1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umstieg auf Windows?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Dsimon1702, 10.06.09.

  1. Dsimon1702

    Dsimon1702 Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    151
    Hallo!

    Bin seit mehreren Monaten ein sehr zufriedener Mac-Nutzer,
    allerdings muss ich wieder auf Windows-Hardware umsteigen.

    Vorab: Ich mache dies nur sehr ungern, aber ich muss es machen,
    deshalb bitte keine Informationen, wie ich Win auf Mac bekomme!

    Also, logischer Weise habe ich jetzt viele Daten und Programme auf meinem Mac.
    Wie kann ich diese Daten und Programme über meinem Windows Notebook nutzen?

    Gibt es da irgendwelche Möglichkeiten?
    Kann ja eigentlich nicht schwierig sein.

    Bitte um eure Hilfe!

    Grüße, Dsimon1702
     
  2. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Daten auf ne externe Platte machen und kopieren, itunes kannste weiter benutzen, iphoto musst du selber auseinander werkeln. und der rest ist halt anders ;)
     
  3. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    In einem Mac ist auch "Windows Hardware" wie du es nennst...:D

    Aber wenn du unbedingt etwas anderes brauchst, dann schnapp dir ne externe Festplatte und übertrage die Daten vom Mac auf deine Dose...

    Achja..die Platte sollte in FAT 32 formatiert sein..sonst brauchste erst irgendwelche tooles um die Platte an beiden OS zu nutzen...
     
  4. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Wenn es Deine auf dem Mac genutzen Programme auch für Win gibt, dann ist es vergleichsweise einfach. Wenn nicht, dann muss man das Programm für Programm betrachten. Das kann man pauschal nicht beantworten.
     
  5. Dsimon1702

    Dsimon1702 Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    151
    Hmm, ich werde es schon jetzt hassen ;)

    Wie mache ich es denn mit den iWork-Dateien?

    Was kann ich an Apple-Standartprogramme denn weiterhin auf Win nutzen?

    Würde mir in Verbindung eines iPhones MobileMe trotzdem etwas bringen?
     
  6. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Die Art wie die Programme stehen, so wie du es von Apple gewohnt bist, wirst du unter Windows nicht nutzen können :)
     
  7. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    iWork dateien kannste alle in Powerpoint, Excel und Word formate exportieren...Allerdings sollten die Dateien nicht zu "speziell" oder besonders außergewöhnlich sein, weil dann kanns schief gehen...
     
  8. Dsimon1702

    Dsimon1702 Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    151
    Okay, des dauert, aber solange es geht ist es super!
     
  9. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Ich kann aber nur - genauso wie ein vorredner - darauf hinweisen, dass in einem Mac auch Windows Hardware steckt (solange du Intel hast). Damit kannst du auch sehr einfach windows ausführen...

    Wenn du das nicht möchtest, dann wird der Umstieg einiges an Zeit kosten!
     
  10. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Nennt das Kind doch beim Namen :)

    Du hättest z.B. die Möglichkeit, Windows auf dem Mac über Bootcamp laufen zu lassen, oder eben unter OS X in einer virtuellen Maschine unter Parallels oder VMware.
     
  11. Dsimon1702

    Dsimon1702 Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    151
    Das habe ich bisher immer so gemacht.

    Jetzt fehlt mir beim Mac aber einige Schnittstellen.

    Einmal eine PCMCIA-Schnittstelle, eine Schnittstelle für das anschließen mehrere Bildschirme,
    und so eine Weiß-nicht-wie-sie-heißt-Schnittstelle zur Programmierung von Anlagen.

    Deshalb muss ich auch auf einen Windows-Rechner umstellen.
     
  12. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Diese Informationen hättest du uns nicht vorenthalten sollen :)
     
  13. Dsimon1702

    Dsimon1702 Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    151
    Stimmt, war keine gute Idee, sorry :)
     
  14. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Also wie gesagt, Dateien nutzen sollte kein Problem darstellen, entweder auf dem Umweg über eine externe FAT32-Platte (damit OS X und Win drauf zugreifen können) oder du lässt deine Dateien so, wie sie sind und besorgst dir MacDrive für deinen Windows-Rechner, dann kannst du auch ohne Umwege auf deine Mac-Platte zugreifen. Allerdings löst das nur dein Problem mit den Dateien... die Programme wirst du unter Windows nicht zum Laufen bekommen. Hatte zwar mal testweise OS X mit etwas Gefrickel in einer virtuellen Maschine unter Windows laufen, aber das System war so elendig lahm, dass ich es nicht wirklich als Alternative empfehlen würde.
     
  15. hacmac

    hacmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    141
    Welches Winnotebook hast du wo du mehrere Bildschirme anschliessen kannst, das wäre nicht uninteresant für mich!
     
  16. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Dies ist die interessanteste Anforderung, zu entscheiden, ob Du mit einem Desktop-PC oder einem Laptop arbeiten kannst oder gar einen Rechner mit Spezialboard benötigst....
    Es wäre also schön, wenn Du dies klären könntest.
    Gruß
    Andreas
     
  17. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Also mit sowas funktionieren mehrere Monitore.

    Das PCMICIA-Problem ist auch kein wirkliches, da es für sowas Adapter gibt. Einzig die ominöse Wasweißich-Schnittstelle wäre an sich noch ein Ausschlußkriterium...
     
  18. Dsimon1702

    Dsimon1702 Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    151
    Das Notebook hat nicht direkt die Schnittstelle, das würde mir zu teuer werden,
    des würde ca. 5000€ kosten, da habe ich mir mal etwas schlau gemacht.

    Aber ich kann mehrere Bildschirme über eine Dockingstation nutzen,
    was momentan von IBM angeboten wird.
     
  19. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
  20. Dsimon1702

    Dsimon1702 Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    151
    Es handelt sich um die gelungende Schnittstelle für Dockingstationen,
    da weiß ich nicht, wie man diese nennt.
    Dockingstation-Schnittstelle?

    Aber es gibt keine Dockingstations für Apple, oder doch?

    Die Schnittstelle zur Programmierung für die Anlagen muss ich noch in Erfahrung bringen, da weiß ich noch nicht, welche ich dafür benötige. Muss da mal meinen
    Kollegen fragen.
     

Diese Seite empfehlen