1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umstieg von Creative Zen zu IPod Nano

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von gwen_xx, 02.02.06.

  1. gwen_xx

    gwen_xx Gast

    Nach zwei Creative Zens die beide dem bekannten Kopfhörerbuchsen-Defekt innerhalb von 2 bzw. von 8 Monaten erlegen sind, habe ich nun beschlossen auf den IPod Nano umzusteigen.

    Da ich schon mehrere Wochenenden an meinem PC verbracht habe um alle meine CDs (ca. 500 Titel + Hörbücher inkl. Titelumbenenndung zwecks richtiger Reihenfolge) auf den Zen zu laden, möchte ich wissen ob jemand Erfahrung damit hat ob und wie man die Musikdateien von dieser Creative-Musikbibliothek (mpeg-Format) einfach und schnell auf den IPod Nano bekommt.

    Benötigt man hierzu bestimmte Software, wenn ja wo kann man die runterladen und was kostet sie? Oder muss man die Titel aus der alten Musikbibliothek irgendwo hin speichern und sie dann zur neuen ITunes-Bibliothek hinzufügen? Daumässige Frage...
     
  2. Kannst du denn auf die MP3-Files von deinem Zen zugreifen? Solltest die einfach in dein iTunes (www.apple.com/de/itunes/) importieren. Die ID3-Tags werden dann übernommen und du kannst deine Musi dann einfach auf dein iPod laden. Fertig und schön ist :)
     
  3. ikea

    ikea Gast

    oder wenn du die songs nicht in acc haben willst lad dir einfach nen converter runter blabla zu mp3
    so gehts auch.
    Aber auch nur wenn du auf die creative song files zugreifen kannst, wenn nicht musst du dir was einfallen lassen.
    Tipp: Abgesicherter Modus zum Beispiel, da sind so programme wie diese zen bibliothek nicht geladen und du könntest eigentlich ohne probleme zugreifen.
    Wenn nicht gibt es ja noch andere Foren.
     
  4. ACC Akut Kopfschmerztabletten oder was? Was du meinst heißt AAC!

    Er muss sich keinen Konvertierungprog laden. iTunes kann auch mit MP3s arbeiten und wenn du willst, importiert er auch andere Audiodaten (direkt von CD, etc.) in MP3 und nicht AAC.

    Das mit dem abgesciherten Modus ist ja wohl der größte Bockmist! *lol*

    ikea bitte verbreite hier nicht dein Halbwissen, dass strengt an!

    Wie bereits schon erwähnt, einfach die MP3-Files vom Zen auf Platte zurück schieben, dann mit iTunes importieren und dann kannste das ganz soft auf dein iPod schieben. Nix abgesciherter Modus bla...
     
  5. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573

    Wie oben schon gesagt: Quatsch.

    In den Einstellungen von iTunes kannst Du sehr genau einstellen, ob Du aac willst oder mp3 und deren Bitrate und sonstige mp3 Konvertierungseinstellungen sind alle vorhanden.

    Zu dem Tipp mit abgesicherter Modus: so dumm ist das vielleicht garnicht. ikea redet ja von Windows. Es kann da schon sein, das die ZEn-Bibliothek geschützt ist und man dies mit dem abgesicherten Modus von Windows umgangen werden kann.

    Ansonsten findet man allerlei Dateien auch gut, wenn man im Datei-Explorer von Windows, bei Ansicht -> Orderoptionen einstellt, dass alle Dateien angezeigt werden sollen (dann tauchen die versteckten auch auf, wo sich vielleicht die Lieder der Zen-biblithek verstecken).
     
  6. gwen_xx

    gwen_xx Gast

    Ja, ich habe Windows (leider) und nein, ich bin kein Er.

    Vielen Dank für die Infos! Und sogar so verständlich, dass auch ich das kapiere!

    Damit ist meine Entscheidung besiegelt, ich bestelle jetzt den IPod Nano. Falls ihr nichts mehr von mir hört, haben eure Tips geklappt und ich bin glücklich am IPod-hören...

    Obwohl ich hier schon viele Threats mit "AAC oder MP3" gelesen habe, bin ich noch unentschlossen. Aber der Einfachheit halber werde ich wohl erst mal bei MP3 bleiben und mich langsam in die Profi-Gefilde hocharbeiten...!
     
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hi Gwen!

    Ich denke, jeder würde sich freuen, wieder etwas von Dir zu hören, auch wenn Du glücklich am iPod-hören bist. In der Apfeltalk-Familie fühlt man sich auch wohl, wenn man keine Probleme hat. (zumindest gehts mir so :))

    Ausserdem ist der Vorteil bei einer Forum-Unterhaltung der, dass man auch mit der Lautstärke bis zum Anschlag (und mit Volume-Booster) noch bequem des anderen Worte versteht (sofern er sich verständlich ausgedrückt hat)

    Also hoffentlich bis bald
    D.


    PS: AAC oder mp3 ist keine Frage von Profi oder nicht. ;)
     
  8. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ja, wäre doch schade nichts mehr von Dir zu hören. Hier kann man nicht nur iPod-spezifisch seinen Horizont erweitern ;) Hast ja gesehen, wir wissen auch bissle was von Windows.

    Ich will aber auch ehrlich sein, obwohl ich apple Fan bin, erfüllt der nano für 249€ nicht im geringsten meine Erwartungen. Bin richtig enttäuscht von Apple.

    Die Computer sind aber klasse - also falls Du es mal einfacher haben willst als mit Windows.
     
  9. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Naja, hättsd Dir gleich einen großen gekauft ... :p
     
  10. gwen_xx

    gwen_xx Gast

    Freut mich, das ihr mich auch "problemlos" ertragen wollt. In anderen Foren ist man schnell abgeschrieben wenn man nicht der Oberchecker und/oder ein Gaudinockerl ist...

    So, bin kurz vor der Bestellung (warte noch auf die Gutschrift von Amazon für den defekten Zen) und bin noch am überlegen, ob 2GB oder 4GB...

    Weil aufm PC hab ich jetzt alle Songs unter "Eigene Musik" gefunden als mp3, dürfte also kein Problem sein, die wie von euch beschrieben auf den IPod zu kriegen. Danke nochmal für die Tips!

    Beim Creative Zen mit 4(?)GB hab ich festgestellt, dass ich eh nie alle Lieder höre und ca. alle 2 Wochen am PC neue Listen und Hörbücher etc. zusammenstelle. Da brauch ich die 4GB wahrscheinlich garnicht. Was sagen die Profis dazu?

    @ Steckepferd: Warum bist du enttäuscht? Enttäuscht als Computer-Halbgott? Oder gibt es elementare Nachteile? Wenn ja, welche und was ist die Alternative?
    Ich persönlich bin ja da nicht so anspruchsvoll was Musikqualität oder zusätzliche Features angeht. Hauptsache das Ding spielt meine Musik und Hörbücher und ist besser als ein Walkman... ;o)
     
  11. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Naja. Das ist Geschmackssache. Die einen wollen nur eine kleine Sammlung der Lieblingslieder in der Tasche haben (4GB wahrscheinlich ausreichend) die anderen die gesamte Musiksammlung (wie in meinem Fall 60 GB zur Hälfte voll)

    Überleg Dir einfach, was für ein Typ Du bist.
    ACHTUNG: 2 GB sind schneller voll als Du glaubst

    Lieben Gruß
    Daniel
     
  12. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Geiles Wort: Gaudinockerl. Was ist denn das?

    Meine Meinung dazu: 2GB -> 199 €, 4GB -> 249 €. Bei einem Preisunterschied von "nur" 50 € für die doppelte Speichermenge wäre es besser zu den 4 GB zu greifen.

    Naja, bei Windows ist das bissle blöd gemacht finde ich. Ich bin da am Samstag fast verzweifelt, weil ich das auf den Windows-Kisten von meinen Kumpels machen musste.
    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Du gibst bei der Einrichtung auf die Frage wo Deine Musikbibliothek liegt Deinen "Eigene Musik" Ordner an (diesen benutz itunes dann auch weiterhin)

    Aber keine Garantie, dass diese Möglichkeit korrekt funktioniert. Deswegen hier eine zweite, wo Du dann hinteher genau weißt was gemacht wurde.

    2. Gib vorerst garnichts an, installiere iTunes und imortiere KEINE Musik, gehe auf Bearbeiten->Einstellungen, dann glaube ich auf erweitert und dann importieren, dort stellst Du erstmal das gewünschte Dateiformat ein

    (bei itunes ist nämlich voreingestellt, dass alles in aac umgewandelt wird und ich denke mal Du möchtest mp3!?)

    Dann stellst Du deinen itunes Ordner ein. Benutze dazu am besten eine Partition (also c: oder d: oder was auch immer), wo Du viel Platz hast, am besten nicht c: weil bei einem Windowsdefekt dann Deine ganze Musik weg wäre.

    Ich weiß gerade nicht genau wo das bei den Einstellungen ist (ahabe ja einen Mac, da ist es bissle anders) aber Suche nach dem iTunes-Musikordner. Da kannst Du dann einen eigenen Ordner angeben, z.B. d:\gwens_musik

    darunter ist ein Häckchen zu aktivieren: "iTunes Ordner verwalten". Das würde ich aktivieren, dann brauchst Du den (für mp3) scheiß Datei-Explorer von Windows nicht mehr für Deine Musik.

    Dann speicherst die Einstellungen, gehst raus aus dem Menü und auf Datei-> Ordner importieren. Da gibst Deinen "Eigene Musik" Ordner an und dessen Musik wird dann in Deinen "gwens_musik"-Ordner kopiert und schön sortiert.

    Danach brauchst die Lieder auf "Eigene Musik" nicht mehr, denn sie befinden sich nun ja in Deinem iTunes Ordner.

    Ich hoffe ich konnte Dir das einigermaßen verständlich erklären. Sonst halt PN an mich.

    Meine Meinung dazu steht ja schon oben. Also für "nur" 50€ mehr die 4 GB. Mir geht es genauso wie Dir, dass ich soviel für Lieder garnicht brauche. hab aus oben genanntem Grund trotzdem 4GB genommen. Dann kannst Du zum Beispiel auch mal große Daten (z.B. einen Film mit 800 MB) mit dem iPod transportieren.

    Ich bin alles andere als ein Computer-Halbgott. Weil ich sowenig wie möglich mit komplizierten und widersinnigen Computereinstellungen zu tun haben wollte, habe ich mir einen Mac geholt :) Also bin ich auch ein "einfacher" und nicht so übetrieben anspruchsvoller User, genau wie Du.

    Ich persönlich finde den nano deswegen nicht so gut:
    1. man muss ein 249 € teures Gerät mit einer Schutzfolie für 13 € schützen, weil er so kratzeranfällig ist. Für Apple schon blamabel.

    2. Die Musikqualität bei House haut wirklich nicht vom Hocker. Sie ist einfach zu schwachbrüstig für diese Musik.

    3. Der Akku. Sobald man ab und zu skippt geht die Akkulaufzeit runter. Wirklich mies.

    Ich war mit dem iPod Shuffle viel zufriedener und werde vielleicht wieder umsteigen darauf. Der hatte bessere Musikqualität bei House und der Akku hat mir komischerweise länger gereicht. Vielleicht wär der ja was für Dich.
     
  13. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Könnte es vielleicht daran liegen, dass Du mit zu geringer Übertragungsrate komprimiert hast und/oder nicht so tolle Kopfhörer hast?

    Falls es daran nicht liegt: zu meiner Verteidigung - Ich kenn die Qualität des Nano nicht und höre kein House:innocent:
    Gruß
    D.

    PS: Gaudinockerl ist österreichisch und bedeutet Scherzküberl ... Mist, auch österreichisch, ähh Spassweckerl ... ähh Mist ;)
     
  14. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Lol. Witzig.

    Also ich benutze die normalen Apple-Kopfhörer. Könnte mir natürlich die, wie heißen sie, Shure glaube ich für teur Geld holen, damit wäre es bestimmt besser.

    Aber warum? Ich zahle vrdammte 249 € dafür und muss dann noch fast andere Kopfhörer dazu kaufen. Ich erwarte von Apple eigentlich wie gewohnt ein durchdachtes GESAMTkonzept.

    Ja, leider hören hier die meisten anderen auch kein House, wie haben nämlich schon breit über dieses Theam diskutiert und leider konnte niemand meien Erfahrungen mit House teilen, denn es haben sich nur Leute gemeldet, die anderes hören und zufrieden waren.

    Und ich bin echt nicht so anspruchsvoll. Die Bitrate liegt bei 192 bzw. 320. Reicht doch, oder?
     
  15. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das auf jeden Fall. Hab in-Ear-Hörer und den Unterschied kannst Du Dir einfach nicht vorstellen. Kosten allerdings zw. 40 und 50 €

    Da hast Du allerdings recht, aber das kann man nicht ändern, und wenn ich nun schon einen super-MP3-Player habe, möchte ich auch dementsprechenden Klang

    Bei mir sind es 160 und das ist mehr als genug.
     
  16. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Hmmm. Hmmmm. Bisschen zähneknirsch dazwischen und nochmal hmmm.

    Das mit den In-Ear ist ein guter Tipp. Es ist halt bei allem so ein schlechter Beigeschmack dabei. Ich sehe dieses viele Geld irgendwie nicht mehr ein. Vielleicht hole ich mir wieder den Shuffle und investiere da lieber in gute Kopfhörer. Das kommt mich dann im Endeffekt billiger.

    Brauche halt etwas um über den HAls zu hängen, deswegen habe ich mir auch das Lanyard geholt. Wenn ich dann andere Kopfhörer hole, kann ich den nano nicht um den Hals hängen.

    Hast Du Erfahrungen mit diesen Plugs von Griffin glaube ich. Die steckt man auf die normalen Apple-Kopfhörer.

    Naja, will jetzt auchnicht jammern, der nano ist ja auch ok. Nur nochmal holen würde ichihn mir nicht.
     
  17. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ich weiß zwar nich was house ist, aber du kannst ja mal nich mit aac, sondern mit aiff oder apple lossless (halb so groß wie aiff) nehmen. vielleicht is house ja was besonderes, was von aac nich verstanden wird und der aac-codierer dann wichtige daten zerschießt. aber vorsicht: ein pop-lied in aiff is um die 20 mb groß.
     
  18. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    SONY MDR-NX 1 SCHWARZ sh Abbildung will keine Werbung machen (hab ja nix davon) aber die sind zum umhängen kosten aber um die 50 Euronen. (relativ) teuer aber zahlt sich auf alle Fälle aus.

    Und was kommt Dir billiger? Den Nano hast Du ja schon, oder?

    Gruß
    Daniel

    PS: größer gibts das Bild leider nicht.
     
    #18 Dante101, 07.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.06
  19. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
  20. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    war ich wieder zu lahm...o_O
     

Diese Seite empfehlen