[MacBook Pro] Update zu El Capitán - Nix geht mehr! :(

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von computerfailerIN9, 04.10.15.

  1. computerfailerIN9

    Dabei seit:
    04.10.15
    Beiträge:
    36
    Liebe Leute und Computerprofis,
    Hobby-PC-Sportler und Sonstiges Apple-liebendes Getier,

    Ich flehe euch an, helft mir, ich bin am Verzweifeln mit meinem Kasterl.

    Erst mal zu den hard facts:
    MacbookPro 13 inch / Mid 2012 / 4GB Ram
    noch was wichtiges?
    Kaspersky hab ich installiert, aber die meiste Zeit ausgeschalten, weil es immer steckt.
    Und CleanMyMac2.
    Sonst sehr wenige Programme eigentlich.

    Schon seit langer Zeit ist er sehr langsam, Akku extrem schwach, aber ja, langsam. Steckt pausenlos.
    Der Beachball ist mein ständiger Begleiter und ich war schon 100e Male versucht den Mist aus dem Fenster zu schmeißen.
    Lösung ? Keine Ahnung. Im MacStore sagten sie, ich soll mehr RAM und eine SSD einbauen, kostet ca 400EUR dort.
    Aber genau wissen sie auch nicht warum es so ist.

    Bis auf das, habe ich gestern versucht zu El Capitan upzudaten.
    Das hat erst mal ziemlich gedauert, dann hat der Neustart ewig gedauert (bis "alle Programme geschlossen wurden", obwohl nur Safari offen war. Irgendwann ist er dann mal runtergefahren. Der graue Balken mit dem fortschritt war für Stunden da und hat anfangs glaube ich 15 Minuten angezeigt, 1 Min war ca 10-15 Minuten.. kurz vor Ende ist die Minuten Anzeige dann weggegangen und der Balken 1cm vor Schluss stecken geblieben.

    Nix mehr. Stundenlang. Hab auch ausgeschalten (abgewürgt), wieder ein - gleiches Bild. Nichts mehr zu machen ... das über Nacht laufen lassen, aber heute früh bis auf heißgelaufen auch nichts mehr.

    Dann hab ich den ganzen Tag das Internet durchforstet, ich weiß nicht genau wie oder warum, aber irgendwann ist das Update weiter gegangen und er hat sich eingeschalten. Dann kam die iCloud Fehlermeldung, die ich schon seit Tagen habe - dass das PW falsch ist - egal was ich versuche (hab die AppleID gestern sogar zurückgesetzt aber es zeigt immer falsch an) - Wollte auch icloud preferences , aber der Beach Ball war schon da. Seit dem egal was ich tue, Neustart, Beachball. Konnte nicht mal in den Account, sobald ich das Bildchen angeklickt habe war aus. 100e Male neu gestartet, alles mögliche probiert (Recovery, PRAM reset, Verbose Mode, ...).

    Dann hat es im Safe Boot/Mode funktoniert. Alles normal zum anmelden, (fast) kein Beachball.
    Der Library Ordner war weg.
    Normales Starten wie gehabt, nur in diesem Modus alles gut.

    Keine Ahnung was ich jetzt tun soll . Ich brauch meinen Mac - Achja, Backup (schlagt mich) habe ich keins.
    Genau vor dem Update habe ich es gelöscht ( ich weiß, Dummheit in Person!) und wollte es danach gleich neu machen.
    Problem ist, dass meine TimeMachine auch net funzt.. backt 2GB / 400 in 3h up... da passt nicht. Hab da auch alles mögliche versucht, aber geht nicht schneller...

    Bin der Verzweiflung sehr nah!

    Habt ihr eine Idee?

    Ich wäre euch so dankbar! Ich will mir nicht einen neuen Mac kaufen,.. für das Geld kann es das ja nicht sein nach 3 Jahren ??

    (Falls das der falsche Thread ist, bitte sagt es mir! Bin neu..)
     
  2. Tobias Scholze

    Tobias Scholze Apfeltalk Entwicker

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    1.575
    Hi,
    erst einmal willkommen bei Apfeltalk.

    Eine simple Möglichkeit zu prüfen ob es etwaig an Programmen oder Diensten liegt ist, einen neuen Benutzer (testweise) anzulegen und sich mit diesem auch anzumelden. Hierdurch dürften (müssen nicht) nur "Original"-Dienste und Programme starten.

    Hast du einmal im Recovery Menü deinen Datenträger auf Fehler untersuchen lassen?

    VLG, Tobi
     
  3. soramac

    soramac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.12
    Beiträge:
    2.367
    Ich würde den Mac im Festplattenmodus starten, die Festplatte komplett löschen und von Neu anfangen, falls El Capitan schon installiert war, wird es dann frisch installiert. Deine alten Daten kannst du dann eben durch die iCloud zurück holen, wie Kontakte, Notizen, E-Mail, Fotos usw. falls du es benutzt hast.

    Das erste Backup von der Time Machine dauert in der Regel immer mind. 1 Tag.
     
  4. computerfailerIN9

    Dabei seit:
    04.10.15
    Beiträge:
    36
    Das mit dem Neuen Benutzer habe ich schon früher einmal gemacht, das hat zeitweise funktioniert.
    Werde ich versuchen.. ich habe sogar 2 Benutzer, den einen verwende ich fast nicht - aber da hat es auch nicht funktioniert.

    Im Recovery Menü meinst du mit cmd+R starten und dann?
    nein. habe ich Festplattendienstprogramm das erste Hilfe laufen lassen, das hat einen Fehler angezeigt. und dass irgendwas repariert gehört..hat es aber nicht gemacht anscheinend. Und in der Konsole sind ziemlich viele Meldungen mit watchdog- das da was nicht funktioniert, immer die gleichen 4 Zeilen alle 5 Sekunden..

    Dass das erste Backup lange dauert weiß ich..aber ich habe davor ja schon oft upgebackupt...

    Das mit dem Festplattenmodus verstehe ich nicht genau, da kenn ich mich zu wenig aus. Magst du das nochmal erklären?
    ich kann ja nicht alles löschen oder überschreiben, habe ja ganz viele Daten (Fotos vor allem, Videos, Dokumente etc) drauf die nicht gesichert sind..

    Danke euch !!


    - PS : Wenn es an Diensten liegt, die im neuen Benutzer anders sind, weiß ich ja noch immer nicht wo der Fehler ist? Nachdem es im Safe Boot funktioniert hat, gehe ich davon aus, dass es was mit den Diensten die beim starten gebraucht werden zu tun hat.. aber keine Ahnung.
     
  5. sn0wleo

    sn0wleo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.08.12
    Beiträge:
    891
    erstmal entferne Clean my mac 2 von deinem mac.

    dann lasse etrecheck laufen und poste was es ausgibt
     
    Naturfreundin gefällt das.
  6. lanos

    lanos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.14
    Beiträge:
    155
    >Kaspersky hab ich installiert, aber die meiste Zeit ausgeschalten, weil es immer steckt.
    >Und CleanMyMac2.

    da bleibt nur eins, System neu aufsetzen und die beiden Programme nicht installieren
     
    Naturfreundin und salome gefällt das.
  7. wolfmac

    wolfmac Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.09.12
    Beiträge:
    629
    CleanMyMac 2 und Kaspersky waren wohl ganz böse zu deinem Mac.

    Sowas installiert man auf keinen Fall auf den Mac!!! Siehe Hier!
     
    Naturfreundin und tk-secur gefällt das.
  8. m1LLo

    m1LLo Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    29.05.10
    Beiträge:
    991
    Zur Veranschaulichung:
    CleanMyMac und Kaspersky ist ungefähr so als würdest du dir einen Sportwagen kaufen und dann einen Schiffsanker dran hängen!

    Im Endeffekt hast du dir mit deine Unwissenheit selbst deine Daten zerstört.
    Was hast du denn drauf was dir so wichtig ist?
     
  9. elgatoborracho

    elgatoborracho Braeburn

    Dabei seit:
    25.04.15
    Beiträge:
    44
    Wenn Time Machine nicht richtig will, kannst du nicht einfach die wichtigen Daten manuell auf ne externe Platte sichern und dann das System mal komplett neu aufsetzen?
     
  10. computerfailerIN9

    Dabei seit:
    04.10.15
    Beiträge:
    36
    Hi Leute! Erstmals vielen Dank!

    Alsooo
    Das mit Clean My Mac und Kaspersky kann mir das jemand nochmal erklären?
    Warum ist das so schlecht für den Mac bzw warum kann man es dann kaufen.. das Programme wie MacKeeper schlecht sind wusste ich, aber von den zweien dachte ich es sei ok .

    Als Anmerkung: Der Mac war allerdings schon vor der Installation dieser beiden Programme oft sehr langsam bzw hat gesteckt.
    Auch bei meiner Sis ist das so, und die hat es nicht drauf..
    Ich kenne auch Leute, die diese Programme verwenden, und alles passt - das soll jetzt nicht gegen euch sein, einfach nur ein Beitrag dazu..

    Ich habe es mittlerweile geschafft, mich wieder in meinen Account einzuloggen und kann ihn benutzen. Auch wenn es zwischendurch steckt, aber das ist ja wie gehabt.

    Den Link schaue ich mir an, danke.
    ich habe auch früher schon gehört, dass man solche Programme auf dem Mac nicht braucht, da er keine Viren etc bekommen kann.
    Stimmt das den ausschließlich?
    Ich hatte zB schon einmal Genieo drauf und das war schwer wegzubekommen. Das habe ich manuell versucht und dann auch mit so einem Anti Malware Programm (das ich nicht mehr habe - Dr. Web). Das hat noch 5 Dateien gefunden und entfernt, seitdem (war vor mehr als 1 Jahr) merke ich nichts mehr.

    Also wenn man dann irgendwie Malware etc drauf hat, aber ihr meint,man soll kein Viren Schutz Programm oder ähnliches benutzen, was tut man da?
    Oder passiert sowas nie bei euch..

    Wegen dem Backup, ich habe das vor. Einfach alles manuell auf die Festplatte und neu aufsetzen. Das habe ich letztes Jahr auch schon einmal gemacht. Aber es müsste ja trotzdem funktionieren, normal mit Time Machine.

    Was ist denn etrecheck?

    LG :)
     
  11. alocubano

    alocubano Erdapfel

    Dabei seit:
    29.09.15
    Beiträge:
    3
    Hallo ich hänge mich mal hier rein.

    Habe genau das selbe Problem nach der Installation. Habe ein clean install gemacht und es lief alles perfekt. Nach aus und einschalten läuft er jetzt ganz langsam.

    Kernel_task CPU Auslastung ist bei 300% deswegen ist er so langsam. Früher konnte man den Fehler beheben indem man eine gewisse Datei im Systemordner löschen könnte aber jetzt sagt mir der Mac das die Datei vom OS X benötigt wird??? Löschen konnte ich es leider nicht. Verschieben auch nicht.

    Hat jemand eine Idee? Weil mit einer Lösung könnte man wahrscheinlich alle Macs wieder zum laufen bekommen.
     
  12. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.045
    Ds ist ein kleines Tool http://www.etresoft.com/etrecheck
    Mit dem Logfile kann man erkennen ob was installiert ist/war das man besser nicht auf dem OSX haben sollte. Ist vollkomen problelos, und kann im Downloadordener verweilen
     
    Naturfreundin gefällt das.
  13. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.045
    Und was hältst du von der Idee im EtreCheck Sammelthread ein EterCheckprotokoll einzustellen? Vielleicht kann man was erkennen.
     
  14. wolfmac

    wolfmac Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.09.12
    Beiträge:
    629
    Dann mal einen EtreCheck machen und hier rein posten nach der Anleitung.
     
    Naturfreundin gefällt das.
  15. alocubano

    alocubano Erdapfel

    Dabei seit:
    29.09.15
    Beiträge:
    3
    Das versuche ich ja schon seid fast einem Tag zu machen aber er braucht nach jedem Klick etwa 30 Minuten bis das nächste Fenster oder Aktion aufgeht.

    Ich versuche es weiterhin. Danke schon mal für die Hilfe.

    Verstehe nur nicht warum Apple ständig eine Barriere zu erfolgreicher fehlerbehebung erstellt. War schon bei Yosemite so. Natürlich wollen Sie neue MacBooks verkaufen...

    Nur zur Info ich schreibe von meinem iPhone...MacBook hängt
     
  16. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.045
    Das Problem kann ich weder unter Yosemite noch uner El Capitan nachvollziehen. Und meine Macs sind aus dem Jahr 2011 haben beide nur 4GB RAM.
     
    goformac gefällt das.
  17. m1LLo

    m1LLo Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    29.05.10
    Beiträge:
    991
    Das bekommst du aber nur weil du bewusst etwas installiert hast. (Meist Raupkopien oder Verschlechterungstools wie Cleaner Software)
    Es gibt momentan keine Schädlinge für OS X welche sich vergleichbar mit Viren unter Windows verbreiten. Das liegt an der Systemarchitektur die im Gegensatz zu Windows kein Flickenwerk ist. Aber dir das genauer zu erklären wäre Sinnlos weil wenn du in der Lage wärst es nach zu vollziehen hättest du das Problem nicht.
     
    Naturfreundin und raven gefällt das.
  18. lanos

    lanos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.14
    Beiträge:
    155
    kann natürlich auch sein dass die Festplatte kaputt ist
     
  19. computerfailerIN9

    Dabei seit:
    04.10.15
    Beiträge:
    36
    Ich versuch das mal mit dem Etrecheck.
    Ob die Festplatte in Ordnung ist, kann ich irgendwie überprüfen?

    Das ich Malware normal nicht einfach so bekomme, ist mir bewusst. Ganz unwissend bin ich nicht - in dem Fall hat meine Schwester ( die alle Macs manchmal mitbenutzt , leider) ein Adobe Flashplayer Update aus einem Popup anscheinend installiert, obwohl ich gesagt habe, sie darf sowas nicht machen. Damit hat es sich anscheinend mitangehängt.

    Dass das normal nicht passieren sollte ja ok.. aber wenn, was würdet ihr dann tun?

    Kein Problem wenn du es nicht erklären willst m1LLo - Du weißt zwar nicht, was genau ich verstehen würde und was nicht, und ich bin gerne bereit dazuzulernen bzw würde mich gern besser/gut auskennen.. aber egal! Zur Zeit möchte ich eh nur mit dem Problem dealen, dass ich grade habe..

    Danke!
     
  20. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.045
    Wenn es das normale Update von Adobe ist...ich sag mal nichts zu Flashplayer. Ausser runterschmeissen.
     
    Naturfreundin gefällt das.