1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ubuntu-Bootcamp partition löschen -> Geht nicht

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Answer, 28.02.10.

  1. Answer

    Answer Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    238
    Hallo Community,

    als ich letztens Ubuntu auf meine MacBook gespielt habe, hab ich (ja ich weis, ich bin dooof) den Benutzernamen und das Passwort vergessen. Also wollte ich jetzt Ubuntu runterhauen und Windows XP drauf. Ich kann die Partition aber nicht löschen! Hab auch schon in vielen Foren dazu gelesen aber es hat alles nicht geholfen. Wenn ich nun auf "Informationen" klicke, wird mir angezeigt, dass die Festplatte 34MB groß ist, dabei hab ich in Bootcamp 32GB gewählt. Mir wird angezeigt, dass die Partition leer ist!

    Wenn ich mit Bootcamp die Partition wegmachen möchte kommt folgende meldung: "Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden."

    Im Festplatten-Dienstprogramm kann ich unter "Partitionieren" die Partition auch nicht entfernen!


    Wie kann ich die Partition entfernen? Habe MacBook -> Signatur -- Snow Leopard -- Ubuntu 8.10
    Habs auch schon über die SystemDVD versucht.

    P.S. im Festplatten-Dienstprogramm finde ich noch:
    - disk0s4 mit 16GB -> kann nicht gelöscht werden
    - LinuxSwap mit 750MB -> kann nicht gelöscht werden
     
  2. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Das Problem hatte ich kürzlich auch. Hab viel nach Lösungen gesucht und mit rEFIt probiert, aber nirgends einen guten Tipp gefunden. Letztendlich habe ich mit Carbon Copy Cloner meine OSX-Installation auf eine externe HDD kopiert, die interne HDD komplett plattgemacht und die Kopie wieder zurückgezogen.
     
  3. vahdeani

    vahdeani Ribston Pepping

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    300
    mit der Ubuntu-Live-DVD vielleicht?
     
  4. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    ...im recovery modus von ubuntu kann man passwörter relativ einfach ändern, benutzerlisten auslesen etc. - aber egal...

    ...entweder den weg über carbon copy cloner oder mit gparted in einer ubuntu live die partition löschen. das sollte problemlos funktionieren...den plattenplatz danach aber erst unter osx mit dem dienstprogramm neu zuordnen...!
     
  5. Answer

    Answer Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    238
    Habs grad nochmal mit der Ubuntu-DVD probiert aber da find ich nicht! Ich hab herausgefunden, dass das Installierte Ubuntu nicht auf der Bootcamp sondern auf der disc0s4 liegt. Jetzt ist mir egal, was mit der Bootcamp Partition passiert, hauptsache die ist weg! Wie kann man gleich nochmal das Passwort für Ubuntu ändern? Kenn mich damit nich so aus!?! Wie funzt das mit gparted?
     
  6. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    gparted müsste eigentlich bei ubuntu, auch in der live, unter systemprogramme verfügbar sein. das programm kann intuitiv gesteuert werden, das löschen einer partition dürfte auch für anfänger sehr einfach sein. ansonsten gibts live-distros wie z.b. parted magic, in dem gparted auf jeden fall enthalten ist.

    bzgl. passwortreset etc. bitte googlen -> es gibt ausführliche anleitungen dazu und selbst herausfinden trainiert am besten...währt am längsten...
     
  7. Godmode

    Godmode Granny Smith

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    14
    Das mit den Live-CD wird nicht so leicht gehen...da die automatisch den SWAP nutzen. Du musst Ubuntu starten, notfalls GPARTED installieren, SWAP unmounten (das geht im GPARTED) und SWAP formatieren. Wenn du dein Ubuntu nicht mehr starten kannst mach das gleiche mit einer LIVE-CD (da müsste GPARTED installiert sein).
    Danach wird dein Festplattendienstprogramm wieder funktionieren. (spreche aus eigener Erfahrung, hatte das Problem schon 3 mal)

    www.echoblog.at
     
  8. the_mike

    the_mike Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.04.10
    Beiträge:
    445
    Zwecks Passwort zurücksetzen:

    Ich weiß jetzt nicht wie genau Ubuntu am Mac gebootet wird, aber wenn du einen Bootmanager hast dem du vorm booten Parameter übergeben kannst, dann mache dies und übergib:
    Code:
    init=/bin/bash
    Damit bekommst du sofort eine root-shell (evtl den Parameter "splash" entfernen).

    Dort hängst du die /-partition schreibbar ein mit:
    Code:
    mount -o remount,rw /
    und dann einfach das benutzerpasswort ändern
    Code:
    passwd <benutzer>
    abschließend noch
    Code:
    mount -o remount,ro /
    dann PC ausschalten und fertig :)
     

Diese Seite empfehlen