Verschlüsselte Time Machine Festplatte formatieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von jokereloaded, 14.03.19.

  1. jokereloaded

    jokereloaded Idared

    Dabei seit:
    14.06.10
    Beiträge:
    29
    Hi,
    habe vor ein paar Monaten die doofe Idee gehabt, die Backups zweier Macbooks auf eine externe Festplatte zu hauen, kurz darauf konnte ich die Festplatte nicht mehr wirklich entschlüsseln, bzw. war es nach 8 Stunden auf 5% oder so, darauf hatte ich dann keinen Bock mehr. Die Daten darauf sind egal, ich habe immer min 3 Festplatten, auf die ich Time Machine Backups machen lasse, also alles easy.
    Wollte jetzt die Platte einfach formatieren, um sie wieder für einen Macbook zu nutzen - leider geht das übers Festplattendienstprogramm nicht, vermutlich weil sie verschlüsselt ist.
    Habe versucht, sie mit sudo gpt destroy zu killen, leider passiert da auch nichts, und wenn ich was probieren will, steht da, dass die Platte busy ist, vermutlich weil Mac sie grad entschlüsseln will (?).
    Wie kann ich die Platte am besten löschen? Angeblich geht das auf Windows recht einfach, jedoch habe ich nur auf einem Macbook Bootcamp, und der ist grad am Backup machen ;) (bzw. VERschlüsselt wiederum seit ner halben Stunde)
     
  2. faraway

    faraway Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.10.11
    Beiträge:
    69
    Wenn ich mit dem Festplattendiesnstprogramm nicht weiter kam hat es gelegentlich geholfen die ganze HD/SSD als MBR, ExFat, Fat oder eine der anderen nicht brauchbaren Formate zu formatieren. Danach dann zurück und plötzlich gehts.
     
    jokereloaded gefällt das.
  3. jokereloaded

    jokereloaded Idared

    Dabei seit:
    14.06.10
    Beiträge:
    29
    Okay, habe ich glaube ich schon probiert und ging nicht, aber ich mache es auf jeden Fall nochmal, danke.

    Nebenfrage: Ich backupe grad 2 Macs via TM auf zwei neue Festplatten, das verschlüsseln dauert ewig! War das schon immer so? Ich kann mich nicht erinnern, dass ich schon mal 16 Stunden gewartet habe, und es wird bei einem nochmal so lange dauern... vor allem habe ich den eigentlich schon mal auf der Festplatte gesichert, dh müsste es jetzt doch rasend schnell gehen?
    Die andere ist neu, aber nur 250 GB groß, dafür müsste es doch schnell gehen
     
  4. ts2000

    ts2000 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    1.310
    Hi,
    das ist mir bei meinem ersten TM-Backup auch aufgefallen. Die Verschlüsselung hat "ewig" gedauert. Nachdem sie einmal durch war, merkt man davon nichts mehr.
     
  5. jokereloaded

    jokereloaded Idared

    Dabei seit:
    14.06.10
    Beiträge:
    29
    Japp, schon, aber irgendwie kann ich mich nicht erinnern, dass es schon einmal so lange gedauert hätte, zudem ich die Festplatte halt vor paar Wochen mal benutzr habe, aber da hat es vlt 4-5 h gedauert, vielleicht hats da ja nicht gescheit verschlüsselt..
     
  6. iMactouch

    iMactouch Adams Parmäne

    Dabei seit:
    24.05.12
    Beiträge:
    1.308
    Das erste Timemachine Backup dauert ja immer ewig lange. Wenn man Verschlüsselung möchte, sollte man wahrscheinlich die Partition direkt mit einem verschlüsselten Dateisystem anlegen und darauf dann Timemachine starten. Wenn das Dateisystem nicht verschlüsselt ist und man Timemachine sagt, das es verschlüsseln soll, dauert es wohl länger.
    Kann das jemand bestätigen?