1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

USB HDD Partitionieren in MAC OS X und FAT?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von POR7O, 03.03.09.

  1. POR7O

    POR7O Empire

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    89
    hello,

    ich hab ne terrabyte externe usb hdd, zu diesem zeitpunkt habe ich sie als eine grosse partition in Mac OS extended. ihc benutze sie auch als time machine dings bums:)
    da ich mit hilfe von bootcamp auch win xp habe, moechte ich gerne einmedium haben wo ich daten hin und her kopieren kann, quasi wie ein grosser usb stick. darum dachte ich einfach ein stuck von der terrabyte als fat partition zu nehmen, aber irgendwie laesst er mich da nicht dran, er sagt immer fehler...

    bin ich zu bloed?


    :)

    mfg daniel
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Könnte evtl. sein ;)

    Spass beseite: Womit wolltest Du die Umpartitionierung machen?
    Die Datenträgerverwaltung von XP kommt mit HFS+ gar nicht klar - sollte man auch tunlichst vermeiden, damit an der Platte rumzufrickeln. Wenn überhaupt, dann das FDP von OSX nehmen. Bei FAT32 ist zu beachten, dass die Partition nicht über 32 GB haben darf - das ist das Limit.
     
  3. POR7O

    POR7O Empire

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    89
    ja ich hab den FDP benutzt...und die groesse sollten nur 15 GB sein also daran kanns nicht liegen...naja hab mir nun fuer 10 euro nen usb stick geholt...whatever...
    trotzdem danke
     
  4. MaXXiMuM

    MaXXiMuM Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.04.08
    Beiträge:
    300
    Maximale Partitionsgröße für FAT32 ist 8TB. Wichtig zu beachten ist das FAT32 eine maximale Dateigröße von 4GB unterstützt!
    Windows kann keine Partition größer 32GB erzeugen. 3rd Party Tools sehr wohl ;)

    Das Festplattendienstprogramm kann FAT32 Partitionen, die größer als 32GB sind, erzeugen.
     
  5. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Ok ... danke für den Hinweis. - Da habe ich wohl was durcheinander geworfen.

    Ändert aber trotzdem nix an meiner Empfehlung, die Finger von FAT32 zu lassen. ;)
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Sign.

    Das Problem ist nämlich nicht nur FAT32, sondern die zu Grunde liegende MBR (Master Boot-Record)-Tabelle, die bereits mit 1 TB ihre Mühe hat und ab 2 TB völlig überfordert ist.
     

Diese Seite empfehlen