1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versteckte Ordner/Dateien

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von awk, 10.12.08.

  1. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hi,
    ich habe eine Frage zu versteckten Ordnern bzw. Dateien:
    Der Hintergedanke: Ich möchte Dateien ausblenden, die der Benutzer nie direkt anwählt (MS Office legt ja zB. einen eigenen Ordner in Dokumente an, oder zB. verwende ich nie das Lexikon direkt sondern nur aus Safari heraus)
    Ich habe nun folgendes gemacht:
    Code:
    mv Dictionary.app .Dictionary.app
    Genauso macht es doch das System auch, mit dem Unterschied, dass das System anscheinend die Datei noch findet. In meinem Fall kann ich Dictionary nicht mehr aus Safari heraus aufrufen.
    Hat jemand eine Idee wie ich Daten unsichtbar machen kann?
    Es hat für mich eigentlich nur optische Gründe: ich möchte zwar /Application im Dock (Stapel) haben, aber nicht Lexikon, Schriftensammlung, etc.. Genauso wie meinen Dokumentenordner allerdings ohne manche "Hilfsordner" wie den von MS Office.
    Möglicherweise kennt ihr ja einen anderen Weg, ausser die Dateien unsichtbar zu machen um an das Ziel zu kommen. Wobei ich wie gesagt die Ordner verwenden will und nicht extra neue anlegen...

    Vl. weiss ja jemand weiter.
    Danke im Voraus!

    Grüße awk
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Na ja, Dictionary.app ist halt ein anderer Name als .Dictionary.app, und wenn ein Programm eingestellt ist, nach Dictionary.app zu suchen, wird es keine Dateien mit anderen Namen finden.
    Hinsichtlich der Programme rate ich dir, einen Ordner mit Aliassen der wichtigen Programme anzulegen und diesen ins Dock zu legen.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Der erste Punkt war mir klar, darum _muss es unter Mac OS X einen anderen Weg geben. Sprich einen Weg bei dem der Dateiname unverändert bleibt.
    Und ich will eben keinen neuen Ordner anlegen.
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Um eine Datei/einen Ordner zu verstecken, ohne den Dateinamen zu verändern, einfach im Terminal
    Code:
    SetFile -a V Dictionary.app
    
    SetFile ist Teil der Developer Tools. Diese müssen folglich installiert sein.
     
    absimilard gefällt das.
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja danke, die Lösung habe ich ebenfalls schon gefunden. Wollte nur nicht unnötig (3.1 GB) mein System mit DevTools aufblähen. Bin aber gerade am Installieren da sogar UNIX eigene Wege hier streiken! :mad:
     
  6. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Hallo awk! :)

    Jetzt hast Du die Developer Tools wohl schon installiert…
    *Hihi*

    Wäre auch ohne gegangen.
    Mit AppleScript kann man das einfach erledigen. Aber auch mit der shell:
    Code:
    chflags hidden /Pfad/zum/File
    und sichtbar mit nohidden

    Sedna
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Danke. chflags war mir neu ;)
     
  8. ArrowDebreu

    ArrowDebreu Klarapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    281
    und wenn nur microsoft office stört (gilt also mehr für andere die diesen thread lesen):
    Microsoft-Benutzerdaten nach Benutzer:Library:preferences verschieben.
     

Diese Seite empfehlen