1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VMware Partition Bootfähig machen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von culcha, 07.09.08.

  1. culcha

    culcha Jonagold

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    18
    Huhu
    Ich habe seit letzter Woche ein MacBook und bin völlig überfordert.

    Folgendes Problem:
    Mir war von Anfang an klar, dass ich den Mac ohne Windows nicht verwenden kann (leider)
    da ich beruflich ein nur auf Windows laufendes Programm verwenden muss.

    Habe dann von VMware Fusion gehört und es mir sofort gedownloadet.
    Habe dann in voller Euphorie meine gerade per Post angekommene Windows XP Prof. per VM installiert und aktiviert.

    Als ich dann das Windows Programm unter VM installiert habe, hat es mir gesagt, dass die Grafik Anforderungen nicht ausreichen.
    In sämtlichen Foren habe ich nun gelesen, dass Windows die Grafikkarte nur voll nutzen kann, wenn man Windows alleine bootet. (Über Boot Camp)
    Das blöde ist jetzt glaube ich, dass ich zu überstürzt gehandelt habe und erst eine Partition mit Boot Camp hätte anlegen müssen und dann mit VM.

    Meine Frage(n) ist nun: Kann ich die unter VM installierte Partition nun irgendwie zum Booten bekommen ohne die Partition nochmal löschen zu müssen?
    (Habe gehört, dass die Windows Aktivierung bei der zweiten Installation schwierig wird)

    Und wenn ich sie löschen muss....wie? und habe ich dadurch Verlußt von Speicherkapazitäten?

    Würde mich freuen, wenn ihr mit helfen könntet :)
     
  2. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hi,

    erstmal Herzlich Willkommen bei AT!

    Was für ein Programm musst du unter Windows nutzen das du Bootcamp benötigst?
    Die Windows Aktivierung kann zwei oder dreimal genutzt werden, danach läufts telefonisch.

    Die VM Disk für Bootcamp zu nutzen geht glaub ich net so ohne weiteres. Also müsstest du neuinstallieren. Dabei geht aber die VM nicht verloren. Denn das sind zwei unterschiedliche Dinge.

    mfg
    paule
     
  3. culcha

    culcha Jonagold

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    18
    Hey Paule, danke erstmal für deine Antwort :)
    Das Programm was ich auf Windows nutzen muss, heißt PC Professional Multi Screen Klasse B,
    also bin ich Fahrlehrerin ;)

    Wenn ich das richtig verstehe, und unter Boot Camp Windows nochmal installiere, müsste ich dann ja nochmal eine Partition anlegen und hätte Windows 2 mal drauf!?

    Das Problem, dabei ist, dass ich Windows unter VM 50 GB Speicherplatz gegeben habe obwohl ich nur eine 120 GB Festplatte habe, da das Fahrschulprogramm schon 17 GB benötigt.
    Also müsste ich die jetzige Windows Partition unter VM doch auf jeden Fall erstmal löschen!?
    Wäre nochmal nett, wenn mir jemand sagt, wie ich das am besten anstelle *puh*

    Ne Frage zur Windows Aktivierung: Ich kann jetzt also den Key von der letzten Telefonaktivierung zwei, dreimal benutzen, bevor ich wieder anrufen muss?

    Liebe Grüße
    culcha
     
  4. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hi,

    also der Key von der Telefonaktivierung musst du jedesmal erstellen lassen. D.h.: die Anrufaktivierung musst du jedesmal machen. Bei Hardwareänderungen kannst du auch die Internetaktivierung nutzen, denn der Key wird mit Hilfe der Hardwarekomponenten erstellt. Da du Windows mit Bootcamp noch nicht installiert hast, sollte die Internetaktivierung laufen.

    Bootcamp und VM sind zwei unterschiedliche paar Schuhe. Bootcamp ist ein Tool, welches deine Festplatte die in deinem Mac steckt, Partitioniert, so das danach neben OSX noch ein anderes System installiert werden kann. VMs legst du mit einem Programm an, welches deinen Festplatte im Mac vollkommen unberührt lässt.

    Mit VM hast du KEINE "reale" Partition eingerichtet sondern NUR eine Datei auf der Festplatte liegen. Denn mit einer VM Partitionierst du deine Festplatte nicht wirklich, sondern legst pro Partition eine Datei an. Diese Datei wird dem VM Gastsystem als Partition simuliert.

    Diese Datei kannst du ohne Besorgnis löschen. Denn falls du beim Einrichten der VM NICHT "Dynamisch anwachsende Festplatte" aktiviert hast, ist die Datei 50GB groß.

    Für dich heißt das nun folgendes...

    Du suchst nach einer Datei mit der Endung ".vmdk", oder aber mit Spotlight nach einer Datei mit der Größe der Festplatte in der VM. Probiers mal mit 4GB. In der Liste sollte dann die VmWare Datei auftauchen.

    Danach startest du Bootcamp und lässt ihn eine Partition anlegen die nicht kleiner als 20GB sein soll. Für deine zwecke vielleicht Runde 25GB anlegen. Dann bleibt trotz der stolzen 17GB für das Fahrschulprogramm, noch genug Platz für Kleinigkeiten.

    Jetzt den Mac neustarten, die Windows XP CD rein und installieren. Nach dem ersten neustart ALT gedrückt halten und dann von der Windows Platte starten damit die Installation nicht nochmal von vorne beginnt, sondern fortgeführt wird.

    Viel Glück dabei ;)

    mfg
    paule
     
  5. culcha

    culcha Jonagold

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    18
    Danke Paule :) Bei Komplikationen werde ich mich melden :innocent::innocent:

    Liebe Grüße
    culcha
     

Diese Seite empfehlen