1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Ausgang Tastatur

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von KEIKO, 05.04.07.

  1. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    Hallo,

    sagt mal, ne Frage: ist der USB-Ausgang an der Tastatur gleichwertig wie der hinten am Imac? - weil irgendwie kann ich nur am mac selber meine USB-festplatte anhängen, aber das kann ja nicht sein, wäre doch saublöd.

    - ich meine, ein USB-verteiler der im saturn €5,50 kostet kann ja dann mehr als die tastatur (jaja, mir ist klar das der nicht schreiben kann.. *g*)
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    die usb buchsen an der tastatur bringen nur usb 1.1
     
  3. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    aaahhhsoooo,. und warum?
     
  4. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Weils ein USB 1.1 Hub ist, und kein USB 2.0 Hub. Warum, wirst Du wohl Apple fragen müssen?
     
  5. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    was fürn iMac hast du denn?

    Also bei der G4 Serie ist es meines Wissens nach so, das da generell nur USB 1.1 verbaut wurde/war. Ich selber habe meinen PM G4 QS mit USB 2.0 nachrüsten müssen, eben wegen ext. HDD

    aus FFM, der André
     
  6. alfonso

    alfonso Empire

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    89
    Davon abgesehen wird er nicht ganz durchgeschleift, agiert also wie ein passives Hub (also ohne eigene Stromversorgung). Es können nur Geräte mit externer Stromquelle oder wenig Verbrauch angeschlossen werden. Warum? Ganz einfach: der USB Anschluss an der Tastatur soll vor allem die Maus aufnehmen. Mehr nicht. Also brauch man auch nicht mehr. Das ein aktiver 2.0 Hub nett wäre stimmt schon, aber so ist es nun mal nicht vorgesehen.
     
  7. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    weils schon so in der beschreibung steht?!
    ich denke mal dass liegt daran dass bei Bus-Powered Hubs der Hub und alle an ihn angeschlossenen Geräte gemeinsam maximal 500 mA beziehen dürfen. Hybride Self- und Bus-Powered Hubs sind möglich – der Hub ist dann Self-Powered, wenn ein netzteil an ihn angeschlossen ist und ansonsten Bus-Powered. Da die tastatur aber kein netzteil hat muss es also ein Bus-Powered Hub sein (passiv). wenn man jetzt aber auf die idee käme hier eine festplatte anzuschliessen, die ja fast mer als 1A zum starten braucht wenn sie power über den bus holt, dann hat man nen problem ... externe platte mit zusätzlich strom, da würden wohl die kabel aufm desktop stören ... ich denke die haben einfach mal genau nachgedacht welchen sinn es hätte und ob man damit in der spezifikation bleiben würde ...

    dafür müsste die tastatur extra ein netzteil bekommen...
     
  8. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    nen imac 20" vor nem monat gekauf.. ;o)
     
  9. alfonso

    alfonso Empire

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    89
    Weiß ich schon, dass die Tastatur dann ein extra Netzteil bräuchte. Allerdings sollte sich das technisch ja lösen lassen :)
    Aber letztlich ist die Diskussion eh müssig. Tastatur soll die Maus und evtl. einen USB Stick aufnehmen und gut ist. Für den Rest gibt es ja die durchgeschleiften USB-Schnittstellen.
     
  10. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Interessant. Und wie hast Du das gemacht ?
    Ich nehme an, mit einer PCI-Karte.
    Und wie ist es mit dem Ruhezustand ?
    Oder nutzt Du den nicht ?
     
  11. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Ja wie du schon richtig sagest mit ner PCI Karte mit VIA Chipsatz.
    Ruhezustand ... wie gehabt gleich null ...
    DOCH der Ruhezustand war mir seh heilig ... deswegen schade
     
  12. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Mit meiner LaCie klappt der Ruhezustand zu 98 %.
    Allerdings kommt nach dem Wecken jedes Mal die Meldung, das Gerät unerwartet entfernt wurde. Es ist im Finder aber sofort wieder sichtbar. Damit könnte ich ja leben. Aber wenn ein Dokument von diesem Datenträger geöffnet ist, gibt es erhebliche Probleme.
    Es ist mir auch völlig unverständlich, dass Apple so was nicht in den Griff kriegt.
     

Diese Seite empfehlen