1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Stick / externe Festplatte ohne externe Stromversorgung

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von powerlocke, 18.08.08.

  1. powerlocke

    powerlocke Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    173
    Hallo Leute!

    Ich möchte gerne Linux (ubuntu) auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte installieren.
    Nun haben die meisten USB-Sticks ja leider nicht allzu viele Schreibzyklen und da ich später dann vom USB-Stick booten will wäre es schade, wenn ich den nach 2 Jahren wegschmeißen kann.

    Daher meine Frage:

    Kann mir jemand einen USB-Stick (ab 4 GB) empfehlen, der sehr sehr viele Schreibzyklen hat, sodass er möglichst lange hält? Oder alternativ (und fast noch schöner) wäre eine USB-Festplatte (ab 40 GB), die keine externe Stromversorgung braucht.

    Liebe Grüße

    Niklas
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.566
    Die TrekStor Pocket-Festplatten laufen ohne externe Stromversorgung (sogar an einem USB-Port des MBPs - Also nicht vom Y-USB-Kabel täuschen lassen)
     
  3. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Evtl. kannst du dich auch bei 1.8" HDDs umsehen, die laufen 'garantiert' an nur einem USB Port und sind ein guter Schnitt zwischen den Sticks und den 2,5"er Platten.
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Weiß zufällig jemand, ob das auch am USB-Port von einem MB klappt? Geben MB und MBP unterschiedliche Spannung am USB-Port aus?
     
  5. powerlocke

    powerlocke Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    173
    AH wunderbar =) Alle meine Probleme sind gelöst!

    Grund:

    Ich habe eine TrekStor Pocket Platte, jedoch "ging" sie irgendwann unter XP (damals =P) nicht mehr... Eben diese habe ich schnell vom Dachboden geholt und sie läuft bisher einwandfrei an meinem MacBook =) Nur muss ich beide USB-Ports benutzen, da sie sonst zu wenig Strom bekommt... Kann man da irgendwas machen, sodass ich die mit nur einem USB Port betreiben kann?
     

Diese Seite empfehlen