• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Uhrzeit und Datum per AppleScript einstellen

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
Hallo zusammen,

ich kenne mich mit Programmierung nur bedingt aus. Daher meine Frage.

Hat jemand eine Idee wie man per AppleScript das aktuelle Datum und Uhrzeit einstellen kann.
Ich habe hier 5 Macbooks die sie an einer Domäne anmelden, leider verliert der Mac immer wieder die Uhrzeit/ Datumsinformation.

Daher habe ich an ein Script gedacht das beim booten ausgeführt wird und erstmal die Uhr / Datum richtig einstellt.

Hat jemand einen Rat / Tipp wie das über AppleScript gehen könnte?

Danke und Grüße
Vesbar
 

philister

Allington Pepping
Mitglied seit
19.09.12
Beiträge
195
Hey, hast Du es schon mal mit "Datum und Uhrzeit automatisch einstellen" in Systemeinstellungen "Datum & Uhrzeit" versucht?
Das stellt die Uhr nach einem Zeitserver.
 

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
Hi,
ja das habe ich soweit alles probiert. Alle Einstellungen greifen nicht die ich setze.
Ein paar Tage stimmen die Daten und wie aus dem nichts beim ersten start in der früh ist das Datum und Uhrzeit wieder falsch.
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
11.960
Hast du die richtige Zeitzone eingestellt?

MACaerer
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.575
Öffne mal ein Terminal und gib ein:

sudo ntpdate ptbtime1.ptb.de

Funktioniert das?

Haben die Macs Internetzugang? Ist irgendene Art von Sicherheitssoftware installiert?

Ich habe hier 5 Macbooks die sie an einer Domäne anmelden, leider verliert der Mac immer wieder die Uhrzeit/ Datumsinformation.
Immer der selbe von den fünf MacBooks? Oder wie ist das gemeint?
 

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
Guten morgen,

@MACaerer die Zeitzone ist richtig eingestellt - hat aber auch keine Auswirkungen auf die Einstellungen


@ottomane
ich teste deinen syntax im Terminal aus und gebe rückmeldung.
Ja die Macs sind über der Thunderbold Dockinstation mit einem Netzwerkkabel am Netz angebunden.
Im Homeoffice haben die Geräte W-Lan.

Das mit dem Macs ist so gemeint, das wir 5 baugleiche Geräte haben (wurden im November letzten Jahres gekauft).
Von diesen 5 Geräten haben 4 Geräte das Uhrzeit Problem .... alle sind aber gleich Konfiguriert worden.
 

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
@ottomane Sorry, vorhin hab ich vergessen zu Antworten. McAfee ist installiert (ThreadPrevention).
Ansonsten aber nicht.

Kann man den Terminal Befehl auch als Startskript hinterlegen sodass der Zeitserver beim booten erstmal synchronisiert oder so?
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.575
Kann man alles machen, aber teste doch erst einmal, ob das überhaupt funktioniert. Das System sollte genau dies automatisch machen, aber das scheint ja nicht zu klappen.

EDIT: So ein Skript zu starten, ist letztlich unsinnig, Bitte nicht machen, statt dessen die Ursache suchen.

McAfee ist installiert (ThreadPrevention).
Ah, ich könnte mir vorstellen, dass wir dem Problem auf der Spur sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
@ottomane

das Skript startet aber wirft einen Fehler aus:
No server suitable for synchronization found
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.575
Ich vermute, dass die McAfee "Sicherheits"software keine Verbindungen über NTP (Port 123) erlaubt. Somit wird verhindert, dass die Rechner selbstständig ihre Zeit aktualisieren.

Die McAfee-Software muss entsprechende Rechte einräumen. Ich kenne Eure Infrastruktur nicht und auch dieses Produkt nicht, aber irgendwo muss man diesen Port öffnen. Siehe z.B. Seite 22 in diesem Manual: https://kc.mcafee.com/resources/sites/MCAFEE/content/live/PRODUCT_DOCUMENTATION/24000/PD24719/en_US/esm_930_product guide_en-us.pdf

Ich bin übrigens der Meinung, dass solche "Sicherheits"software nur Probleme macht und oft völlig unnötig ist.
 

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
@ottomane
Ich verstehe nur nicht warum der MAC die Zeit immer versetllt.
Alle automatischen Einstellungen wegen der Uhrzeit und Datum habe ich deaktiviert, somit müsste er immer meien eingetragene Zeit nehmen.
das mit dem McAfee, kläre ich nächste Woche ab, da mein Kollege wieder hier ist der die Software administriert.
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.575
Ich verstehe nur nicht warum der MAC die Zeit immer versetllt.
Alle automatischen Einstellungen wegen der Uhrzeit und Datum habe ich deaktiviert, somit müsste er immer meien eingetragene Zeit nehmen.
Vielleicht hilft ein NVRAM- & SMC-Reset.

Läuft manchmal der Akku komplett leer?
 

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
@ottomane
NRAM und SMC Reset halfen nicht und der Akku läuft auch nicht leer.
Es ist echt merkwürdig....
 

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.653
Ich verstehe nur nicht warum der MAC die Zeit immer versetllt.
Ich weiß, es hilft dem Problem nicht weiter und klingt nach dem guten, alten "Klugscheißer".

MAC (Media-Access-Control) ist im Sprachgebrauch eine Hardware-Adresse (physische Adresse) eines einzelnen Netzwerkadapters.
MacBook, iMac, MacMini leiten sich von Apples Macintosh ab und werden daher nicht als MAC sondern als Mac abgekürzt bezeichnet. :)

Zum Problem: Ist eventuell der Standortdienst an den Geräten deaktiviert?
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.575
Wie sehen die Zeitsprünge denn aus? Springt die Zeit um glatte Stunden, auf eine zufällig Zeit oder immer auf die selbe?

Das Vergessen kann evtl. auch an einer/einem defekten CMOS-Batterie/-Kondensator liegen, wobei mich wundern würde, dass das bei allen vier Geräten auftritt, die zudem ja fast neu sind.
EDIT: macht keinen Sinn, da der Akku nie leer wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
@ottomane
die Zeitsprünge sind unterschiedlich.
es muss doch eine möglichkeit geben dem mac per skript (oder ähnlich) die aktuelle uhrzeit fest einzutragen.


Das Datum scheint nur relativ gleich zu sein:
01.01.2017
das ist immer gleich
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.575
es muss doch eine möglichkeit geben dem mac per skript (oder ähnlich) die aktuelle uhrzeit fest einzutragen.
Natürlich gibt es die. Sie ist sogar ins System eingebaut. Und wenn dieser Dienst sich auch zum zugehörigen Server verbinden könnte, wäre das Problem gelöst.

Wenn du das selbst programmierst, wirst du auch irgendwo die Zeit abfragen müssen. Das wird auch nicht ohne weiteres funktionieren.

Ich kenne eure Infrastruktur nicht, aber es könnte gut sein, dass ihr auch andere Zeitserver im Netz habt, von denen sich die MacBooks die Zeit holen können. Typische Kandidaten: Internetrouter, Domainserver. Diese Server kannst du in den Systemeinstellungen eintragen (statt des Apple-Servers). Vielleicht funktioniert das bei euch besser.
 

Vesbar

Fuji
Mitglied seit
26.02.13
Beiträge
36
@ottomane
Wir haben einen Zeitserver im Unternehmen, den habe ich heute früh eingetragen - auf die Idee bin ich übers Wochenende gekommen :D
 
  • Like
Wertungen: ottomane