1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vista 32bit oder 64bit unter VMWare Fusion auf MBP?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von thebuddha, 09.07.08.

  1. thebuddha

    thebuddha Macoun

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    120
    Hallo zusammen,

    ich möchte Vista unter VMWare Fusion installieren.

    Hardware:
    MacBook Pro (aktuelles Model, Penryn, 2,5 Ghz)
    4 GB RAM


    Also ich brauche Vista nur für Office-Anwendungen, die es auf dem Mac nicht gibt (z.B. Tax von Buhl).
    Bitte nicht - wie so oft hier - einfach XP (Pro) empfehlen, denn auch ich bin der Meinung, das es für viele einfach nur trendy ist, über Vista zu schimpfen :)

    Unwichtig ist für mich auch Bootcamp, ich werde Windows immer nur unter VMWare betreiben, bin auch kein Gamer.

    Also hier nochmal zusammenfassend:

    1. Gibt es Performance-Unterschiede zwischen den einzenen Vista-Varianten (Home, Home Premium, Business, Ultimate etc.) sowie den 32- und 64 bit Versionen?
    2. Macht es sich in der Performance bemerkbar, wenn man eine 64 Bit version benutzt, da ja der MBP-Prozessor auch 64 Bit ist?
    3. Wieviel RAM dem Vista unter VM zuweisen? Manche sagen, es reichen 512 MB, andere wiederum es wären 2 GB notwendig.

    Danke für Eure Tipps.
     
  2. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Für deinen Anwendungsbereich sollte Vista Home Premium eigentlich reichen.
    Da du Vista x64 in einer VM betreiben würdest,ist der (in meinen Augen größter) Vorteil der 4GB weg,da du der VM nicht deinen ganzen RAM zuweisen kannst.

    Und ich würde der VM ca 1,5-2 GB Ram zuweisen.
    Probiere es einfach aus ;)
     
  3. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    1. Nein und nein (siehe Punkt 2).
    2. Nein, denn das 64 Bit Betriebssystem unterstützt zwar 64 Bit, aber wenn du keine Programme hast, die diesen Vorteil nutzen, bringt dir das nichts. Selbst wenn du 64 Bit Programme hast, ist der Vorteil für den Durchschnittsbenutzer nur in Ausnahmefällen spürbar. Abgesehen davon, weiß ich auch gar nicht, wie es mit der 64 Bit Unterstützung unter Fusion aussieht.
    3. Wenn ich nur mit einer VM arbeite, gebe ich dieser immer die Hälfte des Hauptspeichers. Das hat sich zumindest bei mir bewährt.
     
  4. MACiMessa

    MACiMessa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    141
    Was dann mit 1 GB für Vista schon relativ knapp bemessen ist.
     
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Was die Ressourchen angeht, wäre XP auf jeden Fall sparsamer... aber wenn man alle überflüssigen Effekte in Vista abschaltet, soll es auch etwas bescheidener in den Anforderungen sein.
     
  6. MACiMessa

    MACiMessa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    141
  7. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    1. thebuddha hat 4 GB RAM, was heißt, er kann locker 2 GB RAM der VM zuteilen. Weniger wäre hier "Verschwendung".
    2. Wenn man nur 2 GB hat und neben der VM vielleicht auch noch auf dem Wirtssystem arbeiten will, würde ich nicht mehr als 1 GB der VM zuweisen.
    3. Vista läuft auch mit 1 GB RAM gut.
    4. Um das zu erreichen, muss man keine Dienste deaktivieren, da das schon zu XP-Zeiten ein immer wieder gern erzähltes Märchen war.
    5. Wer sich dabei besser fühlt, kann natürlich trotzdem die immer wieder von CHIP, PC-Welt und Computer-Bild propagierten Placebo-Tools benutzen.
    6. Wer wirklich Sinnvolles tun will, sollte statt dem System lieber sein Zimmer aufräumen, denn diese "Aufräumaktionen" haben weder bei XP noch bei Vista nachweislich merkbare Verbesserungen zur Folge.
    7. Wer anderer Meinung ist, darf das gerne sein ... aber an den Tatsachen ändert sich dadurch nichts. :cool:
     
  8. MACiMessa

    MACiMessa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    141
    Also von meinen Vista-Systemen weiß ich; sie laufen natürlich mit 1 GB; aber der Performance-Unterschied zu 2 GB ist erheblich.Nun kommt es natürlich auch daruaf an, was für anwendungen laufen sollen; aber langer Rede kurzer Sinn; wenn auf meinem Mac 2 GB wären, dann würde ich mich doch für das nativ installierte Vista entscheiden.
     

Diese Seite empfehlen