1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterschiede Cocoa, XCode und Objektiv-C

Dieses Thema im Forum "iOS-Developer" wurde erstellt von wal, 26.02.09.

  1. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Hallo,

    ich habe früher mal C++ programmiert und durch das jetzige iPhone wieder mal Lust verspürt auch dafür eventuell mal was zu programmieren. Ideen habe ich genug ... :-D

    Aber damals das war noch unter meinen Windowszeiten.

    Ich habe jetzt mir mal einige Threads hier durchgelesen zum Thema iPhone und Programmierung, aber was ich grundsätzlich kurz mal erläutert haben würde wäre, wo liegen denn die Unterschiede zwischen Cocoa, XCode und Objektive-C und wann wird was benötigt bzw. benutzt.

    Wäre super wenn mir da jemand mal auf die Sprünge helfen könnte!

    Vielen Dank im voraus.

    Viele Grüße
    Wolfgang
     
  2. tbo007

    tbo007 Empire

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    86
    Mein Gott habe ich gerade einen Schrecken bekommen.
    Aber ein kurzer Check hat bestätigt das die Wikipedia immer noch online ist und ihr ganzes Wissen weiterhin verfügbar ist.
     
    vcr80 gefällt das.
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    XCode = Programme
    Cocoa = API
    Objective-C = Sprache
     
  4. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Xcode = Programmierumgebung
    Cocoa = API
    Objective-C = Programmiersprache.

    Das „c“ in „Xcode“ wird übrigens klein geschrieben ;)


    EDIT:

    Zu spät …
     
  5. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Hi,

    danke für eure schnellen Infos ...

    Da kann ich ja auf die Suche nach dem Link für ein Wiki gehen ... da bin ich aber auch froh das es das noch gibt, sobald ich es gefunden habe! ;)

    Viele Grüße
    Wolfgang
     
  6. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
  7. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Super ... vielen Dank! Da kann man sich mal vertiefen ... :-D
     
  8. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    Bitte beachte, dass die Seite noch für Xcode 2.5 ist.
     
  9. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Das ist ja ein Zufall ... wollte gerade schreiben das ich noch dieses Buch gestern Abend bestellt hatte ... oder was er bereits schon heute morgen? ;)

    http://www.amazon.de/Objective-C-Co...=sr_1_6?ie=UTF8&s=books&qid=1235728226&sr=8-6

    Da kann ja jetzt nichts mehr schief gehen, bin schon auf die Lieferung gespannt.

    Vielen Dank für Ihren Hinweis zu Xcode 2.5.

    Viele Grüße
    Wolfgang

    //Edit
    Nochmals eine Frage zur iPhone Applikations-Entwicklung per SDK. Sind das Wissen und Können von Objective-C und Xcode Voraussetzungen um Programme per iPhone SDK entwicklen zu können, oder "nur" von Vorteil um zum Beispiel einen einfacherern Einstieg zu finden?
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ansonsten auch mal die Dokumente auf http://developer.apple.com durchgehen. Die enthalten durchaus auch nützliche Informationen.
     
  11. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    WENN MICH HIER NOCH EINMAL EINER SIEZT, VERLASE ICH DAS FORUM!!!!9!!!8!!!!!!!!

    Amin "mit 40 noch knackig" 9811
    Objective-C ist Objective-C auf beiden Systemen. Ein Unterschied ergibt sich daraus, dass auf dem iPhone keine GC exitiert. Deshalb bespreche ich die manuelle Speicherverwaltung auch intensiv.

    Xcode ist Xcode. Du musst natürlich zusätzlich dich mit dem Simulator auseinandersetzen, dem ganzen Vertriebskram usw.
     
  12. Feroc

    Feroc Alkmene

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    31
    Man kommt aber ziemlich schnell rein in die Sprache. Wenn du von C++ kommst, dann bestimmt noch einfacher als ich (C#).

    *auf meinen Blog zeig*
     
  13. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Diese OC und Xcode sind DIE Tools für die iPhone Entwicklung. Für den Mac nutzt man Cocoa
    und für das iPhone Cocoa touch. Letzteres läuft ein bisschen anders ab, jedoch gibt es meines Wissens noch keine vernünftige Literatur für Cocoa touch. Ich würde erstmal mit der Mac Programmierung anfangen und mit den Konzepten von Cocoa firm werden.
    Übrigens programmiere ohne Garbage Collector, den gibt es nicht auf dem iPhone.
     
  14. Feroc

    Feroc Alkmene

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    31
    Also ich lese gerade, ohne vorherige Cocoa/ObjC Kenntnisse das Buch "Beginning iPhone Development". Wenn man vorher schon eine andere Sprache kann, dann ist das alles ziemlich verständlich, komme gut zurecht bisher.
     
  15. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    Sorry, das halte ich für einen Irrglauben und zudem für einen gefährlichen. Ich rate mal, dass man wesentlich besser hereinkommt, wenn man kein C++ kann.
     
  16. Feroc

    Feroc Alkmene

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    31
    Wenn man kein C++ kann oder wenn man gar keine Programmiersprache kann?
     
  17. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ja das merke ich bei meinen Kommilitonen, wenn diese die Messaging-Syntax sehen hängen die sich geistig dran auf....
     
  18. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    Ist es einfacher.
    +++
    Sorry, nicht richtig gelesen.
    Der prozedurale Kram fällt einem leichter,wenn man eine prozedurale Porgrammiersprache kann. Der OOP-Kramfällt einem schwerer, wenn man C++ kann.
    /+++
    Es gibt genügend Leute, die Objective-C für C++ mit anderer Syntax halten. Es ist aber in Wahrheit eine komplett andere Programmiersprache mit weitest gehend gleicher Syntax.

    So sehen dann auch manche Lösungsansätze aus: Ableitungen bis ins Nirwana …
     
    #18 Amin Negm-Awad, 27.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.09
  19. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Naja es sind viel mehr die Konzepte wichtig und die kannst auch mit Pseudocode lernen.
    Gerade hohe Sprachen sind da eher kontraproduktiv.
     
  20. Feroc

    Feroc Alkmene

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    31
    Puh, das ist natürlich schon fast eine Grundsatzdiskussion.

    Klar, der Idealfall wäre wohl wirklich, wenn man die ganzen Grundkonzepte kennt (OOP, Vererbungen, Zeiger...) und kann, aber das ganze nicht mit einer speziellen Sprache verknüpft. Aber diesen Idealfall gibt es wohl ziemlich selten.

    Deshalb finde ich es eigentlich hilfreich, wenn man eine Sprache kann, die mit ähnlichen Techniken arbeitet, bzw. ähnliche Wege geht.
     

Diese Seite empfehlen