1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Update schließt Port 3306

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Steglich, 20.03.08.

  1. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Über den Port 3306 kommunizierten meine beiden Apples miteinander, wenn es galt, eine Datenbank untereinander abzugleichen. Leider wurde anscheinend dieser Port bei aktivierter Firewall (unter Leopard, also der Application-Firewall) mit dem letzten Security-Update dicht gemacht. Wenn ich die Firewall deaktiviere, klappts auch wieder mit der Synchronisation.

    Wenn mir nun noch jemand einen Tipp geben kann, wie ich den Port trotz Firewall wieder freischalten kann, obwohl die Leo-Firewall ja gar nicht portbasiert sperrt, dann wäre ja wieder alles in Butter.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Mit dem Security Update hat das wohl eher nichts zu tun. Du mußt doch einfach nur den mysqld am Firewall eintragen und dort entsprechend die letzte Einstellungsoption aktivieren. Dann sollte das automatisch klappen.

    Aus reiner Neugierde: Zu welchem Zweck betreibst Du eine Datenbank Replikation?
    Gruß Pepi
     
  3. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    mysqld, aber wo?

    Vielen Dank für den Tipp, aber wo befindet sich der mysqld?

    Die Datenbank-Synchronisation benötige ich, weil ich mir (und anderen) eine gtd Lösung auf der Basis von php und mysql erstellt habe. Diese ist mittlerweile als Aufgaben-Verwaltung in zwei mittelständischen Unternehmen erfolgreich im Einsatz und ich verwende sie natürlich auch. Mit der Datenbankverbindung zwischen meinem iMac und MacBook synchronisiere ich die Aufgaben.
     
  4. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    So jetzt habe ich ihn gefunden: /usr/local/mysql/bin/mysqld

    und wie geht es weiter?
     
  5. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Sorry, habe aber dafür auch schon die Lösung gefunden:

    Über den Finder mit Gehe zu -> Gehe zum Ordner den entsprechenden Ordner öffnen. Im Firewall Fenster durch das Klicken auf das + ein Finder Import Fenster öffnen und dort das entsprechende Programm hineinziehen.

    Aber: Ich habe das nun mit mysqld, mysql, mysqlmanager, mysqlaccess probiert - ohne Erfolg. Wenn ich die Firewall ausschalte gehts.
     
  6. Freddy

    Freddy Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.07.05
    Beiträge:
    104
    Hi,

    hab zwar gerade mein MacBook nicht zur Hand, aber gabs da nicht die Möglichkeit ein Log-File erstellen zu lassen? Da würde ich mal versuchen rein zu schauen. Evtl. erhälst du dort einen Hinweis, was genau geblockt wird. Dann kannst du es auch unblocken. :)


    Gruß
    Freddy.
     
  7. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Port 49193

    Das logfile zeigt folgenden Eintrag:
    Firewall[47]: Deny mysqld connecting from 192.168.178.26:49193 uid = 0 proto=6

    wobei die IP-Adresse die vom iMac ist und der Eintrag aus dem MacBook stammt.
    mysql und mysqld sind aber auf beiden Rechnern in der Firewall eingetragen mit 'Eingehende Verbindung erlauben'. Allerdings ein komischer Port der 49193.
     
  8. RUMTom

    RUMTom Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.09.04
    Beiträge:
    104
    Lösung?

    Moin,

    Gibt es für dieses Problem schon eine Lösung? Ich bekomme es auch nicht hin, 3306 zu öffnen, ohne die ganze Firewall abzuschalten.

    Gruß vom Tom
     
  9. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Leider habe ich noch keine Lösung gefunden. Ich habe meine Datenbank-Applikation nun online auf einem Webserver installiert und so das Sync Problem umgangen. Die Aufgaben-Verwaltung kann man sich übrigens unter www.tseitmanagement.de ansehen.
     
  10. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Oh Leute! Das sollte doch ganz einfach sein. Zumindest unter Tiger:
    Systemeinstellungen… ➢ Sharing ➢ Firewall ➢ Neu
    Dienste: Andere
    TCP-Portunmmer: 3306
    Beschreibung: MySQL
    OK
    Häkchen dran, gut ist (sollte sein)
     
  11. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Und wer lesen kann ist klar im Vorteil und vielleicht auch nicht so überheblich. Im ersten Post steht ganz klar etwas von Leopard.
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Rate mal, warum ich geschrieben habe, wie es unter Tiger. Weil ich gesehen habe, daß es hier um Leo geht und ich mir denke, daß es im Leo nicht so viel anders sein kann. Es tut mir leid, daß ich versucht habe zu helfen. Kann ja keiner wissen, daß Leo so viel komplizierter geworden ist.

    Nachtrag: Ah! Jetzt habe ich auch gesehen, daß das unter Leo anders geht. Aber glaub mal nicht, daß jemandem der auf diese Art antwortet nochmal zu helfen versuche.

    Nachtrag 2: Es ist tatsächlich einfach. Google ist Dein Freund… Aber ehe ich mich nochmal bei Dir in die Nesseln setze sag ich lieber nix dazu.
     
    #12 Skeeve, 21.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.08

Diese Seite empfehlen