1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

von USB booten ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sirana, 21.05.07.

  1. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    Ist es beim MacBook (s. Signatur) möglich übern usb stick zu booten ?
     
  2. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Wenn der USB Stick groß genug ist, dass ein OS draufpasst und er "bootbar" gemacht wurde geht das.
    Ich denke es sollte von meiner EXT HD auch gehen, zumindest sagt mir mein Mac, dass sie "bootbar"
    ist
     
  3. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Wenn du nen Bootfähigen USB-Stick hast müsste das gehen. Einfach beim Booten alt drücken und dann das gewünschte Volume auswählen.
     
  4. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    und weiß hier grad zufällig jemand wie ich einen Stick bootbar mache ?
     
  5. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Spontan sag ich: Festplattendienstprogramm
     
  6. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Wenn ich das richtig sehe musst du im Festplattendienstprogramm das Medium auswählen. Dann auf Partitionieren, dann auf Optionen. Unter GUID Partitionstabelle steht "zum booten eines IntelMacs benutzen". Das müsste es sein.
     
  7. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    mhmm... das habe ich gemacht allerdings wird der stick dann nicht angezeigt wenn ich beim hochfahren Alt drücke ... nur meine "normale" HDD wird angezeigt
     
  8. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Aber ein OS hast du drauf ?
     
  9. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    hatte Damn Small Linux drauf gezogen...
     
  10. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Moment. Braucht man nicht Bootcamp um ein anderes OS auf dem Mac zu booten? Oder gilt das nur für ein M$-OS ?
     
  11. Bertsch64

    Bertsch64 Roter Delicious

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    91
    Mit dem PPC geht das definitiv nur über Firewire.
    Deshalb habe ich meine USB-Festplatte gleich wieder verkauft und eine mit Firewire erworben.
     
  12. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Das booten von USB Speichern ist mit Intel Macs absolut kein Problem - hab ich selbst schon oft gemacht.

    Wie sich das mit Linux verhält, kann ich allderdings nicht sagen.

    Gruß, Egbert
     
  13. ProAtom

    ProAtom Morgenduft

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    170
    Mit Bootcamp legst Du auf Du auf Deiner Festplatte eine Partition für XP oder Vista an.
     
    #13 ProAtom, 25.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.07
  14. Belair58

    Belair58 Jonagold

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    22
    Eine bescheidene Frage wie hast Du den USB-Stick bootfaehig gemacht? Ich habe meinen (unter Windows Latops funktionierenden) USB-Stick (Toshiba 1.0GB) mit dem Festplattenprogramm entsprechend eingerichtet. Beim Booten Alt gedrueckt aber es wird kein USB Device angezeigt. Ich hab es auch mit meiner USB Festplatte mit einer Carbon Copy der Festplatte versucht, auch nix *FRUST* :(

    geht das wirklich nur mit Firewire??

    Gruss

    Stefan
     
    #14 Belair58, 01.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.07
  15. Belair58

    Belair58 Jonagold

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    22
    So jetzt hat es mit der USB Festplatte geklappt.
    Die Kopie mit SuperDuper! hat das gewuenschte Ergebnis gebracht, die Platte laesst sich sauber auswaehlen und startet ohne Probleme.

    USB-Stick klappt nicht wirklich, mit DasBOOT koennte man zwar theoretisch einen bootfaehigen Stick erstellen. Dazu muesste er aber 8GB gross sein und da nehm ich dann doch lieber eine Festplatte ;)

    Stefan
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Der Volksmund sagt: "Installieren geht über kopieren."
     
  17. Kira

    Kira Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    370
    Kann mir bitte jemand folgendes erklären:
    Ich habe heute mein mac mitgenommen, und habe mit dem Apple Boot Camp Assistent die Windows Vista Partition gelöscht...
    Naja die Partition habe ich wieder in 1 Zusammengefügt, klappt auch super...
    Nur Frage ich mich noch, warum jetzt mein MacBook sau lange hat, bis er gebootet hat (etwa 1 Minute) Normalerweise (Als ich die Partition noch hatte) ging der Bootvorgang etwa 12 Sekunden...
    Warum geht das jetzt so lange?
    Habe keine USB Anschlüsse oder sowas angeschlossen, auch keine Disc drinn...
     
  18. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    Mit nem Hack können auch PPC Macs über USB booten (langsam)
     

Diese Seite empfehlen