1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Virengefahr unter Parallels

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Sepp, 21.05.09.

  1. Sepp

    Sepp Meraner

    Dabei seit:
    04.03.05
    Beiträge:
    226
    Hallo Community,
    ich weiss, zu diesem Thema gibts schon einige Threads,
    will aber nochmals konkret was nachfragen:

    --> Wenn ich Parallels und XP Pro installiere, NIE Outlook oder IE verwende, sondern nur über Safari surfe bzw. mit Mail meine Emails abrufe, in der Parallels-Windows-Welt also nie online gehe, AUSSER Windows-Updates (is ja die offizielle MS-Website, seh da keine Gefahr) UND verschiedene Software runterlade (Bsp. Polar-Pulsuhren-Software) oder diese von Zeit zu Zeit update........besteht da Gefahr, vervirt zu werden?

    --> Theoretisch könnte ich auch NUR die Windows-Updates über XP machen, die andere, dann und wann benötigte Software über Safari runterladen und dann in XP installieren......geht das prinzipiell bzw. macht das mehr Sinn?

    -> Wie wichtig ist unter DIESEN(!) Voraussetzungen, sich im Windows-Teil einen Virenscanner zu installieren?

    --> Was passiert theoretisch, wenn man sich einen Virus einfängt bzw. was steht dann an?
    Kann man in der "Windows-Blase" ganz einfach nur das Windows neu aufsetzen oder wie sehen in diesem Fall die Konsequenzen für meinen kompletten iMac aus?

    Dank euch wieder mal recht "sakrisch" wie wir Kärntner sagen ;)
    Sepp!
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Gar nicht nötig. Alle gängigen Virtualisierer haben eine brauchbare "Snapshot"-Funktion.
    Erstelle sowas zur rechten Zeit, dann kannst du den Sorgenmuskel entspannen.
     
  3. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    20 sekunden online und schon hatte ich einen virus oben (mit isdn und der richtigen xp version).und schon konnte ich wieder von vorne anfangen. mir ist das mittlerweile 2x passiert.
    die gefahr besteht also ständig infiziert zu werden.auch ohne surfen oder runterladen.
     
  4. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Ein Wurm über einen Porteingang? Wie sollte sonst ein Virus auf den Rechner kommen?
     
  5. DatNiggo

    DatNiggo Normande

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    575
    Kommt der Virus denn aus der "Windows-Blase" raus? Dürfte er ja eigentlich nicht. Sprich er kann nicht meine Mac-Daten infizieren, oder?
     
  6. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ähm wie machst du das? ich surfe seit jahren mit windows ohne irgendwelche schutzvorrichtungen und habe mir noch nie was eingefangen.
     
  7. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ganz einfach. Nimm ein XP ohne SP (evtl mit nur SP1 geht das auch noch) und verbinde dich dann mit ISDN oder DSL direkt ohne Router.
     
  9. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    1. merkt man das
    2. scann ich natürlich schon durch (1 mal im monat oder so)
    3. hab ich immer die aktuellsten updates drauf
     
  10. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Tja, schön wäre es. Dann käme in unseren E-Mail-Postfächern eine Menge Spam weniger an.

     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Doch, das kann er:
    Wenn du so leichtfertig bist, deiner VM den Schreibzugriff auf deine Mac-Ordner freizuschalten, kann dort natürlich auch Schindluder getrieben werden.
    Einfacher Grundsatz: Nur ganz speziell dafür eingerichtete Ordner freigeben, und den Datenbestand dort so gering wie unbedingt nötig halten. Das kommt auch der Performance der VM sehr zugute.
     

Diese Seite empfehlen