1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Unterschied zwischen den LCD's und den LED-Displays?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Thaddäus, 21.05.09.

  1. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hi Leute...

    Die älteren MacBooks haben ja noch nicht die LED-Technologie in den Displays verbaut. Mich interessiert in diesem Thema aber vor allem, worin denn der grosse Unterschied für den User besteht. Ist das ein Quantensprung, oder kann man das auch vernachlässigen?
     
  2. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Die LED Displays sollen wesentlich weniger Strom verbrauchen -> ganz klarer Vorteil für die User!
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    OK, und weiss nun noch jemand, wie das auf technischer Ebene realisiert wird?
     
  4. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Die verbrauchen nicht nur wesentlich weniger Strom, sie haben monochromatisches Licht in einer genau definierten Wellenlänge und halten um ein Wesentliches länger als herkömmliche Beleuchtungsmittel.

    Was genau möchtest du zu der technischen Ebene wissen?
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ist es aber nicht auch so, dass "normale" Displays bei "normaler" Beanspruchung eh die Lebenserwartung des Gerätes selbst überdauern?

    Wenn ich da mein PowerBook G3 ansehe, das läuft noch wie am ersten Tag...
     
  6. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727

    Wikipedia weiß da schon einiges...
     
  7. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Wobei Wikipedia als Quelle nicht immer so optimal ist. Ich komm aus der Branche, also wenn du mehr über LEDs wissen willst, würde ich dir www.led-info.de empfehlen. Dort ist alles sehr schön erklärt. :)
     
  8. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Mir ging es bei meinem Beitrag auch nicht so sehr um die Quelle an sich... ;)
     
  9. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ganz wichtig: LCD ist der Name der der Bildschirmtechnik, LED der der Art der Hintergrundbeleuchtung. LED ist der Nachfolger von CCFL. Also gibt es derzeit LCD mit LED Hintergrundbeleuchtung und früher gabs LCD mit CCFL. Nur um die Begrifflichkeiten mal zu klären.
     
  10. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Recht hat er :)
     
  11. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Hätte auch mal eine Frage hierzu.

    Mein letztes Notebook hatte wohl ein LCD mit der "alten" CCFL Technik.
    Auf jeden Fall so eins, wo die Displayhelligkeit nicht sofort da ist, sondern der Bildschirm erst etwas "warmlaufen" muss.
    Hier ist mir leider mal der sauteure Inverter über den Jordan gegangen der ja für die Beleuchtung zuständig ist.

    Jetzt aber zur eigentlichen Frage, ist es denn für den LCD mit LED (um bei den richtigen Begrifflichkeiten zu bleiben :) ) meines MacBooks Alu schädlich wenn man den Bildschirm öfters innerhalb kurzer Zeit an und aus macht oder schnell die Helligkeit von ganz hell auf dunkel oder umgekehrt verändert.

    Habe ihn z.B. oft ausgeschaltet wenn ich nur Musik höre oder nen Film auf dem angeschlossenen TV schaue, und dann halt mal schnell die Beleuchtung des MacBooks anmache um eine Einstellung vorzunehmen und dann gleich wieder ausmache.

    Oder ich bin eine rauchen und genau wenn ich zum Book zurückkomme hat sich der Bildschirm gerade ausgeschaltet und dann mach ich ihn 2 Sekunden später wieder an.

    Sind da die LED's resistent(er) gegen solche stärken Veränderungen innerhalb kurzer Zeit?
     
  12. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich weiß es nicht genau, aber ich denke, dass die LEDs in dieser Hinsicht recht robust sind, und nicht so schnell Schaden nehmen.
    Und wenn du das Display oft ausschaltest, denke ich werden die LEDs eher zusätzlich geschont, da sie ja dann nicht so lange "brennen" müssen...
     
  13. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    LEDs werden ja oft auch im Pulsbetrieb verwendet, wobei sie sehr oft und sehr schnell hintereinander an- und ausgeschaltet werden. Von daher solltest du keine Probleme mit deiner Bildschirmbeleuchtung bekommen. Zumindest solange die Durchbruchspannung nicht erreicht wird und die Diode noch sperrt... aber ich denke, in deinem Fall sollte da kein Problem bestehen :)
     

Diese Seite empfehlen