1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vor- und Nachteile des MB (2,2 GHz weiß)?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von WalkingDisaster, 25.11.07.

  1. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Hallo alle zusammen!
    Ich möchte mir bald eines der MacBooks kaufen und zwar das weiße mit 2,2GHz.
    Welche Vor- bzw Nachteile bietet mir dieses in Bezug auf andere Windows Laptops?
    Mein Hauptkriterium ist eigentlich die Flexibilität, die ich mit dem MacBook habe^^ Ausserdem finde ich Mac OSX deutlich besser/einfacher als Windows!

    Also dann her mit den Pro- und Kontraargumenten!

    Grüße WalkingDisaster! xD
     
  2. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    PRO: Es kommt mit OSX :)

    CONTRA: Es kann auch Windows drauf laufen :(
     
    gilligamer gefällt das.
  3. sn1

    sn1 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    105
    Das macht wenig Sinn, frag lieber nach den Eckdaten die dich Interessieren sprich die Sachen die du benötigst, Contra kannst du dir hier im Forum durchlesen, Pro sollte jedem Mac-Interessenten klar sein ;)
     
  4. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Ja, hast recht^^ Da gibts so einiges was ich gerne wissen würde:

    1) Wie siehts aus mit der Verbindung PC - Mac, ich hatte es schonmal mit einem iMac probiert aber irgendwie hats nicht hingehauen (kann aber auch sein das wir irgendwas falsch gemacht haben).
    2)Warum sind MacBooks so viel teurer wie normale Notebooks mit gleicher und zum teil auch besserer Leistung?
    3) Wie siehts mit dem Display aus? Ist dieser Spiegeleffekt wirklich so schlimm wie man es immer hört? Habe bis jetz nur einen 19'' TFT.
    4) Kann ich das MacBook ohne Probleme an den 19''er anschließen?

    So das wars erstmal :D

    Schonmal danke für die Antworten! :):)
     
  5. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    1) Geht gut per Kabel:-D

    2) Weil MacBooks einfach mehr leisten und hochwertiger gefertigt sind als eine Dose

    3) ich sehe das nicht so dramatisch

    4) Ja, dazu brauchst du noch einen Adapter für 18,95€
     
  6. m.k.

    m.k. Gala

    Dabei seit:
    29.08.07
    Beiträge:
    52
    1) Ist eigentlich kein Problem, weder übers Netzwerk noch mit Verbindungskabeln.
    2) Mal drauf geachtet ob die Hardware wirklich komplett übereinstimmt? Meist sind in den Notebooks die überall so rumschwirren veraltete Prozessoren am werkeln. Ansonsten ist OS X doch einen gewissen Aufpreis wert.
    3) Reine Geschmackssache. Mich stört's null.
    4) Mit Adapter ist es kein Problem.
     
  7. jaydee2k7

    jaydee2k7 Gast

    Also ich hab mir das von dir besagte Notebook vor zwei Wochen gekauft..

    Ich bin IT-ler der ein neues "Arbeits-Notebook" benötigte:
    Anforderungen waren: - schnell - schick - sicher - kompakt und möglichst lange Laufzeit

    Ich bin schon seit längeren von Apple Produkten gewesen doch ohne Windows kam es für mich nie in Frage. Doch seit Bootcamp schöpfte ich wieder Hoffnung.

    Nun mit Leopard, Santa Rosa C2D Intel CPU und vor allem Boot Camp 2.0 habe ich die Entscheidung getroffen mir ein Macbook zuzulegen.

    Diese Entscheidung habe ich seit über zwei Wochen keine Minute lang bereut. Echt toll das Ding.
    Ich arbeite mit OSX und falls ich zu was auch immer beim Kunden Windows benötige boote ich es einfach beim Start. Das einzige was ich noch zusätzlich empfehlen kann ist eine Aufrüstung auf 2 GB RAM die ich selbst durchgeführt habe weil sie bei Apple zu teuer war. Übrigens mein Macbook hält mit OS X und nicht zu sparsamen Einstellungen locker 6 Std. durch!!!

    Allgemein gesagt ist das Macbook nicht zu teuer weil deutlich hochwertiger als normaler Notebook.
     
  8. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518

    Das hört sich ja schonmal positiv an! :)

    Meine Anforderungen:

    - Photoshop muss laufen (am besten sogar die gesamte CS3)
    - Videobearbeitung (kann auf Heimanwenderbasis basieren)
    - Musik
    - Chat
    - evtl zum aufnehmen von der e-gitarre falls sowas möglich ist xD

    Wie ihr seht wird es eher ein "Arbeitslaptop", also Spiele spiel ich in letzter zeit eher weniger. Ich mach halt viel in Richtung Webdesign, also sollte das schon laufen^^

    Die Option mit den 2 GB werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. Hab schon gesehn, dass man bei Unimall RAM dazukaufen kann. Kann man den dann auch selbst einbauen oder ist das zu schwer? Außerdem wäre noch interessant wieviele RAM Steckplätze das MB hast^^:cool:
     
  9. Rambo

    Rambo Auralia

    Dabei seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    198
  10. LuPo

    LuPo Boskop

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    210
    ganz ehrlich...

    macbooks sind stylish aber nicht besser als manch günstigere dose.

    hardwarefehler (s. forum) haben die auch zu genüge.

    aber sie können os x und das wirklich gut. ich habe noch nie in meiner windowszeit ein so rund laufendes system gesehen, welches so unanfällig gegen abstürze ist und so grandios einfach. ich bin ernüchtert was die hardware angeht (lüfterproblem bei neuem mb) aber die soft gebe ich nicht mehr her!

    think different ;)
    lupo
     
  11. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Falsch!
     
  12. LuPo

    LuPo Boskop

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    210
    das ist mal wirklich konkret :cool:
     
  13. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Mhh, das ist wirklich ein guter Vergleich. Vielleicht ist man immer nur von den 2GB Ram der Laptops so verblendet und schaut nicht näher aufs detail. Wobei ich glaube das man bei einem Mac eher weniger RAM braucht als bei einem Windows-Laptop, liege ich da richtig?
     
  14. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Ja, liegst du prinzipiell. Mac OSX braucht nicht so viel RAM wie z.B. Vista.
    Das Upgrade auf 2GB tut trotzdem sehr gut und ist die ca 60 € (mit RAM zB von DSP) die es kostet mehr als Wert...
     
  15. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Klingt gut! Ist es denn schwer den Ram selbst einzubauen?
     
  16. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Bei MB nicht. Akku raus, 3 Schrauben lösen, Blende abnehmen, RAM raus...
     
  17. LuPo

    LuPo Boskop

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    210
    neee ist es nicht... anleitung liegt beim mb bei! 3 schrauben lab ich und das wars!
     
  18. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Perfekt! Und wieviele Slots hat es? 2 vermutlich oder? Muss ich beim kauf von RAM auf irgendwas achten? xD
     
  19. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    2 Slots. Der RAM muss ein 667MHZ RAM sein. Kauf ihn am Besten bei DSP Memorys!
     
  20. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518

Diese Seite empfehlen