Versehentlich alle Fotos verschoben

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von t0bbs, 16.01.16.

  1. t0bbs

    t0bbs Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.16
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich habe mich hier jetzt mal angemeldet, da ich keine Lösung für mein Problem finden konnte.

    Mein Ziel war es alle Foto-Dateien aus einem Ordner inklusive aller Unterordner in einem Ordner zu sammeln. Dazu habe ich einen intelligenten Ordner erstellt, welcher mir alle Fotos anzeigen sollte. Für diese Auswahl wollte ich dann einen neuen Ordner erstellen.

    Das Problem ist, dass ich den intelligenten Ordner versehentlich auf "diesen Mac" habe stehen lassen. Nachdem ich auf "Neuer Ordner mit Auswahl" geklickt und ich nach meinem Passwort gefragt wurde, begann mein Mac nun meine gesamten Fotos auf meinen Mac in einen Ordner zu verschieben!
    Als ich den Fehler bemerkte habe ich sofort abgebrochen, allerdings wurden trotzdem bereits 20.000 Fotos und rund 70 GB verschoben. Rückgängig zu machen über cmd+z ging nicht, Time machine habe ich nicht eingerichtet. Ich hatte eine ziemlich komplexe Fotosammlung, wo nun tausende Ordner leer sind. Gibt es irgendeine Möglichkeit die Fotos an ihren ursprünglichen Ort zurückzuschieben?

    Bitte helft mir! Dankeschön!!
    Tobi
     
  2. Lassak

    Lassak Stechapfel

    Dabei seit:
    01.10.15
    Beiträge:
    157
    Hallo und herzlich willkommen im Forum,

    leider gibt es keine andere Möglichkeit als diese per Hand neu zu sortieren. Da merkt man wieder wie wichtig Time Machine ist.

    VG
     
    frosch747 gefällt das.
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.496
    Ich würde lieber sagen: wie wichtig Backups sind.
    Muß nicht TM sein, auch wenn es ein bequemer Weg ist mit dem Zusatzfeature der Versionsspeicherung.
    Aber bei nicht wiederherstellbaren eigenen Dateien wie Fotos finde ich, sollte man auch auf dem "Backups" bestehen - und zwar mit unterschiedlichen Programmen wenigstens zweimal sichern, auf verschiedenen Datenträgern, und wenigstens einer sollte nicht dauerhaft an Rechner und Stromnetz hängen, möglichst auch gegen Hochwasser, Feuer und Einbruch geschützt.

    Wenn die Bilder mit Schlagwörtern versehen sind oder die Ordnerstukturen mit dem Aufnahmedatum zusammenhängen, müsste man (man, nicht ich) eigentlich ein AppleScript oder Shellscript erstellen können, das aus den EXIF-Daten zumindest eine Vorsortierung erlaubt oder einen Teil der Bilder korrekt einsortiert.