• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[iCloud] Video Bibliothek anlegen und teilen

pete11

Erdapfel
Mitglied seit
14.09.19
Beiträge
5
Liebe Community,

ich habe eine Frage bei der ich nicht mehr weiterkomme und brauche Euren Rat bzw. Eure Expertise:
Ich habe ca. 200 GB an digitalisierten Familienfilmen, die ich auf einer externen Festplatte habe, da mein MacBook nicht genügend Platz hat. Diese Videos würde ich nun gerne in die Cloud laden (bevorzugt iCloud) und dann idealerweise mit meiner Familie teilen bzw. diesen freigeben. Wir haben alle Apple TVs daheim und es wäre klasse, wenn auch meine Eltern (sind technisch nicht sehr versiert) mit wenigen Klicks die alten Familienfilme dann über den Apple TV bei sich anschauen könnten.
Was wäre für diesen Anwendungsfall aus Eurer Sicht die beste und einfachste Lösung?
Da ich die Videos aufgrund der Größe nicht alle auf der Festplatte haben kann, habe ich mich auf iCloud.com eingeloggt und wollte die Videos über das Wolken-Zeichen von der externen Festplatte hochladen. Dort lässt er mich mp4 oder mov Dateien aber nicht anklicken (sind ausgegraut).

Vielen Dank für Eure Meinung und Hilfe! Ich bin auch für andere Lösungen offen, wenn Ihr eine tolle Idee habt. Wichtig wäre mir, dass ich die Dateien von der externen Festplatte aus in eine Cloud laden kann und es möglich ist den Ordner dann problemlos mit der Familie zu teilen. Wenn diese dann über den Apple TV einfach zugreifen könnten, wäre es ein Traum. Das müsste doch eigentlich machbar sein, oder?
 

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.663
das sollte auch so funktionieren, wenn die verwendeten Codecs von den Geräten unterstützt werden. Die Dateiendung mov oder mp4 sagt diesbezüglich nicht genug aus, da musst Du mit ffmpeg reinschauen.

Ich weiss nicht, wie wichtig die Videos sind, aber es klang mir beim Lesen genug im Ohr, auf die Notwendigkeit eines Backups hinzuweisen.
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday

pete11

Erdapfel
Mitglied seit
14.09.19
Beiträge
5
Danke für die Antwort, aber ich kann auch keine mov Dateien auswählen, die z.B. auf einem iPhone aufgenommen wurden. Was ist ffmpeg und auf was muss ich achten und wie kann ich das dann ggf. ändern, dass es geht? Danke für die Hilfe
 

Polar Bear

Carola
Mitglied seit
31.01.19
Beiträge
111
Du wirst mit einem fremden Apple TV nicht auf dein iCloud Drive zugreifen können. Das geht nur, wenn du Videos aus der Fotos App heraus teilst.

Die einfachste Lösung ist, du kopierst die Sachen auf eine externe Platte, stöpselst die an den Fernseher deiner Eltern und hoffst, dass er sie spielt.
 
  • Like
Wertungen: Wuchtbrumme

pete11

Erdapfel
Mitglied seit
14.09.19
Beiträge
5
Hi Polar Bear, danke für die Deine Antwort! Aber das heisst es liegt alles daran, dass meine Festplatte zu klein ist? Wenn ich eine größere Festplatte im MacBook hätte, könnte ich die Videos über die Fotos App in die Cloud hochladen und teilen und es würde aus Deiner Sicht alles optimal funktionieren? Dann hole ich mir halt eine neue Festplatte oder nach fast 5 Jahren mal wieder ein neues MacBook.
 

DF0

Horneburger Pfannkuchenapfel
Mitglied seit
23.04.11
Beiträge
1.407
Ich glaube, es gibt im Fotostream noch die 5min Begrenzung von geteilten Videos. Vielleicht ist das ja trotzdem was für euch.
 

pete11

Erdapfel
Mitglied seit
14.09.19
Beiträge
5
Hallo DF0, danke für Deine Antwort! Kannst Du das noch etwas mehr erklären? Heisst das, es gehen mit der iCloud eh nur max. 5 Minuten Videos oder hat das speziell mit der Upload Variante "Fotostream" zu tun?
 

Polar Bear

Carola
Mitglied seit
31.01.19
Beiträge
111
Du kannst mit Fotos App in geteilten Alben nur Videos mit maximal 15 Minuten Länge hochladen.

Um grosse Videos zu streamen bräuchtest du einen Media Server zuhause, z.B. Plex. Das ist aber wahrscheinlich zu kompliziert für dich und deine Eltern. Ausserdem muss dein Rechner dann laufen, damit deine Eltern schauen können.

Mach es lokal am Fernseher und ohne Cloud, dann haste auch gleich ein Backup.
 

pete11

Erdapfel
Mitglied seit
14.09.19
Beiträge
5
Danke Polar Bear für den Rat und die klare Aussage! Ist aber irgendwie traurig, dass das mit Apple in 2019 nicht anders möglich ist, vor allem weil ich jeden Monat für 2TB Speicher zahle ... :)
 

DF0

Horneburger Pfannkuchenapfel
Mitglied seit
23.04.11
Beiträge
1.407
Also in der eigenen Mediathek habe ich Videos von 1h und mehr. Das geht über die iCloud-Mediathek ohne Probleme. Das Limit gibt es nur beim Fotostream bzw. geteilte Alben. 15min kann sein, so vor etwa 4 Jahren gab es wohl ein 5min Limit, mit dem ich gut zurecht gekommen bin. Für Eltern und Schwiegereltern gibt es ein Album, für dass ich Videos (zB gemeinsame Urlaube) auf 5min runtergeschnitten hatte. Wenn nötig, habe ich einfach 2 Teile gemacht. Das ging sehr gut.

Alles, was nicht gut zu kürzen wäre, würde ich nun per iCloud Link teilen, so dass sie es sich selbst (oder ich beim nächsten Besuch) in die Mediathek laden können. Nur haben Eltern und Schwiegereltern eben keinen großen iCloud-Speicher und die Geräte würden bald voll werden. Geteilte Alben haben dieses Problem ja nicht, da bei bedarf aus dem Netz geladen wird.