1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von der Ferne auf Daten zugreifen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von t3ddy, 18.09.06.

  1. t3ddy

    t3ddy Gast

    Hallo ihr,

    gibt es eine (sichere) Moeglichkeit von jedem Rechner mit Internetanschluss auf die Daten meines hier am Internet haengenden MBP zuzugreifen?
    Praktisch wie wenn ich von einem anderen Rechner hier im WLAN drauf zugreife. Nur am Besten so, dass man es in jedem Browser oeffnen kann und keinen Mac dafuer braucht.

    Hoffe es ist klar was gemeint ist?!

    Gruß T3d
     
  2. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Mit Browser ist es etwas komplizierter. Du koenntes freizugebende Verzeichnise per WebDAV einbinden, was aber erst mal Aufwand ist. Am einfachsten ist der Zugriff ueber SSH, dazu muss der Client dann entweder ein *NIX sein, oder du brauchst Putty unter Windows. Alternativ ginge noch VNC. Damit hast du deinen Desktop auf dem anderen Rechner. Damit laesst sich jedoch aeusserst zaeh arbeiten. Zudem ist die Verbindung nicht verschluesselt. Was sich aber durch einen SSH Tunnel beheben laesst.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    definiere "zugreifen"! Willst du auf dem Rechner Programme starten, einfach nur triggern (und das Ergebnis des Jobs bei Rückkehr an den Rechner zur Kenntnis nehmen) oder auch dann deren Ergebnis im Fenster sehen, nur Daten austauschen, ... es gibt für alles eine Lösung.

    Allen gemein: wenn Du sicher arbeiten willst brauchst eine VPN-Verbindung.

    Gruß Stefan
     
  4. t3ddy

    t3ddy Gast

    Ich moechte nur auf die Daten zugreifen. Keine Programme starten.
    Also vorallem auf Dokumente oder auch mal ein Bild. Wenns ginge auch meine Musik.
    VNC ist dafuer ja nicht von noeten und waere mir auch sehr unrecht, da ich noch aus Windows Zeiten weiss, wie langsam das von statten geht.

    Gruß T3d
     
  5. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Daran anschliessen die Frage, wie man einen schlafenden Rechner von ferne weckt. Denn immer laufen lassen will ich ihn ja auch nicht.

    Gruss
    moornebel
     
  6. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Du könntest dann zum einen den Ordnern, die du frei geben willst, mit Sharepoints die entsprechenden Zugriffe geben.
    Als nächstes dann die entsprechenden Ports für zB AFP im Router freigeben und auf den Rechner,der die freigegebenen Ordner hat, umleiten.
    Als Sahnehäubchen noch einen dyndns Account einrichten, damit du nicht erst mühsam die IP des heimischen Rechners rausbekommen musst.

    CArsten
     
    #6 nomos, 19.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.06
  7. t3ddy

    t3ddy Gast

    Wie richte ich einen solchen "Dyndns" Account ein?

    Danke und Gruß
    T3d
     
  8. Geigaman

    Geigaman Macoun

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    116
    Du musst einen Account bei einem DynDNS Provider einrichten. Dort erhältst du dann eine Adresse wie meinrechner.meindyndnsprovider.com. Damit dieser Name immer richtig zugewisen wird muss dein Rechner/Router deine aktuelle IP-Adresse an diesen Dienst melden. Also, entweder du schaust ob dein Router das kann (können imho fast alle neueren) oder du musst dir ein Programm besorgen, welches dann auf deinen MBP läuft.
     
  9. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Das geht ueber Wake on Lan WoL, siehe FritzBox Hacking in meiner Sig.
     
  10. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Ich habe keine FritzBox. Weitere Tipps?
     
  11. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Hast du den Beitrag gelesen? Mal den Wikipediaeintrag zu WoL angeschaut? Ohne Server gehts auf jeden Fall nicht. In meinem Fall ist das die FritzBox, kann natuerlich auch ein anderer Router sein, muesste man halt wissen ob der das kann. Falls nicht muss irgend ein kleiner Kasten (Server) her.
     
  12. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Nein, ich habe den Beitrag nicht gelesen, da der Titel nicht darauf hinweist, dass es ein allgemeines Tutorial ist. Danke aber für den Hinweis auf die Wikipedia. Ich denke, damit komme ich weiter.
     
  13. McAtze

    McAtze Macoun

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    120
    Hi,

    kann man dann auch irgendwie über den Finder auf den Server zugreifen, mit "Gehe zu Server ..."?? Hab das probiert, ging aber nicht. Oder geht das nur mit nem ftp programm??
     
  14. Marcel

    Marcel Carola

    Dabei seit:
    20.11.04
    Beiträge:
    113
    ich empfehle dir die nutzung eines ftp-servers..

    systemeinstellungen-sharing-ftpzugriff

    dann im router ( falls dein mpb an einem hängt ) den port 21 freigeben und an die adresse deines macbooks leiten..

    und dann widerum den dyndns-service nutzen. läuft bei mir einwandfrei und ist eine gute sache um mal zwischendurch kurz was aus der ferne zu holen oder hochzuladen..

    gruss
    marcel
     
  15. McAtze

    McAtze Macoun

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    120
    hi marcel, erstmal danke für die schnelle antwort
    leider versteh ich das nicht ganz.
    ich versuch mal das anders zu erklären. Unser (windows)Datenserver auf Arbeit ist per dyndns freigegeben und ich greif per dreamweaver auf diesen server zu und schiebe da die daten hin und her. aber ich finde das zu umständlich. ich würde den server halt gerne einfach mit dem finder mounten. ist das möglich??
     

Diese Seite empfehlen