USB "Multi-Ladegerät" für MBP 15" TB 2017

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mocsew, 03.01.19.

  1. Mocsew

    Mocsew Clairgeau

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.715
    Hi,

    da mich mein Anker-Ladegerät kürzlich "verlassen" hat (lädt nicht mehr auf allen Ports), suche ich nach einem USB Multi-Ladegerät, also mindestens 4 Ports, welches nun zusätzlich auch per USB-C mein MBP 15" TouchBar aus 2017 versorgen kann. Die restlichen USB-Ports müssen nicht unbedingt QuickCharge o.ä. können - da kommen nur Geräte dran, die gern auch länger laden dürfen. Wichtig wäre, dass es per Kabel an die Steckdose kommt, also kein "Stecker-Ladegerät".

    In diversen Amazon-Beschreibungen lese ich leider immer wieder nur von 40-60W-Geräten und Aussagen darüber, dass 12" MBs sowie ähnlich "kleine" Notebooks geladen werden können. Ich mag halt eine Retoure vermeiden, wenn ich dann feststelle, dass die Teile mein MBP im Betrieb zwar am Leben erhalten, aber den Akku zeitgleich nicht laden können.

    Hat jemand aus eigener Erfahrung einen Tipp?

    Viele Grüße
    Andi
     
  2. martin81

    martin81 Herrenhut

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    2.261
    Da gibt es doch entsprechende Netzteile von Anker. Die Stellen über USB-C knapp 30W zur Verfügung.
    Oder willst du jetzt die Marke wechseln?
     
  3. Mocsew

    Mocsew Clairgeau

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.715
    Eher ungern aber reichen die 30 Watt tatsächlich, um das MBP im laufenden Betrieb auch zu laden? Zugegeben ich hab die Daten vom Apple Netzteil nicht im Kopf aber sind es da nicht irgendwas um die 60 Watt?
     
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.391
    das 15" braucht sogar wenigstens 85W bei gleichzeitigem Betrieb
     
  5. Mocsew

    Mocsew Clairgeau

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.715
    Oh. Ok das ist natürlich ne Hausnummer.
     
  6. martin81

    martin81 Herrenhut

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    2.261
    Irgendwie muss man immer einen Kompromiss eingehen. Und ich stellt jetzt mal die Behauptung auf, dass es nicht die eine Lösung gibt, die alle deine Forderungen erfüllt (kein Wandnetzteil, USB-C mit 60+W und 4 weitere USB-A Anschlüsse).
    Vermutlich wird es darauf hinauslaufen, dass du zwei Netzteile brauchst.
    Relativ nahe an die Ein-Gerät-Lösung kommt das Anker PowerPort 5. Hier wird knapp 30W über USB-C bereitgestellt. Ich nutze das 5+ bei meinen Eltern für iPhone und MBP 13. Es lädt das MBP 13 natürlich langsamer als das Netzteil von Apple, aber ich kann bei meinem Anwendungsprofil sehr gut damit leben.
    Ob du "mind. 85W" brauchst, kann ich nicht abschätzen. Das hängt wohl auch extrem davon ab, was du dann in der Zeit am MBP machst.
    Einzelnetzteile wie das Inateck 60W USB C Ladegerät haben mehr Watt, aber das steckt auch wieder direkt in der Steckdose und hat natürlich keine weiteren Anschlüsse.
    Wenn dir zwei zusätzliche USB-A Anschlüsse reichen könnte das AUKEY USB C Ladegerät vielleicht eine Lösung sein. Aukey gibt bei den technischen Daten des PA-Y12 an, dass USB-C 60W schafft (Infos). Hat auch ein Verlängerungskabel.
     
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.391
    vielleicht noch als zusätzliche Denkanstöße:
    -von Anker hat es eine relativ dicke Powerbank mit USB-C Power Delivery und zwei USB-A-Buchsen
    -für das originale Apple-Netzteil gibt es Addon-Lösungen, die ein-zwei USB herausführen.