1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ubuntu auf powermac?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von hello, 19.05.08.

  1. hello

    hello Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    327
    hallo ATler

    ich wollte ubuntu linux auf meinem powermac g4 installieren. also hab ich mir auf ubuntuusers.com eine ubuntuversion für ppc gezogen. aber mein powermac kan aus irgend einem grund diese iso datei die ich bekommen habe nicht booten (ubuntu-7.10-alternate-powerpc.iso). was mache ich falsch? könnt ihr mir sagen warum das nicht funktioniert? oder ist es besser auf openSUSE zu wechslen (ich habe vorher noch nie mit linux zu tun gehabt)? so vom hören sagen habe ich eigentlich ja ziemlich vil besseres von ubuntu als von SUSE gehört...und vorallem ich habe kein dvd laufwerk...und eine 4gb datei bringe ich nicht auf eine cd...was kann ich tun?

    mfg
    manuel
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Von SuSE würde ich die Finger lassen, da das System einfach zu vollgestopft ist. Allein der Kernel ist schon überdimensional gross.

    Zu Ubuntu: Welches Brennprogramm verwendest du um die ISO zu brennen? Drückst du beim Startgong auch die C-Taste (gedrückt halten)?

    Grüsse, Steven
     
  3. hello

    hello Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    327
    ich habe die datei über den finder gebrannt, soll ich es mal mit dem toaster versuchen?
    ich habe es mit "c" drücken probiert und mit "alt"
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ja nimm den Toaster... Vermutlich hast du einfach die ISO auf eine CD gepackt, wobei der Toaster die ISO im richten Format entpackt und brennt... Versuch es mal und berichte sonst nochmal, falls es noch nicht klappt.

    Grüsse, Steven
     
  5. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Also die 8.04er bootet einwandfrei. Sogar vom USB Stick.

    Ich habe übrigens das Image mit dem Festplattendienstprogramm gebrannt.
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wie stabil läuft die 8.04? Ist das die LTS-Version? Für den Themenautor: LTS = Long Time Support...

    Grüsse, Steven
     
  7. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Keine Ahnung, wie stabil die läuft. Ich nutze es nicht ;) Ist halt gerade frisch rausgekommen. LTS wäre aber meines Wissens ohnehin nur die 6.06 oder 6.10, also die letzte offizielle. Seitdem ist Ubuntu auf Mac Community supported. Schlag mich nicht, wenn ich da was durcheinanderschmeiße. Ich bin nicht so der Linux Freak.
     
  8. hello

    hello Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    327
    also ich hab es jetzt mit dem toaster gemacht..komme aber kein bisschen weiter...wen ich beim starten "c" drücke bringt er mir nur ein ordner symbol das abwechslungsweise das finder-icon odr ein fragezeichen drauf hat:(
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hast du die Live-CD gezogen?

    Grüsse, Steven
     
  10. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Und versuch das Brennen mal mit dem FPD: Einfach im FPD das Image auswählen und "Brennen" anklicken.
     
  11. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    FPD = Festplattendienstprogramm ;)

    Grüsse, Steven
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Naja... Da ich es bereits oben (16:18) ausgeschrieben hatte, hielt ich die Erklärung für redundant.
     
  13. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Für diese schöne Ausdrucksweise hätte es beinahe Karma gegeben, wenn mich das System denn liesse... :p

    Grüsse, Steven
     
  14. hello

    hello Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    327
    juhu ich hab es geschaft, er bootet mit der cd:p und die installation funktioniert auch (musste es mit dem fdp brennen)
    aber er will nach der installation nicht aufstarten:(
     
  15. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Dazu gab es glaube ich schon mal einen Fred hier...

    Bist du dir sicher, dass Grub (Grand Unified Bootloader) richtig konfiguriert ist? Drückst du beim Startgong die Alt-Taste (Ebenfalls gedrückt halten)?

    Grüsse, Steven
     
  16. hello

    hello Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    327
    es sieht wie folgt beim starten aus:

    ich drücke den einschaltknopf und der computer startet. jetzt kommt das ubuntu logo und es sieht aus als ob er ganz normal startet. jetzt passiert aber ziemlich lange nichts. jetzt wechselt er in eine art eingabemodus und es steht:

    BusyBox v1.1.3 (Debian 1:1.1.3-5ubuntu7) Built-in shell (ash)
    Enter 'help' for a list of built-in commants

    (initramfs)_

    und jetzt komme ich nicht mer weiter...wen ich help eingebe komen ein paar befehle aber mit denen kann ich auch nichts anfangen

    was muss ich tun?

    mfg
    manuel

    PS: danke für die hilfe die ihr mir bis jetzt geleistet habt:D
     
  17. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Hatte ich auch zwischendurch. Aber ich glaube, meine Lösung wäre in Deinem Fall verkehrt. Schau Dich doch mal hier um, ob es nciht eine Lösung oder einen hilfreichen Leser gibt.
     
  18. hello

    hello Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    327
    ich habe leider auch in diesem forum keine lösung gefunden:(
    kann mir den niemand sagen was der g4 von mir will?
     
  19. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Dann frag halt mal in dem Ubuntu Forum nach, wenn hier keiner auf Deinen Rechner gucken kann ;)
     
  20. hello

    hello Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    327
    für alle die es intressiert hier die lösung:
    in der busy box folgenden befehl eingeben: "modprobe ide-core" und dan "exit" und der computer startet linux auf:D
     
    Thaddäus gefällt das.

Diese Seite empfehlen