1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorstellung meiner iWeb Homepage und Optimierungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von plagarotti, 12.12.07.

  1. plagarotti

    plagarotti Gast

    Hallo Community,

    seit gestern ist meine Homepage fertig. www.plagacommunications.com

    Gerne möchte ich diese hier posten und bitte euch, mir doch einfach ein wenig konstruktive Kritik zu geben. Was könnte ich ändern, was sieht gut oder schlecht aus?

    Auch habe ich bis jetzt nur eine Weiterleitung meines Domain Anbieters auf .mac gemacht.

    Kann mir jemand noch empfehlen, mit welchem FTP Programm ich die Seite am besten hochladen kann, um nicht mehr die Weiterleitung zu nutzen?

    Vielen Dank im Voraus...
     
  2. Fanatic89

    Fanatic89 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    77
    Gefällt mir gut die Seite sind die Informationen drauf die man bruach ! Nicht zu viel und nicht zu wenig.

    Aber ich finde das menü ziemelich langweilig oben. Das sieht so leer aus und wirkt langweilig.
    Villeicht solltest du da einen Banner oder so dahinter setzen.

    Also so würde ich es machen ist ja immer alles Geschmackssache. Rein Inhaltlich ist es völlig ausreichend !
     
  3. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Ich empfehle dir iWeb Publisher 2.0. Kostet nix.
    zur Seite : Für eine Marketing Agentur finde ich die Seite zu smooth, zu wenig Kreativ. Allerdings kommt es sehr darauf an, welche Klienten du ansprechen willst ( Ich tippe mal auf Luftfahrt - oder wie sind die Fotos zu deuten )
    es wird kein Inhalt kommuniziert, dein Leistungspektrum und deine Prioritäten bleibt im Dunkeln.
    In der Regel nutzt ein potentieller Klient die Seite, um abzugleichen, ob deine Leistungen seinem Anforderungsprofil entsprechen. Bei dir findet er keines.
    Du solltest deine Stärken gegenüber großen, etablierten Agenturen herausstreichen, vermeintliche Schwächen als Vorteil definieren, kurz : Welchen Vorteil hat der Klient, wenn er dich bucht.
    Diese Worthülsen auf der Seite hat jeder, das verspricht jeder und das kann auch jeder.

    just meine 20 cents
     
  4. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Die Schlichtheit gefällt,vielleicht solltest du aber informationshalber noch Referenzen und den Dienstleistungsumfang detailierter angeben,um die Seriösität und Fachkompetenz hervorzuheben.

    Ich erstelle auch gerade meinen Internetauftritt.
     
  5. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Insgesamt zu träge. Die Stewardessen und Piloten werden mit keinem "Wort" erklärt - inhaltlich ist also kein Zusammenhang sichtbar - das insbesondere (wie ich finde) ist ein fieser Fauxpas, wenn man sich als jemand, der sich (im großen und ganzen) um Kommunikationsprozesse kümmert, ins Licht rücken will. Mal abgesehen von den völlig banalen bis peinlich provinziellen "Posen", die die "Figuren" auf den Fotos einnehmen.

    Über Ästhetik kann man ewiglich streiten, daher lasse ich das hier mal weg. Soviel nur: Ich würde mich damit als Profi nicht an die "Öffentlichkeit" wenden. Zumindest nicht mit Sitz in einer der großen Städte dieses Landes.

    PS: Nicht falsch verstehen, das geht nicht gegen jemanden persönlich. Du hast gefragt, ich antworte frei von der Leber weg :).

    PPS: Das "Luftfahrt"-Sujet könnte man allerdings durchaus als flotten Aufhänger benutzen und sich sozusagen als "Überflieger" oder "Pilot" durch den Dschungel der Unwägbarkeiten präsentieren. Nur als Beispiel. Für mehr Ideen mußte dann nach meiner Kontonummer fragen :).
     
  6. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570

    da muss ich dir vollzustimmen. Die seite ist das Gegenteil von Professionell. und vorallem wenn es um Markeninszenierungen geht... dann erst recht. (sorry aber das muss einfach gesagt sein...).

    Ich dachte immer Markeninszenierung hat mit Gestaltung zu tun? ;)

    Hier ein paar Beispiele:

    www.interbrand.de
    www.metadesign.com
    www.metadesign.ch
    http://www.beautiful-day.de/
    usw.
     
  7. plagarotti

    plagarotti Gast

    Hallo Community,

    bis hierher schon mal vielen Dank für eure Anregungen.

    Eventuell sollte ich auf der Seite noch hervorheben, dass es sich in erster Linie um eine Promotionagentur handelt, die u.a. auf Events, Messen und Kongresse tätig ist.

    Die Photos sind von einer der letzten Aktionen (Aktion für einen Reisebüro)
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Das "Interbrand" die Telekom verbricht ... merkt man zum Glück gar nicht auf deren Seiten. Ich dachte zuerst, ich hätte versehentlich auf meinen T-Online Bookmark geklickt :).

    Schöne Seiten, Jensche. Aber für eine "Promotion"-Agentur vermutlich zu ästhetisiert. Da müßte es, denke ich, schon etwas mehr "menscheln" :) - das hat Plagarotti wohl auch so empfunden, nach meiner Prognose werden daher die Fotos rühren? :)

    Plagarotti: Wenn Du schon halbwegs Geld mit der Unternehmung verdienst, investier lieber ein wenig davon in zwei, drei Profis, die Dir Dein Material entwicklen (helfen). Das macht sich schneller bezahlt als man zuerst denkt, bedarf aber natürlich erstmal eines durchaus ernst zu nehmenden Kapitaleinsatzes. Nicht jeder kann alles (können) :).
     
  9. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    ich stimme arc zu, wenn das eine Firma ist, macht es einen ziemlich billigen Eindruck, wenn die Internetseite mit Programmen wie iWeb konstruiert wurde... such dir lieber jemanden, der dir deine Seite nach deinen Wünschen mit Html&Co macht!

    Btw: mach etwas rand oben (zwischen oberen Rand und Weißer Fläche) ODER mach die weiße Fläche so, dass sie immer 100% der Browserfensterhöhe einnimmt (kA, ob das in iWeb geht). Sonst sieht das komisch aus, wenn es so oben "angeklebt" ist
     
  10. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570

    hehe..ja du hast ja recht... ein designerkollege hat massgeblich am Magenta-T mitgearbeitet ;)


    hehe... aber eben... lass dir professionell helfen. das zahlt sich schneller aus als du denkst.
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich empfehle auch, eine professionelle Firma mit der Seite zu beauftragen.
    Wenn man sich den Seitenquelltext anschaut, sieht man, daß z. B. nicht ein h1-Tag gesetzt ist. Die Überschriften sind Bilder, die nicht mal einen Alternativtext haben.
    Wie soll die Seite durch Suchmaschinen indiziert und gefunden werden?

    Die Zentrierung der Texte müßte, wenn denn gewollt, noch mehr als Stilmittel eingesetzt werden.

    Und es fehlen wirklich ein paar gehaltvolle Aussagen.
    Ich dachte immer. Strategie bedeutet grundsätzlich, mehrere Blickwinkel im Auge zu behalten....

    Und den englischen Slogan unten finde ich völlig belanglos. Hast Du kein deutsches Motto mit Momentum (um Dich zu zitieren ;))?
     
  12. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    *ggg* hast du was andres von iWeb erwartet? ;)
     
  13. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich habe gar kein iWeb. :p

    Frau wollen immer alles, egal von wem.

    Ist denn iWeb für den Profi-Einsatz gedacht? Eher nicht, oder?
     
  14. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Nein *g* beim besten Willen, iWeb und Profi-Einsatz sind zwei vollkommene Gegensätze ;)
    iWeb ist ein WYSIWYG HTML Editor von Apple, sowas wie Frontpage (nur besser), also für Heimanwender - vom Quellcode bekommst du dabei gar nichts mit, du kannst ihn auch nicht bearbeiten^^ - für Heimanwender im Rahmen von iLife sicher sinnvoll und brauchbar, für Firmenhomepages... naja, wir wollen mal nicht darüber reden... wenn eine Firma einen Internetauftritt hat in der Qualität, die selbst ein Unterstufenschüler hinbekäme und viele Jugendliche bei weitem übertreffen würden, dann macht die Firma keinen guten Eindruck auf mich ;)
     
  15. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hier geht's ja erstmal nicht um Quelltexte. Das iWeb kein Profiwerkzeug ist, dürfte allen, die sich halbwegs mit Gestaltung und/oder Programmierung im Web beschäftigen, klar sein. Dennoch lassen sich auch damit sicher - bei geschickter Umsetzung - durchaus attraktive Seiten gestalten. Zuallererst zählt die Idee, Software ist doch nur Werkzeug zur Umsetzung ebendieser.

    Es ist kaum anzunehmen, das Kunden einer "Event"-Agentur in den Quelltexten ebendieser herumwühlen und danach entscheiden ob das ein Anbieter für sie wäre oder nicht. Macht ihr das? ;) Ich nicht.
     
  16. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Auf den ersten Blick gefaellt mir die Website. Macht sich sicher auch gut auf dem iPhone. :)

    Ob sie allerdings ihrem Zweck gerecht wird, kann ich ueberhaupt nicht einschaetzen. Ich weiss naemlich nicht, ob die Promotion-Zielgruppe auf h1-Tags oder Bilderklaerungen oder sonstwas aus ist.
     
  17. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Peter :).

    PS: Du hast recht, auf dem iPhone wirkt sie, dank ihrer Übersichtlichkeit wirklich besser :).
     
  18. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Bei einer Eventagentur zählt , neben dem Preis, die Vollständigkeit des Angebots ( Licht, Ton, Personal, Catering etc. ), die Referenzen, die Fähigkeit schnell und spontan Dinge umzusetzen und, je nach Arbeitsgebiet, Qualifikation und Optik der Hostessen, Kellner usw. Titten und Bier Branche.
     
  19. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Natürlich schaut sich keiner den Quelltext an, wenn er ein paar Hostessen mieten will. :p
    Nur, dazu muß man die Seite erstmal im weiten, weiten Netz der Netze erstmal finden.
    Und Suchmaschinen sind einfach mal darauf getrimmt, nach ordentlich gestalteten Seiten zu suchen.
     
  20. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    Bin auf Arbeit, kann es daher leider nur beschreiben, kein upload hier.

    Unter WinXP SP2, Opera 9.24, Res 1280x1024 werden die orange-farbenen
    Kästen verstümmelt (rechts abgeschnitten) und die Bilder rechts durch einen weissen Rahmen beschnitten.
    Ausserdem keine Schatten. Wobei die Seite zuerst fast richtig gerendert wird,
    dann aber "umspringt" und die Kästen verstümmelt.

    Im IE6 funktioniert zwar die Überlagerung des orange-farbenen Kasten oben mit dem Bild rechts,
    auch die Schatten sind da. Dafür braucht der IE aber anscheinend irgendwie 2-3 Sekunden,
    um die Seite zu rendern. Währenddessen sieht man um die orange-farbenen Kästen an
    den Pixelgrenzen jenseits der weissen Umrandung graue Ecken.

    Ich persönlich vermisse ein passendes, wiedererkennbares Favicon.
    Außerdem wäre der Link in den Lesezeichen dann besser zu finden

    Und unter "Agentur" und "Philosophie": Vielleicht muss man das in der Branche ja so machen,
    ich aber zumindest hatte spontan das Bedürfnis "BINGO !" zu rufen...
     
    #20 gucadee, 14.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.07

Diese Seite empfehlen