1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Vista ist so sicher, dass es keinen Virenscanner braucht"

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von stonie10, 11.11.06.

  1. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    War grade etwas im Internet unterwegs als ich auf folgendes bei www.tecchannel.de gestoßen bin:

    (Link)

    Was haltet ihr davon? Ich persönlich bezwfeile ja stark, dass Winzigweich ein sicheres OS programmieren kann :p
    Naja, die Zukunft wird zeigen, wie schnell Vista von Viren und Würmern heimgesucht wird (was ziemlich sicher der Fall sein wird ^^). Ich bin mal gespannt, wie sich Vista auf die Verkaufszahlen von Macs auswirken wird *gg*.

    Grüße,
    Alex
     
  2. needmilk

    needmilk Gast

    Das ist doch glasklar. 80 Prozent oder mehr benützen doch Windows. o_O Das wird genauso wie WindowsXP bei seiner Markteinführung. Die Frage ist nur, ob Microsoft in Zukunft mit Vista mehr Virenangriffe abwehren kann. Ich hoffe es für Microsoft. ;)
     
  3. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.520
    naja ich bleibe bei mac.

    die vista versionen die ich getestet habe haben mir gereicht. man is da viel geklaut! ich sag nur: redmond, start your photocopiers!!! :D
     
  4. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    da windows keinen neuen unterbau hat, wird es genauso unsicher sein wie xp und konsorten. das hat weniger was mit der verbreitung zu tun.
    schade dass ich nichtmehr weiß wie die seite hieß wo das ziemlich anschaulich und technisch detailliert erklärt war....
     
  5. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    ach ich weiss das es wieder so ein leid wird wie XP.... ist mir egal wer was kauft ... solang Apple ihren plan einhält! ich mein wir wissen alle das windows der letzte mist ist
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    soll das witzig sein ?

    Ich hoffe es für die User und Firmen, die leider Windows benutzen (müssen)
     
  7. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    :D
     
  8. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    dito. Hab bei mir hier auch den RC2 drauf, und ich hatte nach einigen Minuten auch schon die Nase voll. Ständig diese Meldungen ala "Sind Sie sich wirklich absolut, ganz ganz sicher dass sie das tun wollen?" :mad:
    Mal ganz zu schweigen von der Hardware, die man für einen ordungsgemäßen Betrieb von Vista benötigt (die ich (und viele andere auch) nicht habe(n)).
    Viren werden schneller erscheinen als es Microsoft lieb ist, und auf einmal werden sicherlich viele den Wechsel zu OS X in Betracht ziehen, weil sie einfach die Nase voll von Windows und Microsoft haben :innocent:

    Grüße,
    Alex
     
  9. KayHH

    KayHH Gast

    Alter Hut, secure by design! Wer's glaubt?! Das sich am Unterbau nichts geändert hätte kann man allerdings auch nicht sagen. Die Praxis wird zeigen wie sicher das ist. Zumal es ja immer noch möglich ist ein Vista im laufenden Betrieb die Hardware zu entziehen und es komplett in eine virtuelle Umgebung unter einem Linux zu schieben, ohne das Vista das überhaupt merkt. Ganz großes Kino, wie ich finde.


    Gruss KayHH
     
  10. feitzi

    feitzi Macoun

    Dabei seit:
    15.07.06
    Beiträge:
    116
    Windows

    naja ich glaub auch nicht das Microsoft irgendwann ein Virensicheres OS herausbringt.
    Gestern hat mir übrigens einer erzählt der eine Demo von Vitsa ausprobiert das Vista eine totale Kopie von Tiger sei. Aber nur in der Optik das was dahinterschreckt ist weiterhin einfach nur Müll.
    Naja ich glaube ürbrigens auch das Apples Marktanteil in Zukunft wachsen wird.
     
  11. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Tja, die Gründe dürften vielschichtig sein. Ein erheblicher ist wohl auch die Verbreitung.
    Lücken gibt es in jedem OS reichlich, nur müssen sie eben auch gefunden werden.
    Und das scheint bei Windows einfach ziemlich oft zu passieren.
     
  12. mymac

    mymac Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    103
    naja bei microsoft sitzen schon viele kluge köpfe um so ein komplexes ,wie auch immer wieder bestätigt, fehlerhaftes betriebssystem zu kreieren. vista interessiert mich nicht xp auch nicht mehr. aber ich sehe immer dass gute beispiel an meinem vater, der absolut technik blöde ist und es gerade so schafft seinen windows rechner nicht zu zerstören. wenn ich sage das ich auf mac umgestiegen bin und versuche es zu erklären kommt nur was ist apple. und so geht es leider vielen die nicht wissen das es was besseres gibt und sich jeden tag in der windows welt herumschlagen.
     
  13. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Windows wird schon aus dem Grund kein virensicheres Windows herausbringen, weil da ein Milliardengeschäft dran hängt: Ich sag nur Norton, McAfee und wie sie alle heißen mögen; sie wären alle fertig.
    Gut, wobei meine These hier schon sehr hypothetisch ist, da ich nicht glaube, dass das Microsoft gelingt.
     
  14. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Sicher- Viren laufen drauf nicht. Normale Apps. aber auch nicht wirklich.
     
  15. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    aber zu wünschen wäre es ihnen ja, dass sie vielleicht irgendwann auch mit eigenem Engangement große Dinge schaffen, die global frei genutzt werden können.

    Ich hatte zumindest gehofft, dass Winzigweich (@apple-byte: ich find das total witzig :D ) es hinbekommt ein sicheres innovatives Betriebssystem zu kreieren. Das ist ihnen wohl trotz zig facher Veröffentlichungsverschiebungen wieder nicht gelungen und damit hab ich auch die letzte Hoffnung in Gates und Co. verloren. Da muss einfach jemand neues Frisches her um den ganzen Laden umzukrempeln.
     
  16. iBooker

    iBooker Querina

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    185
    Ich arbeite Tagtäglich mit Mickysoftware - und ich muss sagen, dass Vista (habs seit heute aus MSDN) nach Windows ME der grösste Witz ist.

    Nicht nur dass sich wahrscheinlich jeder dritte einen neuen PC kaufen/gewaltig aufrüsten muss, um die "wunderschöne" Oberfläche geniessen zu können, ich halte absolut nichts von Aussagen wie "Keine Viren".... Es wird sich alles noch zeigen. Ich für meinen Teil werde meinen Kunden erstmal abraten von einer Neuinvestition dieser Größe.

    Ich finde allerdings die Strategie von B.Gates & Co. äusserst überlegt: Sie haben es geschafft dass die Wirtschaft von ihnen abhängig geworden ist. Dabei spielte natürlich das Marketing die größte Rolle. OS/2 wurde ja eiskalt abserviert, obwohl es IMHO besser war. Desweiteren hat sich Mickysoft bis jetzt noch nie wirklich um die Raubkopien gekümmert - erst jetzt "schnappt die Falle zu". In Windows XP eingespielt (aber leicht zu umgehen), in Vista fest integriert.

    Ich könnte wahrscheinlich ein ganzes Buch über das Thema schreiben, aber ich will euch ja schliesslich nicht langweilen mit Themen, die ihr bestimmt schon alle kennt...

    Eine Frage bleibt aber immer in meinem Hinterkopf: Wann beendet Mickysoft endgültig die Betaphase von Windows, und bietet ein "ordentliches" OS? Ich meine eine Betaphase die nun inzwischen gut und gerne 21 Jahre dauert und inzwischen zig Millionen Tester hat, muss doch endlich mal beendet sein, oder nicht? Vista ist bestimmt nicht das Ende des Betatests....
     
  17. KayHH

    KayHH Gast

    Ich nicht, meine Kunden haben als Client meist noch Windows 2000 Professional laufen und das reicht vollkommen aus und Vista wird da auch nichts dran ändern. Ich sehe da keinen weiteren Geldfluß Richtung MS. Unter dem Strich also alles falsch gemacht. Mal ganz davon abgesehen, das Linux immer weiter auf dem Vormarsch ist.


    Gruss KayHH
     
  18. iBooker

    iBooker Querina

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    185
    Nur leider läuft der Support für 2000 langsam aber sicher aus.... SP1 wird nur noch gegen bare Münze supportet... Sprich früher oder später werden alle upgraden müssen - ob sie wollen oder nicht.

    Gruss
     
  19. KayHH

    KayHH Gast

    Na und? Never change an running System! Gruss KayHH
     
  20. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    http://osx.realmacmark.de/osx_security.php?PHPSESSID=0069e452e820adeea755ae81ae7c546a
     

Diese Seite empfehlen