1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Umgang mit neuem Akku

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von casual, 06.11.08.

  1. casual

    casual Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    467
    Hallo!

    Da heute mein MBP eintreffen wird, aus gegebenem Anlass also die Frage: Wie schaut das mit dem Akku aus? Soll ich das MBP zuerst mal 24 Stunden ans Netz hängen (und währenddessen benutzen), oder kann ich gleich ohne Aufladen die volle Mobilität genießen?

    Welche dieser Varianten - gleich ohne Netzgerät benutzen vs. laden und benutzen - ist gesünder für den Akku?

    LG,
    casual

    P.S. Die Foren-SuFu hat nichts ergeben. :mad:
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Der Akku wird wahrscheinlich nur teilgeladen sein, also wird die volle Mobilität eher eingeschränkt funktionieren.
    Um das Aufladen am ersten Tag wirst du also nicht herumkommen, wobei das keine 24 Std dauert sondern höchstens drei.
    De Akku nimmt keinen Schaden, wenn er lange am Netz hängt.
     
  3. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Lies am besten erstmal das Handbuch durch. Dort steht alles drin.
     
  4. casual

    casual Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    467
    Im Handbuch wird nicht viel zu diesem Thema erklärt.
    Ich nehme an, das MacBook ist so lange zu laden, bis die Lampe am Stecker grün leuchtet - auch beim ERSTEN Ladezyklus? Ich dachte immer, dieser sei länger, um die volle Kapazität zu erreichen. So wie bei den Handies - 24 Std.
     
  5. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    bin gerade bei 93% und es soll 47 Minuten zum aufladen benötigen.. ganz schön lange wie ich finde.
     
  6. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    47 minuten für die 7% oder 47 minuten für eine gesamte aufladung?


    Ja, aple war beim laden immer schon recht langsam, dafür hält der akku aber extremst lange.

    PS: das neueAir brauch zum aufladen länger als der akku dann hält^^
     
  7. Slazenger

    Slazenger Macoun

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    120
    also ich hatte nie akku Probleme, benutze auch jetzt mein neues MB schon wie vorher mein MBP... der Akku entfaltet sich erst nach 3-4 Ladezyklen!
     
  8. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    das is der Effekt (ähnlich wie beim iPod, verbessert mich, wenn ich Blödsinn erzähl), dass sehr schnell eine hohe Kapazität erreicht wird um schnell wieder Power zu haben. der Rest braucht dann etwas länger bis alles wieder aufgefüllt is.
     
  9. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    aber es macht dem macbook nichts, wenn ich am netz hängend gleich losstarte oder?

    muss ich nicht zuerst komplett aufladen. o_O
     
  10. capthook

    capthook Auralia

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    200

    Das hat aber nicht so wahnsinnig viel mit apple zu tun. Durch schnelles aufladen wird einfach die Lebensdauer eines Akkus erheblich verringert. Das ist physikalisch bedingt und bei allen so;)
    Wobei ich 24h für etwas übertrieben halte - 2-3h ist wohl eher realistisch.
     
  11. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    mittlerweile gehen die hersteller dazu ueber, zu sagen, dass die erste ladung bei ausgeschaltetem gerät passiert. das hab ich zumindest schon haeufiger lesen können.
    Ich mach es meistens so, dass ich die erste Ladung bei ausgeschaltetem bzw nicht benutztem Gerät laufen lasse.

    der M
     
  12. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    ja, sollte man, aber es veringert die akkuleistung nicht, oder schädigt den akku dauerhaft oder?
     
  13. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    mal angenommen ich nehm das book für ne halbe stunde vom Stecker und bin dann bei 93%. Ist es dann besser es gleich wieder anzustecken wenn ich am Schreibtisch bin oder sollte ich es lieber noch ne Weile im Akkubetrieb lassen? Er läd ja dann auch wieder bis 100%.
     
  14. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Diese Seite sollte dir weiterhelfen:
    http://www.apple.com/de/batteries/
     
  15. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Das sind immer nur Schätzungen. Warte einfach ein bischen nach dem Anschließden des Netzteils.
     
  16. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Nein das steht sogar im Handbuch genau so drin. Netzteil einstecken, Netzwerkkabel rein anschalten.
     
  17. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Akkus kauf sogar Apple zu. Das Problem für Akkus ist die Hitze, die auch beim Aufladen entsteht.
     
  18. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Steht bei Apple nicht im Handbuch. Ich kenne das auch nur von Geräte mit NiCd-Akku.
     
  19. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Ist gerade wurscht. Hauptsache du entlädst schon einmal im Monat wenigstens.
    http://www.apple.com/de/batteries/notebooks.html
     
  20. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    MEGA OT

    LEUTE ICH BEKOMM IN 2 STUNDEN MEIN MACBOOK!!!!!!!

    SABBER :p SABBER :p SABBER :p SABBER :p SABBER
     

Diese Seite empfehlen