1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Update auf 10.5.3 - Fehler?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Henk, 02.06.08.

  1. Henk

    Henk Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    8
    Hallo!

    Nach fast 20 Jahren PC bin ich jetzt vor circa 3 Wochen auf ein MacBook Pro umgestiegen. Es ist noch zu früh für eine genaue Analyse, aber das Ding gefällt mir, ich muss mich nur noch an die "Einfachheit" von Leopard gewöhnen... :oops:

    Zum Thema : Letzten Donnerstag habe ich bei den Updates 10.5.3 entdeckt und es natürlich sofort aufgespielt. Allerdings frage ich mich, ob etwas schief gelaufen ist, oder ob ich zu voreilig war, ich kenne die Prozedur ja nicht.

    Das Ding habe ich also gedownt und es wurde mir gesagt, dass der Mac neu gestartet werden muss, was ich dann auch angeklickt habe. Dann wurde nichts mehr angezeigt, nur noch mein Hinterdrungbild und der Mauszeiger. Man sieht und hört ja nicht, ob die Maschine arbeitet, da habe ich mal abgewartet. Nach etlichen Minuten habe ich dann in guter alter Windows-Manier mal CMD-ALT-DEL betätigt, was zur Folge hatte, dass der Mauszeiger sich ein eine drehende Kugel (Sanduhr?) verwandelt hat. Noch etliche Minuten später habe ich diese Prozedur wiederholt, ohne irgendeinen Erfolg. Schliesslich habe ich die Powertaste gedrückt...

    Beim Neustart war mir mulmig zumute, er startete aber, Stand war noch 10.5.2 und mein WLan benutzte er nicht mehr automatisch. Also nochmal Update, gedownt war's ja schon, da kam dann relativ schnell die Aufforderung zum Neustart und dieses Mal hat er mich auch schön auf dem Laufenden gehalten, was er gerade am Machen war. Am Ende startete er dann neu und alles war paletti, das WLAN habe ich wieder als default eingestellt und es scheint alles zu laufen, wie es soll.

    Lange Rede, kurzer Sinn : War's beim ersten Mal die normale Prozedur, hätte ich länger warten müssen? Hatte ich Glück, dass ich mir nicht alles zerschossen habe? Gibt es irgendwo win Log, wo man solche Sachen nachlesen kann?

    Mit besten Grüssen aus Luxemburg,

    Henk
     
  2. Bienchen

    Bienchen Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    290
    Hallo,
    nun, ich habe bestimmt gute 10 Minuten auf den Startjingel warten müssen, bis das Update komplett durchgelaufen war. Grundsätzlich warte ich immer diese Zeit ab, ehe ich in "Panik" gerate. Wobei ich sagen muss, dass ich eh einen sehr extrem stabilen iMac mit Leopard habe. Meine tut mir nicht mal die Gemeinheit an, sein WLan zu vergessen, was ich echt fies finde.

    Bienschen *enttäuschtvonihremiMacist*
     
  3. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Mach dir keinen Kopf wenn jetzt alles funktioniert. Manchmal hat es einen Hänger und dauert etwas länger. Das Problem bei einem ansonsten problemlosen Ablauf ist: klitzekleine Abweichungen werfen einen vollkommen aus der Bahn. ;)

    Ansonsten könntest du das Combo-Update noch mal installieren: http://www.apple.com/support/downloads/macosx1053comboupdate.html

    Das wird zumeist empfohlen wenn irgendwas nicht richtig läuft (nach einem Update).
     
  4. Henk

    Henk Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    8
    Hi Bienchen!

    10 Minuten habe ich minimum gewartet, aber ist es denn normal, dass nichts angezeigt wird? Beim zweiten Mal bin ich ja auf dem Laufenden gehalten worden, dann ist's ja egal, ob s dauert...

    Greets,

    Henk
     
  5. diehard

    diehard Idared

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    27
    Hmm. guck doch mal im Apfelmenü nach, ob du nun wirklich 10.5.3 hast oder ob das Update nicht vollzogen wurde. Bei dem Update wurden viele Systemdateien aktualisiert, möglicherweise war das Ausschalten nicht soo gut. Kaputt ist jedenfalls nix, wenn er noch startet, schlimmstenfalls ist das Update missglückt. ;)
     
  6. Bienchen

    Bienchen Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    290
    Hi,
    da ich eigentlich nie wirklich wie der Hamster vor der Schlange sitze und darauf warte ob was beim installieren zuckt oder nicht (ich weiß, ganz schwerer Fehler *grins*) kann ich nur die Zeit schätzen. Naja die Spagetthini waren auf jeden Fall fertig, also waren das so seine 10 Minuten (war in der Küche und starrte lieber die ital. Teigfaden im sprudelnd kochenden Wasser an)

    Biene *clowngefrühstückthatheute*
     
  7. Henk

    Henk Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    8
    LOL! Ich bin halt noch an Windows gewöhnt... :p

    Es funzt alles wie gehabt, bis jetzt hatte ich keinerlei Probleme mit dem Mac und als kompletter Neuling komme ich erstaunlich gut damit klar. Fragen, die sich nicht selbst beantworteten, gab es nicht viele.

    Ich bleibe also cool und denke, dass er nicht am Arbeiten war, als ich ihn ausgeschaltet habe, dann ist auch nix passiert. Das Combo wird nicht nötig sein...

    Danke,

    Henk
     
  8. Henk

    Henk Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    8
    Nach den zweiten Anlauf hat er 10.5.3 angezeigt, auch in dem kleinen Log, wo die Updates reinkommen, stand's drin. Ich bin also beruhigt.

    Gleichermassen bin icvh überrascht über die Geschweindigkeit, mit der ich hier Antworten erhalte. Wow! :cool:

    Greets,

    Thierry
     
  9. roloeka

    roloeka Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    291
    Ich habe mit 10.5.3 das 1. Problem. MacGiro hat nach 2 Jahren angefangen, sporadisch nach meinem Passwort zu fragen. Wer weiß das nach 2 Jahren schon? Der Kundendienst von med-i-bit hat mir bestätigt, dass es sich nach dem Update um ein öfter gemeldetes Problem handelt.
     
  10. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Schau doch im Schlüsselbund nach, welches Passwort Du vergeben hast.

    Gruß,

    GByte
     
  11. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    Wenn mein MacBookPro beim Runterfahren mal etwas länger zu tun hat, kommt manchmal die Meldung, dass die Bootcaches gerade neu angelegt werden. Der Mac schaltet sich dann erst nach zehn bis fünfzehn Minuten aus.
    Vielleicht hat er bei Dir ähnliches gemacht, aber dabei vergessen, Dir auch die Meldung zu zeigen ;)
     
  12. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Gibt´s schon einen work-a-round für das "Parallels-Flicker" Problem?

    Parallels 5600, Fenster fangen an zu "flimmern / flackern / flickern", besonders
    wenn man Parallels mit Apfel-Q schlafen schickt (also danach)

    Einzige Möglichkeit, die ich bis jetzt kenne, ist Windows neu starten (ist aber nervig)

    MacPro, 10.5.3
    Parallels 5600
    WinXP SP2
     
  13. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Parallels 5604

    Es gibt einen Patch von Parallels 5600 auf 5604 (88MB)

    Auf der offiziellen Download-Seite steht allerdings noch die 5600, ich denke, das nach dem WE die Seite aktualisiert wird.
     

Diese Seite empfehlen