1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB Geräte - komfortabler als beim PC?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von sunish, 18.06.08.

  1. sunish

    sunish Carola

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    109
    Hallo,

    mit etwas Glück bekomme ich noch diese Woche meinen Mac Pro und wenn alles läuft, wie ich es mir vorstelle, kann ich meinen PC in 2 Wochen verkaufen :)

    Da ich einige USB geräte habe würde ich schonmal gerne wissen, wie eine USB-Installation vor sich geht. Auf dem PC ja oft in dieser Form: Treiber auf jeden Fall (meistens) vor Anschluss des Gerätes vornehmen, warten bis der Treiber sagt, man soll das USB Gerät verbinden, Neustart, dann läuft es (meistens).

    Für den Großteil meiner USB Geräte gibt es MAC Treiber. Was sollte ich als Umsteiger und totaler Mac Newbie beim Installieren dieser Geräte beachten? Wie beim PC? Erst Treiber, dann verbinden?

    Meine USB Hardware:

    1. Kartenleser (Flash, Microdrive, ...)
    2. Drucker: Borther MFC 9880 (Treiber vorhanden)
    3. Wacom Graphire 4 (Treiber vorhanden)
    4. Kopfhörer Verstärker Corda CANTATE (ohne Treiber)
    5. USV: APS UPS (Treiber vorhanden)

    Gruß,
    sunish
     
  2. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Im Normalfall klappt das auch ohne Treiber. Kartenleser, Drucker, USV und Kopfhörer-Verstärker bestimmt. Das Wacom-Tablett musst du evtl. mit Treibern machen...

    Nicht wundern, wenn du GAR KEINE Meldung von Mac OS bekommst (oder kein blödes "Ding Dong" Geräusch wie bei Windows) - Es klappt in 90% der Fälle trotzdem. ;)

    Und dieses "Erst installieren und dann einstecken" gibts beim Mac nicht. Erst probieren und wenn er nix erkennt, kannste installieren. :)

    USB funktioniert auf dem Mac nämlich so, wie es gedacht ist. *g*
     
  3. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Beim Kartenleser habe ich leider keine Erfahrung. Der Rest sollte aber ohne Probleme laufen! Gerade bei den "virtuellen Soundkarten" per USB gibt es eigentlich nie Probleme.

    Bitte warte nicht auf ein "Plong" oder "Plop" beim Ein- und Ausstecken ;) Im Zweifelsfall im Systemprofiler unter USB-Geräte nachsehen, ob er die Hardware erkannt hat.
     
  4. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Sollte eigentlich alles erkannt werden. je nachdem welchen Kartenleser du verwendest ist MacOS auch komfortabler. Ich habe einen Multiformatleser der irgendwie 2o formate oder so was unterstützt. Unter weinds legt der für jedes Kartendock ein Laufwerk an, was ziemlich nervt, da so zehn zusätzliche Laufwerke da sind die alle nicht funktionieren, da ja keine Karte im Doch steckt. Da ist Windws mal systembedingt im Nachteil, den MacOS zeigt nur ein Laufwerk wenn auch eine Karte drin steckt.

    Die USV wird sicher erkannt, du musst dann nur mal shcauen ob du sie auch steuern kannst. Das hängt vom jeweiligen Model ab. Ich habe eine relativ große USV von APC, die funktioniert perfekt und lässt sich perfekt steuern.

    Alles in allem wirst du alles einmal reinstecken müssen und schauen ob es geht. Ich habe so ein zwei Sorgenkinder die nicht funktionieren, mein CS1 von Sony (GPS Tracker) wird komplett ignoriert, aber da hoffe ich ja das noch was kommt.

    NoaH
     
  5. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Vergiss' das mit den Treibern, auch und gerade der Kartenleser wird einfach funktionieren ;)

    Woran Du Dich hierbei aber gewöhnen musst, ist das die Karten am Mac 'gemounted' werden und auch 'unmounted' werden müssen (einfach in den Papierkorb ziehen) bevor Du sie aus dm Kartenleser herausnimmst.

    Gruss
    pacharo
     
  6. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    geh ich recht in der annahme dass ihr eine USV, also eine unterbrechungsfreiestromversorgung habt? an euren macs? :oops:
     
  7. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Wo denn sonst? o_O

    Gruss
    pacharo
     
  8. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Du gehst recht in der Annahme. Bei mir hat das weniger was mit Resistenz gegen Stromausfälle zu tun, als das eine USV auch ein erstklassiger Spannungsfilter ist und außerdem mein G5 bei Spannungsschwankeungen kontrolliert runter fährt. War bei den letzten Gewittern auch gar keine so schlechte Idee.

    NoaH
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Vergiss das mit den Treibern nicht ganz, das Wacom will Treiber ;)
     
  10. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Die es aber fü den Mac gibt und die sehr gut funktionieren, zumindest bei mir. ;)

    NoaH
     
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Bei mir auch ;)
    Auch wenn ich es toll finden würde wenn Wacom alles-in-einem-Treiberpakete erstellen oder auf die Geräte hinten drauf schreiben würde welches es genau ist. Hab natürlich letztens den falschen Graphire Treiber erwischt oO
     
  12. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Wie ähnlich doch die Wünsche sind und die Ursachen dafür :D. Bei mir war es dann auch noch mit teilweiser Funktionalität, viel fluchen und "aha" Effekt verbunden. Aber jetzt spielt die Luzie wie nichts Gutes. Ein Grafiktablett ist wirklich das Größte seid der Erfindung von geschnitten Brot :D :D.

    NoaH
     
  13. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    naja gut, vielleicht schon ganz praktisch... kenn sowas nur von severn oder tk-anlagen.... wie teuer ist denn so ne usv?
     
  14. sunish

    sunish Carola

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    109
    USV hab ich 1. wg. Überspannungsschutz und 2. der USV wegen :)

    Guckst du hier bei Alternate

    Die hier hab ich, hat 4 Steckdosen an der USV und alle 8 mit Überspannungsschutz. War mir auf jeden Fall das Geld wert.
     
  15. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Nicht schlecht, vor allem die Farbbezeichnung: Holzkohle o_O:-D

    Gruss
    pacharo
     
  16. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Mal ne Frage zu den USV: Können die dann automatisch einen MacMini runterfahren sobald der Strom weg ist, weil wenn so ne USV nur ca. 3 Minuten Strom über Akku halten kann muss man ja richtig schnell sein um den Server noch runterfahren zu können, da wäre es ja sinnvoller wenn die USV direkt den Befehl an OS X gibt, dass er runterfahren soll!
     
  17. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Ja kann man, ich mache das z.B mit meinem G5 so. Voraussetzung ist das dir der Hersteller der USV ein entsprechendes Tool mitliefert.

    NoaH
     
  18. sunish

    sunish Carola

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    109
    Ja, kann man machen. Meine hat bei meinem PC, an dem schon ziemlich viele Geräte hängen ne Laufzeit von 9 min, die wird dann automatisch berechnet, je nachdem, was zu am laufen hast.
     

Diese Seite empfehlen