1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verdammt nochmal, ist das wahr?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von lumpi, 23.10.08.

  1. lumpi

    lumpi Granny Smith

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    13
    Es gibt einen Grund, warum ich trotz freundlicher Einstellung gegenüber Appleprodukten nie ein "Apple Fan" geworden bin. Beispiele wären etwa die heißlaufenden iBooks (eine ganze Charge davon ging im September 2003 raus - ich hatte natürlich eines davon). Aber ich war bereit zu konvertieren.

    Doch nun, eine knappe Woche vor Ablauf einer Apple On Campus Aktion, einen halben Gedankensprung zum Kaufentscheid entfernt, lese ich das:

    Three Out of Six MacBook Pros In the Apple Store Have Horrible Screens

    Heißt das, bei einer blinden Onlinebestellung zieht man beim Kauf identischer Modellbezeichnungen ein Lotterielos: Kack Display oder nicht? Ich musste ja schon schlucken, als ich mir heute die Modelle im Geschäft angesehen habe, und das mich schon seit 2002 störende, Betrachtungswinkel-abhängige Falschfarben/Graustich-Geflimmere sah, das wesentlich schlechter aussieht als so manche nicht-Apple-Qualität Laptops beim Media Markt (glossy Glanz ist mir übrigens egal). "Aber gut", dachte ich mir "dafür ist's sonst eben Applequalität."

    Und jetzt noch das? Es macht keinen Spaß. Warum wird das und die Tatsache, dass sich MB und MBP Displays nicht nur in Größe sondern auch in Farbdarstellung unterscheiden fast nirgendswo erwähnt? Das "it just works" Motto scheint auch von Review-Schreibern übernommen zu werden und solche Details zu Produkten, die ihr ganzes Marketing auf Qualitätsversprechen aufbauen, (und nunmal hoffnungslos teuer sind) werden einfach nirgendwo thematisiert.

    Ich habe mich so darauf gefreut, ein Produkt zu kaufen, bei dem ich mich auf die Qualität verlassen kann. War sogar bereit eben ein paar (hundert) Euro mehr zu bezahlen. Und jetzt sitz' ich da und komm mir für blöd verkauft vor, wegen so einem Detail, das mir (als durchaus zielgruppengerechten) Grafikfanatiker die Nackenhaare aufstellt.

    Sorry wenn das alles etwas bitter klingt. Entspricht aber meiner Gefühlslage diesem Thema gegenüber.
     
    DukeNuke2 gefällt das.
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Also vereinzelten Artikeln die irgendwo auftauchen glaube ich zumeist nicht auf Anhieb, man weiß ja nie so genau von wem der Verfasser bezahlt wurde. Das Kritik ausbleibt kann ich absolut nicht bestätigen, hier existieren unmengen an negativen Erfahrungen im Forum, was nicht unbedingt daran liegt, dass die Qualität so schlecht sei, sondern vielmehr daran, dass User mit Problemen sich eher melden als User ohne Probleme.

    Ich persönlich habe noch kein Gerät gesehen dessen Display nicht genauso war wie ich es mir vorgestellt habe. Schlechte Betrachtungswinkel kann ich z.B. nicht unterschreiben, außer beim weißen MB.
     
  3. lumpi

    lumpi Granny Smith

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    13
    Ich habe nur einen repräsentativen Forumspost eines Erfahrungsberichts ausgewählt, aus vielen, die ich gefunden habe. Im Grunde ist dieses Gerücht mehr oder weniger bestätigt für altere MacBook Pro Versionen (Bildschirm Panels unterschiedlicher Hersteller im selben Verkaufsmodell zu verbauen ist gang und gebe bei Laptopfirmen), zumal sich Apple um eine "offizielle" Stellungnahme zu diesem schwer messbaren Vorwurf leicht drücken kann. Und es scheint so, als ob diese Handlungsweise für die neueren Modelle beibehalten wurde.

    Ich geb's zu, 90% aller Leute werden den Unterschied nicht bemerken. Aber ich würde mich dermaßen Ärgern, würde ich herausfinden, dass ich (WIEDER!) ein schlechtes Modell gekriegt habe (diesmal mit einem sehr schwer erklärbaren und daher kaum umtauschwürden Problem), dass es mir die ganze Geschichte so richtig verderben würde.

    Bitte, wenn ihr mir ein offizielles Statement, einen snopes.com Artikel, oder irgendetwas anders zeigen könntet, ich wäre froh und glücklich alle meine Bedenken fallen zu lassen. Froh und glücklich. Aber im Moment...
     
  4. Homer J.

    Homer J. Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    987
    Was erwartest Du jetzt? Alles was Du Dir im Apple Store kaufst kannst Du wieder zurück schicken, wenn etwas damit nicht ok ist! Ich kann es mir nicht vorstellen das 50% "defekt" sind. Wieso eigentlich so ein komischer Titel "3 von 6", warum nicht 4 von 8 oder 5 von 10?

    Eine Empfehlung: Nicht kaufen, auf den PC umsteigen und "glücklich" sein!
     
  5. Fizzie

    Fizzie Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    255
    Ich bin davon überzeugt dass all diese Dinge

    1.) nur auffallen wenn man besagte Geräte direkt nebeneinander sieht
    2.) durch displaykalibration ausgleichbar sind

    Ist ähnlich wie das "schlechte" macbook display im vergleich zum mbp.. klar isses schlecht wenns daneben steht, wenn mans allein sieht ists trotzem sehr fein
     
  6. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Selbst wenn es so wäre, was bezweckst du mit diesem Thread? Wenn dir das Produkt schlichtweg nicht zusagt, dann kauf es halt nicht. Niemand zwingt dich.
     
  7. lumpi

    lumpi Granny Smith

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    13
    Blah. Dann halt kein MacBook.
     
  8. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Hmm, was will unser dieser Fred sagen ?

    Apropo, hast du dich nur angemeldet um hier rumzuflamen?
     
  9. Perc

    Perc Stechapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    163
    was stört denn der betrachtungswinkel? es gibt leute, die sich extra folien kaufen, damit nicht jeder im zug oder in der vorlesung mitlesen kann
     
  10. Fa.bian

    Fa.bian Lambertine

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    700
    Er darf sich doch wohl über Apple kritisch äußern, findet ihr nicht? Mein altes iBook (600mhz) läuft und läuft und läuft...Das PowerBook hat ständing seine wehwehchen. Die alten weißen MacBooks möchte ich nicht gerne kaufen, da man das Risiko dass das Gehäuse Risse bekommt, warum? Die Qualität hinsichtlich Apple's Hardware hat (subjektiv) schon nachgelassen.
     
  11. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    das ist manchmal echt so lächerlich hier, da wird (in diesem fall offensichtlich berechtigt) recht heftige kritik an apple geübt und schon kommen die ersten kommentare *was soll der fred* *dann kaufs dir halt nicht* oder der klassiker *dann kauf dir ne dose*. wie kleine kids denen jemand ihren lolli weggenommen hat, oder deren lalelu traumwelt wie eine seifenblase zerplatzt. ich finde er hat absolut recht sich darüber aufzuregen, dass bei einem *pro* gerät der 2000 euro klasse die displayqualität signifikant schwankt und wo soll man diese dinge ansprechen wenn nicht hier im forum? ich jedenfalls würde mich tierisch aufregen wenn ich oben genannte summe an apple überweisen und dann ein minderwertiges produkt geliefert bekommen würde.
     
    Fa.bian gefällt das.
  12. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Die Frage ist halt: ab wann gilt welche Quelle als offensichtlich berechtigt.
    Zu diesem Zeitpunkt, zu dem kaum Geräte ausgeliefert sind, ein Statement abzugeben "3 von 6 Geräten seien minderwertiger Qualität" finde ich zumindest bedenklich.
    Denn der Artikel den Du zitierst liefert ja auch keine Quelle und sorgt dort im Forum ebenfalls für "Unruhe" (wie immer, wenn unrecherchierte Behauptungen als Fakt dargestellt werden.

    Natürlich kann man über die Qualität von Apple-Produkten streiten - dies ist Apfeltalk und nicht Fanboytalk.
    Aber wer behauptet, sollte auch belegen - das gilt hier wie auch sonst überall.
     
  13. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Dass auch Apple nicht vor Produktionsfehlern gefeit ist, ist absolut normal. Wie vorher bereits erwähnt wurde, kann man bei Missfallen, das Gerät zurückgeben.
    Andererseits sollte man bedenken, dass bei den ausgestellten Geräten bereits viele Käufer und Interessierte ihre Finger hatten und demnach Einstellungen nicht mehr dem Ideal oder der Werkseinstellung entsprechen können.

    Ich sehe eine gewisse Ähnlichkeit zu den Fernsehabteilungen diverser Elektroketten. Dort findet man dann auch gute Flachbildfernseher, die aber nicht verkauft werden, weil die Sender nicht richtig ein- oder verstellt sind.

    Eine Objektivität des zitierten Beitrag ist ohnehin nicht gegeben. Den Zweiflern sei geraten, das Gerät über den AppleStore zu bestellen und bei Unzufriedenheit binnen 14 Tagen kostenfrei zurücksenden.
     

Diese Seite empfehlen