1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB wird nicht erkannt - Daten retten?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Ankaa, 18.03.10.

  1. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Hallo,
    ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Unterforum bin. Wenn nicht, sorry und bitte verschieben.

    Ich habe folgendes Problem, dass ich mit einem USB-Stick am MBA gearbeitet habe, ihn ganz normal ausgeworfen habe und dann entfernt habe. Eben wollte ich ihn anstecken, da kommt die Fehlermeldung, dass das Gerät nicht erkannt wird (mit Auswahlmöglichkeiten Initialisieren, Ignorieren, Auswerfen). Auch am Windowsrechner wird der Stick nicht erkannt und es kommt die Meldung, dass er formatiert werden muss. Bei Eigenschaften werden 0KB angezeigt.

    Was ist da passiert?

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Daten zu retten, da sehr wichtige auf dem Stick waren? :(
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Möglich. Aber zuerst mal: wie war der Stick denn formatiert? FAT, HFS, NTFS, sonstwas? In welchem Partitionsschema? Wenn er GUID und HFS+ partitioniert/formatiert war, ist klar, daß ihn der Windowsrechner nicht erkennt, da musst du nochmal an einem anderen Mac nachschauen.
     
  3. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Wie er formatiert war? - Keine Ahnung, ist nicht meiner. Gekauft, ausgepackt, genutzt. Hat auch sehr lange problemlos funktioniert, sowohl an Windows als auch Mac. Ging auch problemlos mit Daten hin und her.

    Wir haben mit ihm bis kurz vorher an nem Windows-Rechner gearbeitet, dann aufgrund Rechner-Wechsel weiter am MBA, auch da problemlos arbeiten können: Daten öffnen, speichern etc. Dann wie gesagt am Mac ausgewurfen und entfernt ohne Fehlermeldungen. Dann wieder angesteckt am Mac und dann kam der Fehler.
     
  4. Klaffi

    Klaffi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    544
    Naja, die Dinger halten ja nun mal nicht so wahnsinnig lange.

    Wenn Du den zum Daten hin und herschaufeln nutzt, sind die Dokumente nicht noch an den Rechnern irgendwo?
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Man könnte auch versuchen, mittels Testdisk und/oder Photorec die Daten wiederherzustellen.
    http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk

    Aber die Sticks, gerade auch die etwas billigeren verrecken schon mal gerne im ungünstigsten Augenblick.
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Also wohl MBR und FAT32.
     
  7. Sigmuntowski

    Sigmuntowski Gloster

    Dabei seit:
    03.11.09
    Beiträge:
    60
    Hallo Ankaa,

    versuch mal mit Knoppix (Live-CD) oder einem fest installierten Linux (Ubuntu etc.) den Stick zu verwenden und ihn auf Daten zu untersuchen. Knoppix kann der Retter in der Not sein - allerdings muss man unter Linux doppelt und dreifach aufpassen, ihn im Kontextmenü als "sicher" zu "entfernen" (und nicht einfach rausziehen).

    Viel Glück und gutes Gelingen!

    Robert Sigmuntowski
     
  8. iphone0chrizZ

    iphone0chrizZ Cripps Pink

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    150
    Jawoll.. habe das gleiche Problem.
    Habe einen Transcend Stick..

    Klasse. ich kann ihn nichtmal neu formatieren. Wird nur angezeigt dass er 512 KB groß ist.
     

Diese Seite empfehlen