1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

udp tcp ports öffnen - leopard

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sTephana, 06.11.07.

  1. sTephana

    sTephana Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    552
    heyho,

    ich schlag mich seit geraumer zeit mit der neuen firewall von 10.5 herum. ich würde gerne bestimmte ports freimachen(z.B. TCP oder UDP 50466). da bestimmte programme wie z.B. azureus auch wenn ich sie in die firewall-liste eingefügt sind, den nat-und firewalltest nicht bestehen(quasi, keine verbindung bekommen). unter 10.4 war es kein problem, da konnte ich die ports einfach zur liste hinzufügen und schwupp die wupp, es ging....

    BITTE HELFT MIR!!!
     
  2. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Problem ist bekannt.die Firewall unter leo kann das nicht mehr
     
  3. sTephana

    sTephana Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    552
    und was kann ich machen damit es funktioniert, gibt es irgeneine software die mir weiterhelfen könnte, oder befehle die ich im terminal eingeben kann????
     
  4. Demo

    Demo Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    02.04.04
    Beiträge:
    411
    Das duerfte Dir/uns helfen: klick
     
  5. sTephana

    sTephana Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    552
    danke ich werds mal testen ;)
     
  6. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Würd ich nicht machen, was willste damit auch, ich meine ne Firewall, wozu ?
    Ein normaler User dürfte eigentlich nicht angegriffen werden und Viren gibts eh kaum welche

    Nimm lieber Little Snitch is viel besser und nun Leopard ready
     
  7. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Die FW unter OS X AUSMACHEN.

    Die ist der letzte Mist.

    a) signiert sie Deine Programme und macht sie teils unbrauchbar:
    heise online - Firewall in Mac OS X Leopard beschädigt Programme

    b) lässt sich so jede von Dir irgendwo hin transportierte Applikation als DEINE persönlich identifizieren.

    c) ist das undokumentiert und daher eine Malware, die seits Apple im Geheimen implementiert wurde. Es ist moeglich sie ganz zu entfernen. Das ist relativ sinnvoll, möchte ich meinen.

    Um auf Paketebene TCP 50466 "freizumachen" muesstest Du eigentlich gar nichts machen... die auf Paketebene arbeitende ipfw lässt alles durch. Schau mal im Router nach.


    Gruß,
    Bier
     

Diese Seite empfehlen