1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

versicherungen fürs (kleine) büro

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von polygon, 24.03.10.

  1. polygon

    polygon Cox Orange

    Dabei seit:
    10.07.09
    Beiträge:
    96
    hallo! wir sind gerade auf der suche für ein paar versicherung für unsere bürogemeinschaft. 3 leute auf 50qm.
    wir haben jetzt ein angebot einer versicherung über:

    -haftpflicht 175€ für 3 personen
    alles was uns selbständigen wohl im beruflichen umfeld passiert, wird wohl nicht von der privaten haftpflicht gezahlt. also beim kunden die ming vase umwerfen. oder der kunde stolpert bei uns im büro und bricht sich was. aber sie deckt jetzt z.b. nicht die kosten für einen neudruck von 10.000 prospekten weil einem ein fehler in der reinzeichnung unterlaufen ist.
    was meint ihr, sinnvoll oder käse?

    -glasbruch 61€ (müssen wir laut mietvertrag)

    -inhaltsversicherung 81€ (diebstahl und co. über 10.000€ - hier stehen nur 3 bildschirme und ein paar drucker. die laptops nehmen wir immer mit nach hause)

    wie sieht es bei euch so aus? oder sogar n konkreter tipp für eine versicherung?

    danke
     
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Diese Kosten deckt der Kunde in der Regel selbst, vorausgesetzt er hat einen Korrekturabzug zum Druck freigegeben, auf dem explizit darauf hingewiesen wurde, dass für Fehler keine Haftung übernommen wird, die von ihm übersehen wurden.
     
  3. polygon

    polygon Cox Orange

    Dabei seit:
    10.07.09
    Beiträge:
    96
    ja klaro! ich wollte nur erwähnen, dass sowas da nicht drin enthalten ist. ich glaub sowas gibt es zwar, aber nicht bezahlbar.
     
  4. All4Me

    All4Me Carola

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    108
    Bei der Inhaltsversicherung solltet Ihr auf einen Unterversicherungsverzicht der Versicherung achten, da Ihr sonnst nur Anteiligen Ersatz bekommt. In De. ist das bei der Hausratvers. 650€/m², also eine VersS. von 32500€. Wenn jetzt ein Schadensfall von 1000 eintritt und Ihr nur eine VersS. von 10000€ abgeschlossen habt, bekommt Ihr von der Vers. nur 307,69€ und den Rest müsstet Ihr selber tragen.
    Wie viel € das bei der Inhaltsvers. ist kann ich nicht sagen, aber es gibt ihn mit Sicherheit. Und da wäre es schade wenn man unterversichert ist.
     
  5. huurst

    huurst Auralia

    Dabei seit:
    06.01.10
    Beiträge:
    198
    Die frage nach euren versicherungsbedarf hängt stark vom einzelgegeschäft bzw. eurem aufgabenbereich ab. steuerberater z.b. sollten sich für einen fehler, den sie ihren mandanten "buchen" ganz anders absichern als ein schreibbüro. hier kommt ganz schnell mal ein schaden von mehreren 100 T€ zusammen.
    seid ihr existenzgründer mit oder ohne förderung vom amt bzw. dieser europäischen förderstelle (weiß nicht mehr so genau wie das hieß)?
    in diesem fall wäre int. über die krankenversicherung bzw. altersvorsorge nachzudenken.
    ich in meinem fall konnte mir die gesetzliche kv nicht mehr leisten ;) . 15,5 % vom gewinn ist ne menge Holz, selbst wenn es am anfang keinen gibt. die kk geht in diesem fall von einer mindestgrenze aus welche wiederum abhängig ist ob förderung besteht oder nicht.
    habt ihr euch über eine rechtsschutz schon gedanken gemacht? kunden, arbeitnehmer, berufsgenossenschaft, finanzamt, krankenkassen und rentenversicherungsanstalt können SO grausam sein. ;)
    usw. usw. versicherung gibt es sicherlich viele die für den einen oder anderen gut und notwendig sind.
     

Diese Seite empfehlen