1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

und wiedermal: 32" am MB mit GMA950

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von erikdietz, 09.02.09.

  1. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    Hallo liebe Leute.
    Nach über eine Stunde suchen im Forum hab ich die Sch***ze voll.

    Folgendes Problem.
    Ich möchte mein MB mit einem Medion 32" TV verbinden.
    TV hat HD-Ready mit besagten 1366x768 Pixel.

    Konfiguration:
    Mini-DVI -> VGA -> 1,8m Kabel -> Adapter von VGA zu DVI -> TV...

    Das lustige ist, mein MB erkennt den als "MedionLCD32"...
    Kann alles einstellen. Als sei er ansprechbar. Anordnung ändern, Auflösung ändern etc..
    Aber TV bleibt schwarz. Erste Gedanke: Fehler bei TV...

    2. Test.
    Dosen-Notebook von Fräulein mit Vista.
    VGA am NB -> 1,8m Kabel -> VGA-DVI -> TV...
    Geht... 1a... Suerpgeil... Geile Auflösung.

    Wo bitte ist das Problem!?
    Dachte erst, es läge am Kabel, aber dem war ja nun nicht so.
    Am TV kanns auch net liegen, weil MB erkennt es ja...
    Aber wieso kein Bild?! Bleibt komplett schwarz...
    TV erkennt laut Anleitung analog und digital und bla...

    Bitte um Hilfe... Will heute noch HD-Film gucken...
     
  2. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Mal ne blöde Frage: Warum der analoge Umweg?
    Mini-DVI->DVI->TV ist doch sinnvoller.
     
  3. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    Zwischenlösung

    Ist ja nur ne Zwischenlösung.
    Wollte schnellstmöglich in HD-Genuss kommen...
    Muss noch meine Kontakte bei MM spielen lassen um DVI und HDMI Adaptoren und Kabel günstiger zu bekommen... Und wollte heute schon Film in 720p gucken.
    Deswegen das 15€ Kabel... Den Adapter hatte ich schon...

    Aber warum bitte geht das nicht?! Auch analog soltle doch gehen...
    Weiß nicht, was es sein kann.
    TV am MB lässt auf TV schließen,
    TV an Dose lässt auf MB schließen...

    Aber was ist der Fehler!?
     
  4. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Wenn wir davon ausgehen, dass das Macbook ok ist, bleibt der Mini-DVI auf VGA-Adapter.
     
  5. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    sorry

    stimmt, hatte ich vergessen zu erwähnen...
    den nutze ich regelmäßig mit meinen alten 19" CRT monitor...
    da ist alles bestens... und wie gesagt, das MB erkennt ja den MedionLCD32...
     
  6. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Also:
    MB -> MiniDVI/VGA -> 19"-VGA tut
    MB -> MiniDVI/VGA -> VGA/DVI-> TV tut nicht

    Du sagst der Fernseher kann analog, meinst du damit VGA? Ginge also
    MB -> MiniDVI/VGA -> VGA/TV?
     
  7. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    naja...

    also er kann analog...

    denn bei der dose von meiner frau geh ich ja auch mit VGA in den TV... also nur 1,8m Kabel , dann VGA/DVI und dann TV... -> works...
     
  8. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Da die einzelnen Glieder der Kette ok sind, bleibt nur, bei Neumond eine tote Katze über die linke Schulter zu werfen...

    Hast Du es schon mit der kleinsten Auflösung probiert? Bei meinem iMac ist das 640x480.
     
  9. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    ja, alles probiert... (glaub ich...) also mindestens 800x600 hab ich probiert... aber sollte ja kein prob sein, da der TV ja native 1366x768 hat... ich denke, dass ist ne einstellungssache am MacBook, wie der TV angesprochen wird... Ich muss nur die einstellungen finden... gibt es mehr optionen zum ansteuern eines monitores als die unter "monitor" oder so!?
     
  10. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Da das Macbook der Meinung ist, dass der Fernseher tut, wird der Einstellungsdialog dafür vermutlich dort angezeigt. Wenn Du "Monitore in der Menüleiste anzeigen" anklickst, kannst Du dort Einstellungen für den externen Bildschirm ändern.
     
  11. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    Ich habe das Gefühl, du hast meine einleitung und schilderung nicht gelesen :p

    da komm ich doch hin :p aber ich kann da aber eben nix einstellen...
    also doch, eigentlich alles, aber nichts was mich weiter bringt... der TV bleibt schwarz...
    mein MB tut aber so, als sei alles roger... also ich kann auflösung ändern und fenster sammeln und die fenster in den imaginären TV reinschieben... aber TV bleibt trotzdem schwarz... lässt ja auf fehler seiten des TVs schließen, aber an der blöden Dose gehts ja :(
    ich verzweifel hier gleich... ich würd ja an der dose gucken, aber die hat kein optisch-ton-out... also blödes stereo... da kann ich mir das Film gucken sparen :p
     
  12. drdenjo

    drdenjo Stechapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    161
    wenn das alles nicht klappt, kauf dir doch einfach ein dvi-auf-hdmi kabel für 'n Zehner ;)

    funktioniert bei mir auch 1A !
     
  13. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Wirklich gesucht scheinst du nicht zu haben!
    Das MiniDVI auf DVI Kabel gibt KEIN VGA aus, sonst wäre auch der MiniDVI auf VGA Adapter überflüssig.
    -> Also kauf dir ein DVI Kabel.
     
  14. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    Und du scheinst nicht richtig gelesen zu haben. Ich sagte mit nicht einem Wort, dass ich Mini-DVI auf DVI auf VGA gemacht habe...
    Das das nicht geht weiß ich, denn es fehlen bei dem Mini-Dvi auf DVI die analogen Übertragungungspins.
    Fazit: erst lesen, dann kritisieren



    @drdenjo...

    Bei meinen angeblich nicht ausreichenden Recherchen las ich,
    dass manche User sagte, ein nativ 1366x768 TV würde über DVI/HDMI
    nur mit 720p/i oder 1080p/i angesprochen werden.
    Weil HDMI keine Zwischenlösungen könne.
    Hat jmd ähnliche Erfahrungen!? Oder erkennt das MB auch dann noch,
    dass der TV nativ die 1366 hat und spricht den so an?!
     
  15. drdenjo

    drdenjo Stechapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    161
    Also mein FullHD 32"'er von Samsung wird als solches Gerät erkannt und ich kann jede Mögliche Auflösung bis 1900x1200 oda was FULLHD auch immer genau is auswählen mit DVI-HDMI Kabel.

    Sollte bei dir somit eig auch möglich sein oder nicht?
     
  16. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164

    na hey, das klingt ja wirklich super...
    und was meint ihr, wie es aussieht, wenn ich mit meinem MB üder DVI/HDMI in meinen AMP (Onkyo TX-SR605) reingehe und dann eben Amp über HDMI/DVI wieder mit TV verbinde?!
    Der Amp modelt doch sicher iwas um, oder?! Nicht, dass ich DANN die Auflösung nicht mehr einstellen kann...

    @drdenjo... 32" mit FullHD ist echt nice one... Hätt ich auch gerne...
    Aber hatte vorher nen 26" Röhre und den 32" als Schnäppchen über ebay... :p
     
  17. drdenjo

    drdenjo Stechapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    161
    grad ma fix gegoogelt deinen receiver. denke da du mit hdmi rein und mit hdmi rausgehst, sollte es möglich sein da das signal digital bleibt ( wie gesagt, ich denke ) ! ^^

    möchte dich trotzdem mal auf diesen fred verweisen, vlt kannsdu uns ja sagen obs bei dir auch so ist:

    klick

    jaaa ich liebe meinen samsung le32a659 :)...war auchn schnäppchen. 1monat nach weihnachten kaufen = niedrigster preis, ist jetz schonwieder 20-30 euro teurer geworden ;)
     
  18. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    ja gut, davon gehe ich aus, dass das digital bleibt...
    das ist ja sinn und zweck der ganzen sache... :p
    wozu sonst auch nen AV dazwischen schalten :p
    der macht ja auch aus analog digital...
    (also glaube ich :p weil du mit s-video rein kannst und mit hdmi raus kannst...
    aber andersrum nicht...)

    aber ich frage mich, ob das MB dann immernoch den MedionLCD32 erkennt...
    Also richtig so, wie ich es geschrieben habe... aber wenn ich den in den Amp reinstecke,
    ist ja nicht mehr der TV der Ansprechpartner sondern der Amp...also wird OSX den dann wohl nicht mehr als solchen erkennen... Bleibt wohl nur, es zu probieren...
    Oder hat sonst jmd erfahrungen mit bild-über-Amp-übertragung?!

    @drdenjo... -> http://www.apfeltalk.de/forum/mbpro-unibody-sony-t209995.html

    klick wollte ich machen... wie hast du das gemacht?!
     
  19. drdenjo

    drdenjo Stechapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    161
    sivdeo rein und hdmi raus ? wird dann nochskaliert oder wie?...naja egal, das ist ein anderes Thema.

    Hmm ja mag sein das dein macbook dann den Amp als Verbindung erkennt und nicht den LCD, aber wie du schon richtig sagtest: "Bleibt wohl nur, es zu probieren..."

    Und amp-erfahrung hab ich mit dem macbook leider nicht. Das ist das einzige was ich nicht übern Receiver laufen hab,weil meiner kein hdmi/dvi unterstützt, ich aber natürlich versuche überall die bestmögliche Qualität zuerreichen!

    und das mit dem "klick" habe ich noch garnicht gelöst. Bin leider immer nur am wochenende bei meinem Samsung-baby ( naja bis ende Feb. noch :) ).
    Werd am Wochenende malwieder tüfteln, doch ich meine mich zuerinnern das da nix von Overscan stand...vielleicht kann man was kalibrieren/skalieren, oder was auch immer...

    "Bleibt wohl nur, es zu probieren..."
     
  20. erikdietz

    erikdietz Morgenduft

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    164
    nee, mit dem "klick" meinte ich den link... wenn ich link einfüge ist es die gesamte url, bei dir nur "klick"... wie geht das?!

    aber ich musste feststellen, dass die daten eines jeden einzelnen gerätes wohl übermittelt werden...
    also: ( :p )

    damals mit Röhre und S-Video über Amp...
    Am MB max. 1024...

    Jetzt mit besser TV... MB über S-Video über AMp...
    jetzt kann ich am MB auch ne auflösung von 1280 einstellen...
    aber wahrsceinlich ist da bei s-video einfach schluß... deswegen vllt keine 1366...
    sind wir die beiden einzigen, die das thema verfolgen?!
    oder warum sagt sonst keiner was?! ich versteh das nicht^^
    wie läuft das ab?!
    schade das mich nen mod von einem vielgelesenen unterforum in dieses hier geschoben hat... dahin wo keinen arsch was interessiert :p


    ***ÄNDERUNG***

    Hab Mist erzählt... S-Video kann nur 1024...
    Wohl wegen NTSC und PAL...
    Hab mich verguckt... Geht auch nur 1024...
    Sorry :p
     

Diese Seite empfehlen