1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Volumen gelöscht / Partition verschwunden durch Absturz Festplatten-Dienstprogramm

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von wunder14, 14.08.08.

  1. wunder14

    wunder14 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    ich habe ein großes Problem: ich habe heute versucht mein Macbook neu aufzusetzen und dabei auch das Festplatten-Dienstprogramm in Anspruch genommen.
    Zunächst funktionierte alles super; dann blieb das Macbook beim 7-maligen Überschreiben mit Nullen hängen und startete einfach irgendwann neu.
    Nun ist die ursprüngliche Partition verschwunden und nur noch die 4,7GB Partition mit den Installationsdaten vorhanden. Wie bekomme ich nun eine neue Partition hin?? ... kann ja ohne neue Partition kein MacOSX installieren.
    Ich habe leider auch keinen Zweitrechner an den ich die Platte hängen könnte ...

    Wäre für eine Hilfestellung und Tipps dankbar.

    Grüße
    Axel
     
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Mac DVD rein, mit gedrückter C-Taste starten. Festplattendienstprogramm starten. Festplatte auswählen, und "löschen". Neue Partitionen anlegen.
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ähm... Einmal löschen hätte gereicht :)

    Du kannst von der Installations-DVD booten und aus dem Menü das Festplatten-Dienstprogramm starten. Dort kannst Du dann die Festplatte neu partitionieren.
     
  4. wunder14

    wunder14 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Also im Festplatten-Dienstprogramm steht links nur noch die 4,7GB Partition in der das von Apple eingerichtete Backup liegt. Normalerweise stehen dort ja immer zwei Partitionen ... die ursprüngliche große Partition ist weg.

    In der Schaltfläche "Partitionieren" ist alles grau unterlegt, also man kann nichts auswählen. Es wird darum gebeten eine zu partitionierende Festplatte anzuklicken, aber gerade diese ist ja nicht mehr links vorhanden ...

    Ganz so einfach scheint es leider nicht zu sein ... oder ich stehe auf dem Schlauch o_O
     
  5. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Deswegen ja neu löschen (nicht partition, sondern die platte), damit du den nicht partitionierten speicherplatz wieder nutzen kannst.
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Aber über der 4,7GB Partition steht noch ein Icon für die Festplatte an sich, oder?
     
  7. wunder14

    wunder14 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Nein, eben leider nicht. Löschen hilft da nämlich auch nichts, denn wo nichts angezeigt wird kann logischerweise auch nichts gelöscht werden.

    Der Aufbau links ist folgender:

    (Festplattenlogo) 4,7GB MATSHITADVD-R UJ-857
    (DVDlogo) Mac OS X Install Disc 1

    Egal was man davon anklickt: es läßt sich weder löschen noch sonst irgendwas :(

    Aber das ist ja auch nicht Wunsch ... ich hätte einfach gerne das verschwundene Volumen wieder. Nur wie gesagt, kann ich links leider nichts anderes mehr auswählen als oben beschrieben. Gibt es vielleicht irgendwelche Terminalbefehle?!?


     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Das ist das DVD-Laufwerk :)
     
  9. wunder14

    wunder14 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Siehste mal, nicht mal das habe ich in der Aufregung bemerkt. ;)

    Trotzdem bleibt das Problem ... was kann ich denn da jetzt machen?!? Ne neue Partition wäre nett, aber auswählen und/oder anlegen kann ich da leider nichts ...

     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich muss zugeben, dass ich gerade etwas ratlos bin. Eigentlich zeigt das Festplatten-Dienstprogramm alle Laufwerke automatisch an.

    Die Festplatte wird im System-Profiler aber noch angezeigt, oder?
     
  11. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Kann es sein, dass der Grund für den ursprünglichen Absturz des Festplattendienstprogramms einfach darin besteht, dass die Festplatte gestorben ist?

    Denn wenn das Disc Utility (ich hasse den deutschen Namen) keine Festplatte findet (also wirklich keine Hardware, das hat nichts mit den Partitionen zu tun), dann sieht das ganz und gar nicht gut aus.
    Läuft denn überhaupt die Platte an? (sollte man ja hören beim Einschalten.) Ansonsten vielleicht mal ausbauen und in einem anderen Rechner prüfen? (Habe keine Ahnung, wie komplex das beim MacBook ist, bei meinem PowerBook G4 gehörte zum Festplattenausbau ein wenig Bastelarbeit, die aber bei iFixIt sehr gut dokumentiert ist.)

    Oder hat jemand eine bessere Idee?

    Edit: Ja, das Prüfen mit dem System Profiler ist eine recht gute Idee ;)
     
  12. wunder14

    wunder14 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Also im System Profiler steht unter Hardware -> ATA nur das DVD Laufwerk ...
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Und unter Serial-ATA?
     
  14. wunder14

    wunder14 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Beim starten wird alles durch die eingelegte DVD übertönt. Jedoch meine ich ein vollkommen merkwürdiges Ticken zu hören ... könnte der Schreibkopf von der Festplatte sein ... aber mal ganz im Ernst, bei sowas darf doch die Festplatte nicht hopps gehen!! Habe zum Glück noch Garantie auf das gute Stück...

    Meint ihr die Platte könnte echt Kaputt sein? Habe hier nur ein Macbook Air stehen, von dem ich auch die ganze Zeit schreibe ... daran kann ich die Platte nicht anschließen. Vielleicht muss ich morgen echt mal zu Gravis laufen.
     
  15. wunder14

    wunder14 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Da steht nur die INTEL Gigabitkarte drin.
     
  16. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ticken klingt nicht gut. Das ist ein Geräusch, das Festplatten gerne machen, wenn ihnen der Strom nicht reicht, um anzulaufen. Kenne ich zumindest von externen 2,5"-USB-Festplatten.
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Dann wird wohl die Festplatte im Eimer sein.

    Die Intel "Gigabitkarte" ist der Serial-ATA-Controller. Darunter sollte sich normalerweise die Festplatte befinden.
     
  18. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Naja, das habe ich so ja auch nicht gesagt. Wenn sie wirklich gestorben ist, wäre sie vielleicht auch im Regelbetrieb in ca. 1 Woche oder so über den Jordan gegangen und das sichere Löschen hat das nur etwas beschleunigt. Wer weiß?
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Der Plattenausbau dauert beim MacBook vielleicht eine Minute. Wie, steht im Handbuch. Also falls du jemanden kennst, der ein Gehäuse für eine 2,5"-Platte hat, könnte man sie da schnell mal einbauen und an irgendeinem anderen Rechner zumindest sehen, ob da was angezeigt wird.

    Mal nebenbei: warum wolltest du alles neu installieren bzw. warum hast du dafür alles zigmal mit Nullen überschreiben wollen?
    Zum Neuinstallieren, falls sowas überhaupt notwendig werden sollte, braucht man sowas ja wirklich nicht. Und selbst für's Verkaufen reicht einmaliges Überschreiben.
     

Diese Seite empfehlen