1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Über WiFi Pc und Mac verbinden um so Dateien zu versenden?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Carolyli, 16.07.09.

  1. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Hallo liebes Forum,

    ich muss mich entschuldigen... ich bin noch ein kompletter Mac-Noob.

    Ich werde erst kommende Woche das Vergnügen haben, die Mac-Welt zu erkunden.

    Zurzeit besitze ich ein Pc. Dort habe ich natürlich auch jede Menge Dateien die ich gerne auf mein Macbook bekommen möchte. Da ich nur ein USB-Stick mit einer Kapazität von 512 mb habe und auch keine externe Festplatte würde das also ewig dauern.

    Doch nun meine Frage:

    Kann man also jetzt den Pc und den Mac irgentwie verbinden, sodass ich leicht große Mengen an Dateien herüber "schieben" kann? Oder gibt es eine andere Variante als diese oder mit Email?

    Mit Freundlichen Grüßen

    Carolyli
     
  2. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Klar gibts da Möglichkeiten.

    Am besten du verbindest die beiden über ein Netzwerk, gibst am PC die entsprechenden Ordner frei und saugst dir das dann. Das geht sowohl per WiFi als auch per Kabel (Crossover für dirkte Verbindung).
    Am Mac kannst du eine AdHoc- W-Lan Verbindung erzeugen und dich da mit dem PC einwählen. Kopieren anschieben - zurücklehnen - fertig.
     
  3. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Mhm, bekommt das auch eine 15 jährige ohne die tiefergehenden Pc Kenntnisse hin? Also das heißt, ich wähle mich mit beiden Computern ein, mache hier ein Ordner und wie kann ich dann darauf zugreifen mit dem Mac? Erscheint der Ordner dann auf dem Mac oder wie? Kannst du das vielleicht genauer erklären oder hast einen Link mit ausführlicher Erklärung?
     
  4. simso

    simso Starking

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    216
    Kannst du uns schreiben, was für Möglichkeiten du hast? Dann könnten man speziell dafür Tipps geben!
     
  5. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Alles klar.

    Also wir haben ein Wlan Router mit dem ich eine konstante Internetleitung habe. Mit dem Ipod Touch gehe ich auch damit online. Was musst du noch so wissen?

    Ich habe grade ein Video von Mac gesehen und das scheint ja so, also müsste man da erst noch eine Basisstation kaufen?! o_O http://www.apple.com/de/findouthow/mac/#tutorial=wirelessbasics
     
  6. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Du sorgst also irgendwie dafür, dass beide Computer in dem Netzwerk angemeldet sind.
    Dann am PC unter den Ordner "Dokumente und Einstellungen" suchen -> Rechtsclick -> Freigabe -> "Ordner im Netzwerk freigeben" -> anwenden
    Am Mac sollte der Ordner dann im Finder (Doppelclick auf deine Festplatte) unter "Freigaben" auftauchen.
    Wenn nicht schreib noch mal.
     
  7. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Du brauchst keine andere Basistation, der Wlan-Router den ihr schon habt sollte reichen.
     
  8. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Okay, vielen vielen Dank :) Dass sollte ich leicht hinbekommen. Dann freu ich mich auf jedenfall schon, wenn mein Macbook Pro ankommt und ich gleich loslegen kann.

    Edit: Finde ich Dokumente dann unter den einzelnden Laufwerken? Ich bin grade am suchen....
     
  9. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Oh, da frag mal lieber jemanden der sich mit Windows auskennt ;)

    der cine
     
  10. simso

    simso Starking

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    216
    Für diese Aktion würde ich einfach mal die gesamte Partition (i.d.R. "c:") freigeben. Dann siehst du auf dem Mac genau das, was du auf dem Windows-PC hast und schiebst alles was du brauchst, brav auf den Mac.
    Wohlgemerkt sei auch, dass bei einer großen Datenmenge auch die Übertragungszeit steigt! Das kann echt ewig dauern, natürlich je nach Verbindung. Das machst du nur ein mal, da lohnt es sich, beide Geräte per Kabel an den Router zu verbinden. Der Rest bleibt gleich, nur dass diese Variante deutlich flotter und stabiler ist.

    edit: Eigene Dateien sind normalerweise auf C:/ unter dem Benutzer.
     
    #10 simso, 17.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.09
  11. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Habe es gefunden. Nur wie es scheint, ist es ohnehin schon alles freigegeben für Leute über das Netzwerk. Aber ich werde es sehen wenn mein Mac da ist.

    Nen Kabel habe ich glaube ich irgentwo rumliegen, hoffentlich finde ich das. Stellt sich nur die Frage, ob es auch in das macbook passt.
     
  12. simso

    simso Starking

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    216
    Ein ganz normales Netzwerkkabel passt auch ins Macbook Pro ;) Wichtig ist nur, dass du zur DIREKTEN Verbindung (Mac - PC) ein Crossoverkabel brauchst. Normalerweise hat man Zuhause haufenweise Patchkabel herumliegen, mit diesen musst du einen "Umweg" zum Router machen, also Mac - Router (1 Kabel) und PC - Router (ein zweites Kabel).
    Für die intensivere Beschäftigung mit dem Thema Netzwerk, einfach mal die Suchfunktion des Forums verwenden, oder googeln / bingen. Dort werden Fragen wie du sie hast detailliert beantwortet sein!
     
    #12 simso, 17.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.09
  13. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Abgesehen von der Umzugsaktion empfehle ich dringend die Anschaffung einer externen Festplatte.
    Deinen Zeilen entnehme ich, daß Du bisher dem Wort "Backup" eher wenig Aufmerksamkeit gewidmet hast.

    Mac OS X bringt ein sehr komfortables System namens TimeMachine mit. Vor einem Hardwaredefekt, Cola in der Tastatur u. ä. ist auch ein Mac nicht gefeit. Und wir haben hier in regelmäßigen Abständen Mac(-Neulinge) mit der Frage "Hilfe, meine Daten sind weg. Wie kann ich sie retten?". Die Antwort sind dann Lösungen die drei- bis vierstellige Summen verschlingen. Da ist eine externe Platte bedeutend preiswerter und nervenschonender.
     
  14. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Also da habe ich mir schon gedanken drüber gemacht, weil ich leider des öfteren das an meinem Pc hatte. Ein paar Hundert GB reichen dann aber doch oder? Ich glaube diese externen Festplatten kosten doch so um die 200 Euro, oder? Dass ist doch eigentlich so was ähnliches wie ein riesiger USB-Stick mit dem ich also auch die Daten tranferieren kann? Also an Pc anstecken, Daten drauf und dann an das Macbook anschließen?

    Also das mit dem Kabel ist mir eindeutig zu schwer. Ich bin halt so jemand, der sich nicht so gut mit dem PC auskennt. Ich kenne einiges, aber wenn es ums Internet bzw W-Lan einrichten geht steh ich aufm Schlauch. Ich denke mal ich werde es per WiFi machen oder so. Ich habe Zeit, und da das Macbook jetzt nicht die ganzen Daten von meinem Towercomputer brauch, sind das denke ich mal "nur" so um die 10 GB daten.
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Die externe Platte sollte deutlich größer sein als die interne. TimeMachine sichert das gesamte System. Angesichts Deiner Coumputerkenntnisse würde ich das auch so nutzen, wie es voreingestellt ist. ;)
    Du hast ja wohl Fire-Wire am MBP zur Verfügung? Dann nimm eine solche Platte.
    Du kannst damit auch die Daten vom PC zum Mac üübertragen. Melde Dich am besten wieder, wenn Du die Platte hast.
     
  16. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    ... und vor allem sollte erstmal der Mac da sein ;)
     
  17. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Die Platte werde ich mir wohl erst ein paar Wochen später holen. Ende der Sommerferien.. ab da werde ich das Macbook erst richtig nutzen.

    Wir haben so ein Macshop (nicht offiziel von der Firma) in der Nähe. Da gibts eine Festplatte mit 1TB. Dass sollte doch reichen oder? ;) 1000GB... nett. Die Festplatte kostet da 149 Euro.

    Ist der Preis gerechtfertigt?
     
  18. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    Und zu deiner Beruhigung... ein "paar Hundert GB" kosten keine 200€ :)

    Es gibt mittlerweile USB-Festplatten mit einem Terabyte (1000 GB) für um die 100€.
     
  19. Carolyli

    Carolyli Jamba

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    58
    Oh, hast meinen neuen Beitrag wohl nichtmehr lesen können.

    Jetzt frage ich mich nur noch, wieviel etwa nötig ist für die Time Machine? 1TB oder lieber "nur" 500gb dann für 90 Euro?

    Ich weiß nur das mein Pc was um 450 GB hat und der nach 4 Jahren Nutzung jetzt grade mal 3/4 voll ist.
     
  20. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Dann nimm die 1TB Platte wenn du für die Zukunft gerüstet sein willst, ist doch ganz einfach. Und das Geld legst du eh nur einmal hin.
     

Diese Seite empfehlen