USB3 Hub und USB3 EthernetAdapter

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MadBlue, 30.10.13.

  1. MadBlue

    MadBlue Ingrid Marie

    Dabei seit:
    09.04.13
    Beiträge:
    271
    Hi,

    ich such nen Tipp für nen gescheites USB3 Hub und nen passenden USB3 Ethernet Adapter.
    Bei den üblichen verdächtigen lese ich da leider viel von Problemen in den Produktrezensionen.

    Sören
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.469
    das ist halt USB - soll heißen, das war noch nie gescheit und wird auch nie gescheit sein. Die c't berichtet selbiges. Der Vorteil von USB ist halt die massenhafte Verbreitung, nicht eine "geht-immer"-Technik. Sie geht fast immer, aber wehe, wenn nicht.
     
  3. Foat

    Foat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.13
    Beiträge:
    76
    Als USB 3.0 Hub kann ich den EXSYS Hub, USB 3.0, 7 Portempfehlen, zwar mit knapp 86 nicht günstig aber der beste USB Hub den ich bis jetzt gefunden habe! Ist mit Netzteil und kannst an gleichzeitig an jeden Port eine externe Festplatte ohne eigene Stromversorgung dranhängen! Wird hier in nem Video vorgestellt http://www.youtube.com/watch?v=rbppyUq35RE
     
  4. padrak

    padrak deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    1.088
    @Wuchtbrumme
    Du weißt aber hoffentlich schon, dass nicht USB die Probleme verursacht, sondern die eingesetzten Controller? Die Exklusivität von Thunderbolt kann USB natürlich nicht bieten, sonst wäre es nicht so massenkompatibel. Mit dem richtigen Controller ist USB genauso "geht immer" wie Thunderbolt.
     
  5. -ApeX-

    -ApeX- Querina

    Dabei seit:
    16.02.13
    Beiträge:
    185
  6. padrak

    padrak deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    1.088
  7. MadBlue

    MadBlue Ingrid Marie

    Dabei seit:
    09.04.13
    Beiträge:
    271
    Supi,
    danke für das Feedback! Dann wird es wohl bei mir auch der anker! :)


    Sören
     
  8. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.469
    natürlich spielen die Controller eine Rolle und vielleicht gibt es auch welche, die weniger Probleme machen als andere. Der Punkt ist, besser die Punkte sind: 1. Es ist völlig ausgeschlossen, die Masse an Controllern und Treiber und Peripherigeräte und Kabel und Treiber miteinander zu testen, um so zu validieren, für was obige Vermutung zutrifft. Und 2., selbst wenn Du für eine begrenzte Menge an Komponenten die Informationen dennoch zusammenbekommst, Du weißt vorher nicht, welche Komponenten tatsächlich in den empfohlenen Geräten verbaut sind. Zwar mag jemand sagen dies oder das, aber wie auf dem Speichermarkt werden solche Komponenten teils auch platinenweise auf dem Spotmarkt eingekauft.
     
  9. MadBlue

    MadBlue Ingrid Marie

    Dabei seit:
    09.04.13
    Beiträge:
    271
    Hi,

    aber das ist kein USB spezifisches Problem. Wäre Thunderbolt oder FireWire so verbreitet wie USB, hättest du genau den gleichen Treiber-Wust im Markt.

    Darüber hinaus kässt sich das mMn. eh nicht vergleichen da die Technologien nicht konkurrieren (können). USB ist ein Bus-System und ThunderBolt und Konsorten sind afaik. 1zu1 Verbindungen. (PCIe folgend) Ein 20 Fach TB Hub wäre zB. überhaupt nicht praktikabel zu realisieren. ;) Bei USB kannst du hingegen (theoretisch) über 100 Geräte an einen Bus hängen.

    Außerdem stecken da bei mir schon die Displays dra :D

    Sören
     
  10. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.469
    Thunderbolt ist sehr wohl ein Bus. Und dass niemand von so vielen Geräten an USB berichtet liegt daran, dass allen, die es probieren, bei ca. 40 Geräten das Gehirn platzt ;) Und last but not least, im Augenblick ist Thunderbolt kein solches Treiber- und Inkompatibilitätsmüll. Dagegen hilft sehr gut der hohe Preis, zwar nicht direkt (man kann Schrott auch für viel Geld verkaufen), aber indirekt, denn der Kreis derjenigen, die dafür überhaupt entwickeln dürfen, wird von den Lizenzinhabern (v.a. intel, Apple) rigoros begrenzt. Übrigens ist das verm. auch eine Erfahrung aus der Firewire-Geschichte, denn da gab es nun wirklich genug Theater bei Einführung.
     
  11. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    Ich auch. Und das schon seit der Einführung von USB 3.0. Auch über Produkte die im einen Forum über den grünen Klee gelobt, und in einem anderen (Die selben!) zerrissen werden.

    Durch Amazonrezensionen sollte man sich klugerweise ohnehin nicht beeinflussen lassen. Dort steht nun wirklich nichts ernst zu nehmendes. Die c't ist schon eher massgebend, vor allem weil nicht drin steht, "... konnte alles einstecken, Daumen hoch ..." oder solcher Quatsch.

    - Betreffend Hub scheint eine Entscheidung gefallen sein. Viel Glück.

    - Ethernet-Adapter sind ebenso zufällig funktionierend oder halt nicht.

    Bei USB gilt, und das schon seit der Einführung anno dunnemals, Versuch macht kluch.
     
  12. fLuP

    fLuP Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    15.06.13
    Beiträge:
    530
    Das ist ja das schöne an dem Zeitalter in dem wir jetzt leben. Wenn wir etwas kaufen wollen dann haben wir die verschiedensten Möglichkeiten uns vorab zu informieren :)

    Ich betreibe an meinem Mini einen LogiLink UA0171 USB3 Hub, daran hängen ein Brenner, ein Kartenleser und je nach bedarf externe Festplatten.
     
  13. padrak

    padrak deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    1.088
    All das macht Thunderbolt per se aber keinen Deut besser. Wer bereit ist, für Exklusivität mehr Geld auszugeben, der bekommt auch ein entsprechendes - aber nicht unbedingt besseres - Produkt.
    Nur weil man sich einen Porsche leisten kann, ist der VW Golf als Beförderungsmittel keine schlechtere Wahl. Wer so denkt, ist entweder naiv oder arrogant. Your pick. ;)
     
  14. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.469
    wenn der Golf mit anderem Benzin halt ständig liegen bleibt und du das jedesmal überprüfen musst und dann trotzdem auf der Autobahn liegen bleibst, dann schon. You get the point ;)

    Und nein, ich fahre weder das eine noch das andere.

    Ich habe ja versucht, auch zu zeigen (anhand des initialen FW-Desasters), dass Exklusivität auch nicht zwangsweise vor dem Problem schützt. Aber auch, dass TB ein wenig anders geleitet wird.