1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umlaute in File schreiben...?!

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Mini-Leopard, 02.02.10.

  1. Mini-Leopard

    Mini-Leopard Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    476
    Hey liebe AT-Community!

    Habe eine Frage bezüglich einer eines echo.
    Und zwar sieht mein Kommando wie folgt aus:

    Code:
    echo 'flügel und geänderte andere säuren' > ~/Desktop/brabbelText.txt
    (Bitte entschuldigt den Lyrischen Wert des Textes… Es geht ja um die Umlaute ^^ )

    Das file wurde wunderbar erzeugt und eigentlich bin ich ja ganz froh.
    Wenn da nur nicht Schwachsinn im file stehen würde. Denn öffne ich es, kommt folgender Text:

    Code:
    flügel und geänderte andere säuren


    Kann mir da jemand weiterhelfen??
    Würde mich sehr über Antworten freuen!!

    Liebe Grüße
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Da steht kein Schwachsinn drin, der Fehler sitzt vor dem Keyboard.
    Du hast die Datei mit der Kodierung "UTF-8" erzeugt, aber anzeigen willst du sie als "Mac Roman".
     
  3. Mini-Leopard

    Mini-Leopard Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    476
    Okay. Soweit so gut.
    Aber wir kann ich das Problem jetzt lösen??

    Gibt es vielleicht einen anderen Weg als
    Code:
    echo […] > […] test.txt
    um in eine Datei zu schreiben?
    Das Problem entsteht nur da, wo die Datei gesschrieben wird. Aber das hast Du ja schon erklärt.

    Ja – Wie lösen??
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Du schreibst eine Datei, die keinerlei Metatags oder andere Features enthält, die einen Rückschluss auf die verwendete textkodierung zulassen würden. Und im BSD-Layer ist UTF-8 Kodierung (neben "plain 7-bit" ASCII) nun mal der absolute Standard, ebenso bei nahezu allen systemrelevanten Dateien.

    Der Fehler liegt also nicht beim Ersteller, sondern beim Konsumenten.
    Öffne die Datei mit TextEdit korrekt als UTF-8. Problem verschwunden.
     

Diese Seite empfehlen