1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Vernünftiger SSH Client?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von RaoulDuke, 30.06.07.

  1. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    Hallo,

    ich habe seit etwa einem halben Jahr ein MacBook und bin mit allem zufrieden ausser mit dem SSH Client im Terminal. Wenn ich per SSH auf einem Server eingeloggt bin werden beispielsweise Tastenkombinationen wie Alt+1 nicht übertragen. Das benötigt man z.B. wenn man per SSH Programme wir Irssi oder BitchX bedienen will. Die Tastenkombination wurde bisher in allen mir bekannten Umgebungen problemlos übertragen, ausser beim Mac. (geht unter Windows mit Putty, oder mit jeglichen Clients unter Linux, egal ob an der reinen Textkonsole oder unter X).

    Putty ist zwar frei und quelloffen, aber einen Port der Putty GUI für MacOS X hab ich leider noch nicht gefunden. Darwinports liefert zwar ein Paket namens Putty, dies beinhaltet aber nur einige Textkonsolentool wie pscp, pscft, plink, nicht aber die Putty GUI.

    Also, hat jemand eine Idee wie sich das Problem lösen lässt?

    Grüsse,

    Sven
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du kannst als Terminal mal iterm versuchen. Ansonsten sollte sich das einstellen lassen.
     
  3. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    iTerm hab ich schon ausprobiert, ändert nichts. Ich habe mir auch mit Fink ein gnome-terminal kompiliert, das bringt auch nichts. Und ich bin bereits alle Einstellungen mehrfach durchgegangen, und ich bin nicht der Einzige in meinem Bekanntenkreis der dieses Problem hat und alle Einstellungen schon durchprobiert hat. So wie es für mich aussieht ist es ein Problem des Betriebssystems, das die Tastenkombinationen garnicht erst beim Terminal oder dem SSH Client ankommen.
     
  4. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Also bei mir klappt es mit dem X11 und ssh sehr gut.

    Vanilla-Gorilla
     
  5. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    Also bei dem X11 Xterm ist das auch nicht anders, hab ich gerade extra nochmal probiert. Was genau funktioniert denn bei dir?
     
  6. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Na der komplette Zugriff auf den Uni-Server und zusätzlich das Aufrufen von Java Applikationen die über Fernzugriff. Also alles was ich so benötige.

    Vanilla-Gorilla
     
  7. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    Ich rede davon das die Tastenkobination ALT+<Ziffer> nicht korrekt übertragen wird, wovon redest du? Hast du mein erstes Posting komplett gelesen?
     
  8. wumpscut

    wumpscut Gast

    ich bin erst seit weniger mit dem MacOS unterwegs und habe das gleiche Problem. Man kann einstellen das ALT als META Taste durchgereicht wird und dann gehen wenigstens so Sachen wie ALT+. und ALT+1 könnte dann auch gehen aber dafür kann man dann kein @ Zeichen mehr eingeben, weil man dazu wieder das normale ALT bräuchte. Das ist ein ziemlicher Krampf. Ich hoffe ich finde da noch eine Lösung für denn so ist es echt kein Spass mit ssh zu arbeiten.
     
  9. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    @wumpscut

    Ja, so sehe ich das auch. SSH macht unter MacOS keinen Spass mehr, dafür mach ich meist Windows an. Wo hast du denn das mit der Meta Taste eingestellt?

    Ich glaub das Problem hängt mit der generellen Verhunzung der Tastaturbelegung unter MacOS zusammen. Nich einmal auf der Tastatur des MacBook ist zu erkennen wo man gewisse Sonderzeichen findet. Dann kauf man sich für den Betrieb am Monitor ne vernünftige Logitech Tastatur wo extra dick draufsteht das die für Mac gedacht ist, und dann hat man die ganzen Sonderzeichen trotzdem wieder da wo man sie nicht haben will. Ich finde es albern das man nicht einfach wieder seine Zeichen auf der Tastatur da haben kann wo man es möchte.
     
  10. wumpscut

    wumpscut Gast

    unter Terminal -> Fenstereinstellungen -> Tastatur kann man einen Haken machen bei "Wahltaste als Metataste verwenden"
    Kannste ja mal probieren aber verabschiede dich dann vom @ und von den geschweiften Klammern usw.
     
  11. Die Sonderzeichen sind auf einenMac-Tastatur dort, wo sie beim Mac nunmal sind und das ist nunmal anders als bei Windows. Es sind so mehr Sonderzeichen direkt erreichbar.
     
  12. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Versuch es doch mal mit Son of Fugu!
    Im Zusammenspiel mit Terminal komm ich da ganz gut mit zurecht.

    :)
     
  13. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    @fredvommars

    Das Layout der Tastatur sollte nicht vom Betriebssystem vorgegeben werden. Unter jedem anderen Betriebssystem, nicht nur Windows, sondern auch Linux, jeglichen BSD Formen, OS/2, etc kann man einstellen welche Tastatur man angeschlossen hat, und dann sorgt der entsprechende Treiber dafür das man die Sonderzeichen so eingeben kann wie es auf der Tastatur vorgesehen ist. Nur unter MacOS ist es so das es von vorherein ein einziges festgelegtes Tastaturlayout gibt. Ob das Layout jetzt gut oder schlecht ist, darüber mag ich nicht diskutieren, es ärgert mich einfach das es scheinbar unveränderlich ist.

    @ZENcom
    Fugu habe ich installiert, das ist ein guter SFTP Client, aber das ist nicht das was ich suche. Siehe mein erstes Posting. Ich habe das Problem, dasa der SSH Client am Terminal die Tastenkombination Alt+<Ziffer> nicht durchlässt, so wie es jeder andere Client kann.
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Kannst Du Dir das gewünschte Verhalten nicht über die Fenster Einstellungen… > Tastatur so einstellen wie Du es haben möchtest? Ansonsten wäre noch eine korrekte Konfiguration der ~/.inputrc hilfreich.
    Gruß Pepi
     
  15. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    Ich habe einen sehr hilfreichen Artikel zu dem Thema gefunden:

    http://www.snark.de/index.cgi/0006

    Das Hauptproblem ist, dass man die Alt Taste benötigt um diverse Zeichen eingeben zu können. Wie hier im Thread schonmal jemand sagte kann man dem Terminal sagen, dass Alt als Meta Taste verwendet werden soll. Das führt dazu das man alle Zeichen für die man Alt braucht nicht mehr eingeben kann, stattdessen wird aber ein Escape vor jedem eingegeben Zeichen gesendet. Das ist genau das was ich wollte. Damit bleibt das Problem, dass man keine Sonderzeichen mehr eingeben kann, aber in dem Artikel oben ist beschrieben wie man durch eine Modifkation des Tastaturtreibers die kleine Enter Taste links neben den Steuerkreuz Tasten als Alt, und die Alt Taste als Meta Alt verweden kann. Damit hat man quasi ein AltGr zurück und kann diverse Konsolenprogramme wieder vernünftig steuern und weiterhin alle Zeichen auf der Tastatur erreichen.
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Oder einfach esc-1 drücken.
    Gruß Pepi
     
  17. RaoulDuke

    RaoulDuke Gast

    Nein, das ist etwas Anderes.
     

Diese Seite empfehlen