann aber das Installationsskript nicht starten, der Loader findet es nicht?!

    Verwirrend finde ich auch, dass in den unterschiedlichen Beschreibungen mal als Pfad EFi/vmx/vmx-var-set.efi, efi/vmx/vmx-var-set.efi und vmx-var-set.efi steht o_O

    Wer kann mir helfen?


    P.S.: Bei meinem Standartrechner ist es VTx leider als standart ausgeschaltet.
     
  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Also bei mir ist es so, dass VT-x eingeschaltet ist, sobald ich eine VM mit XP hochfahre, da in den Voreinstellungen zu der VM das Häkchen bei VT-x gesetzt ist. Stoppe ich diese VM wieder und lasse Parallels im »Leerlauf«, sagt mir Parallels, dass die VT-x-Unterstützung wieder abgeschaltet ist. Vielleicht braucht Ihr gar nichts weiter zu tun (so wie bei mir), und Ihr habt die VT-x-Unterstützung bereits?
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die VT-x Unterstützung wird in der Tat nur in der laufenden Maschine angezeigt. Wenn sie da dann nicht vorhanden ist, muß der o.g. Aufriss veranstaltet werden.

    Die Pfade zum Installerscript hängen halt davon ab, wo man es auf dem Image abegelegt hat.

    Gruß Stefan
     
  8. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Verstehe :) Danke.
     

Diese Seite empfehlen