1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verbindungsproblem Mac-Win

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von chsz87, 24.10.05.

  1. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Hallo Leute!

    Ich habe ein Problem wenn ich meinen Mac mit meinem Win XP PC verbinden möchte. PING ist möglich, also besteht eine Verbindung. Wenn ich aber nun im Finder "apple+k" drücke und die Adresse eingebe beginnt sich der Mac zu verbinden. Allerdings erscheint immer ein Fehlermeldung (siehe unten). Wie kann ich dieses Problem lösen? Es sind alle möglichen Berechtigungen freigegeben etc... trotzdem funktioniert die Sache nicht.

    chsz
     

    Anhänge:

  2. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    Hi,

    gebe einfach den sharename mit an, dann sollte es funktionieren:
    smb://a.b.c.d/freigabename

    eZi
     
  3. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Klappt trotzdem nicht! Es kommt noch immer der selbe Fehler!
     
  4. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    Ick habe ziemlich dasselbe Problem. (OSX 10.3.9)



    und auch schon 100 mal alle smb://... Varianten probiert und auch auf dem Windows-Server sind die Freigaben da.

    Es erscheint immer die Fehlermeldung dass Name oder Kennwort falsch sei. Der Name stimmt 100%, also muss es das Kennwort sein, aber ich wurde nie nach einem gefragt ?!?!
    Denn die Fehlermeldung kommt sofort und schon VOR dem Erscheinen des Fensters mit der SMB/CIFS-Dateisystem-Identifizierung. Das ist seltsam, irgendwie laufen da zwei Schritte zusammen ohne dass man eingreifen kann.

    Das kuriose ist, dass man wenn man auf Classic geht im Auswahlfenster alles erscheint und man sich auf dem Windows-Server wie früher mit Name und Kennwort anmelden kann. Dummerweise ist dann aber die unter 9.2 noch bestehende Dateinamenbegrenzung aktiv, was sehr hinderlich ist, sonst klappt alles.

    Also hintenrum (über 9.2) komm ick problemlos auf den Server und kriege dort alles was ick will, aber direkt gehts nicht.


    Wie schaffe ick es, dass ick mich unter OS X direkt anmelden kann und dass der Server mal im Netzwerkbrowser erscheint, und nicht nur als Alias unter "local"

    Gruß

    K.
     
    #5 *der lustige Astronaut*, 17.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.05
  5. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    mmmh. keiner antwortet. Ist wohl auch knifflig das problem. habe mit so vielen gesprochen, die windows leute zucken die schultern und die mac-auskenner sagen, dass es bei ihnen auch nie so geklappt hat, wie es in den dokumantationen steht. und selbst da ist viel im konjunktiv.

    also hat denn keiner mal positives zu berichten??

    K, verzweifelt :-c
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich verbinde meinen Mac fast täglich mit verschiedenen Windows-Rechnern, und wenn es mal Probleme gibt, liegt es häufig an einem der folgenden Punkte:
    • Zuerst eine Frage: Wird der XP-Computer im Netzwerk angezeigt (Apfel+Shift+K)?
    • Manchmal ist der Grund eine hartnäckige Firewall. Wird auf einem der Rechner eine Firewall mit Tarn-Modus betrieben? Einige Firewalls quittieren ihren Dienst häufig erst nach einem Neustart. Wird Little Snitch auf dem Mac betrieben?
    • Wirst Du zur Eingabe eines Benutzernamens / Kennworts aufgefordert, oder wird der Fehler vorher angezeigt? Es muss das Kennwort des Mac-Benutzers eingegeben werden, nicht das des Windows-Benutzers.
    • Der Fehler -36 heißt übrigens "File System Error: ioErr I/O error (bummers)"
     
  7. RUMTom

    RUMTom Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.09.04
    Beiträge:
    104
    Moin,

    Auch ich habe das gleiche Problem.
    Die Verbindung klappt aber wenn ich die Mac Firewall deaktiviere. Der Witz ist, wenn die Verbindung steht, kann man die Firewall wieder aktivieren und es läuft weiter.
    Grübel


    Gruß aus Hamburg
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das hängt vielleicht damit zusammen, dass die ipfw (Firewall in OS X) beim Stoppen nicht wirklich deaktiviert wird, sondern dass stattdessen alle Regeln, die Datenverkehr verbieten, vorübergehend außer Kraft gesetzt werden.
     
  9. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    Frage 1: Nein. (es ist auch ein SBS2K, aber egal. Er erscheint nur als Alias unter "local" und führt beim Anklicken dort zu dem aus 9.2 bekannten Anmeldefenster)

    Frage 2: Wir haben alle Firewalls ausgeschaltet

    Frage 3: Das ist das Komische: Der Fehler "Falscher Benutzername/Falsches Kennwort" wird gleich angezeigt, ein Fenster zur Eingabe von beidem erscheint gar nicht erst. Daher kann ick den Vorschlag, das Mac-Kennwort einzugeben gar nicht ausprobieren.

    Anmerkung 4: Das passt ja.



    Und nu?
    :eek:
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Klappt es denn umgekehrt? D.h., wenn am Mac "Windows File Sharing" aktiviert ist, erscheint er dann in der Windows-Netzwerkumgebung*?

    *) Hint: die entsprechende Windows-Workgroup lässt sich im Programm "Verzeichnisdienste" durch Doppelklick auf "SMB/CIFS" festlegen.

    Ansonsten: Leg' mal testweise einen neuen Benutzeraccount auf dem Mac an, logge Dich dort ein, lasse die Classic-Umgebung ausgeschaltet und versuche, ob es dann geht.
     
  11. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    ja, zu sehen ist er von Windows aus. Der Windowsserver ist ja auch vom Mac mit alles Testprogrammen erreichtbar, er hat den ja sofort, nur eben eine smb Verbindung will er nicht realisieren. grrrrr

    Das mit dem Benutzeraccount hab ick auch schon versucht, aber mit gleichem Ergebnis.
     
  12. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ist SMB im Dienstprogramm "Verzeichnisdienste" aktiviert?
     
  13. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    na aber hallo. wir haben schon mit so vielen klugen leuten hier knöppe gedrückt und einstellungen verändert, und das sind leute die es normalerweise immer hinkriegen mit unserem netzwerk. nur diesmal nicht. alles schritt für schritt so ausgeführt, aber das verdammt smb-anmeldefenster kommt nicht, stattdessen IMMER diese Ablehnung "Name oder Kennwort ungültig" Auf was für einen Namen oder Kennwort meint er sich denn da zu beziehen? und wo wird der eingetragen?



    ick dreh durch :mad:
     
  14. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Wirf mal einen Blick in den Schlüsselbund (im Ordner Dienstprogramme). Vielleicht ist dort ein _falsches_ Kennwort gespeichert.
     
  15. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    hatte ich auch schon geguckt. Aber außer ein paar Internetkennwörtern und .Mac ist da nicht gelistet, jedenfalls nicht was nach smb-Anmeldung aussieht. Oder ist das irgendwo versteckt? Bei System ist alles leer. Vielleicht _sollte_ man da was reinschreiben?

    hmm.
     
  16. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Nö, im Normalfall steht das im Schlüsselbund "Anmeldung", und da gehört es auch hin. Hmm... langsam fällt mir nichts mehr ein...
     
  17. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    naja, aber da steht eben nix. Wie krieg ick denn da was rein?
     
  18. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Der normale Ablauf geht so: bei der Eingabe eines Kennwortes wirst Du gefragt, ob es im Schlüsselbund gespeichert werden soll. Wenn Du "Ja" sagst, dann landet es im Schlüsselbund und wird in Zukunft bei der zugehörigen Aktion automatisch eingegeben.
     
  19. *der lustige Astronaut*

    Dabei seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    56
    stimmt, so läuft das. aber in diesem speziellen fall erhalte ick ja gerade die antwort vor der frage. und so schließt sich der kreis. ach, früher war alles einfacher.

    bin ick zu alt? :eek:
     

Diese Seite empfehlen