1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TV schauen über Mac - wie?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Bierschinken, 08.09.08.

  1. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,

    ich ziehe in Erwägung statt eines neuen TV Geräts, zu meinem Notebook einen großen TFT zu kaufen und dann über den Mac TV zu schauen.
    Jetzt ist meine Frage, welche Hard- bzw. Software benötige ich dazu?

    Ich hab mir schonmal die Elgato-Sticks angeschaut, aber so richtig schlau draus werde ich nicht.

    Was ich rausgefunden habe, ist dass ich über DVB-T kaum Sender empfangen kann (Aachen, NRW) und das damit uninteressant für mich wird.
    Welche Alternativen habe ich da?

    Grüße,
    Swen
     
  2. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    also einige Sender kannst du übers Internet schaun. Klick!
    aber so eine gute Alternative ist es nicht, halt nur für Zwischendurch...
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  4. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,

    Doms, danke, das kannte ich noch nicht. Nunja, wäre ein Anfang, aber keine Komplettlösung, da einige der mir wichtigen Sender fehlen.

    Zeno, danke, aber das bringt mich nicht weiter. Wie schon gesagt, habe ich mir die Elgato-Seite angeschaut und werde nicht schlau draus.
    Da DVB-T keine Option für mich ist, weiss ich nicht wie eetwaige Alternativen aussehen könnten, mangels technischer Kenntnisse.

    Grüße,
    Swen
     
  5. Rotwild

    Rotwild Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    79
    Ich nutze einen Equinux Tube-Stick um auf meinem MacBook ab und zu Fern zu sehen. Das Paket - bestehend aus einem DVB-T-Empfänger und der Software - hat ca. 40 EUR gekostet. Elgato verlange soweit ich weiß mind. 70 EUR, bietet dann aber auch ein etwas umfangreicheres Softwareangebot.

    Ich bin mit der Lösung absolut zufrieden, da ich alle Sender reinbekomme die ich brauche (öffentlich-rechtliche und ein paar private), und zwar in einer relativ guten Qualität. Wenn du aus Aachen kommst müsste der DVB-T-Empfang bei dir eigentlich zeimlich umfangreich sein: http://www.ueberallfernsehen.de/
     
  6. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
    Hast Du Sat oder Kabel?
     
  7. Jalisco

    Jalisco Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    262
    Hallo,

    also ich nutze seit ca. 2 Wochen von Elgato das eyeTV Hybrid und bin sehr gut zufrieden damit! Ich schaue die Privaten Sender über analoges Kabelfernsehen und die öffentlich-rechtilchen über DVB-C(bekommt man mit einem normalen analogen Kabelanschluss kostenlos rein) oder unterwegs mit DVB-T.
    Zum empfang von DVB-T mit dem eyeTV Hybrid kann ich sagen, dass ich vollkommen zufrieden bin! Ich wohne laut http://www.ueberallfernsehen.de/ an einem Randgebiet, bekomme aber trotzdem alle Sender(welche in bei mir in der Nähe von Münster ja nur die öffentlich-rechtlichen sind) in super Qualität und störungsfrei rein.
     
  8. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    Hast Du Dir mal Zattoo angesehen? Damit kannst Du relativ viele Sender über Internet empfangen, hauptsächlich die Öffentlich-Rechtlichen, ein paar Nachrichten- und Musiksender. RTL, Pro7 & Co. fehlen aber leider.

    Insgesamt aber ganz gut und kostenlos.

    Gruß

    Stefan
     
    #8 90s2313, 08.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.08
  9. skiingjoe

    skiingjoe Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    301
    so will nich extra nen neuen thread aufmachen. deshalb benutz ich diesen mal…
    ich war heut mal im gravis und es gibt noch den neuen und den alten elgato eyetv hybrid stick. der alte kostet 80€ und der neue 130€ was ja schon ein großer unterschied ist!
    nun frag ich mich wo genau die technischen unterschiede liegen?!
    der neue hat ja noch radio empfang was der alte nicht hat
    bei dem neuen steht im gravis- internetladen eyetv 3 ist dabei, bei der verpackung im laden stand auch beim neuen eyetv 3 drauf
    beim alten beides mal nicht. habe mir aber einen prospekt mitgenommen in dem steht das beim alten eyetv 3 dabei ist…
    bevor ihr mich für blöd erklärt. ich hab nen verkäufer gefragt, der mir allerdings auch nicht weiterhelfen konnte…
    was hat sich sonst noch außer dem design verändert? werd aus den datenblättern nicht so richtig schlau :-[
    weil nur für radio was ich gar nicht brauch 50€ mehr zahlen fänd ich etwas sinnfrei :-D

    grüße joe
     
  10. simso

    simso Starking

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    216
    Das wäre dann die alles entscheidende Frage, wenn du nicht DVB-T nutzen möchtest / kannst.
    Auf deinen vorhandenen Anschluss, muss das neue Gerät selbstverständlich abgestimmt werden..
    Also: Kabel Ananlog oder Digital (bzw. DVB-C), Sat Analog oder Digital (bzw. DVB-S)?

    P.S.: Zattoo empfinde ich als eine nette Spielerei, mehr nicht.
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Nabend,

    Kann ich leider noch nicht beantworten, da ein Umzug in Kürze sehr wahrscheinlich ist, die neue Wohnung aber noch nicht feststeht.

    Daheim habe ich zur Zeit ne Sat-schüssel.

    Wie würden denn Lösungen für Sat und/oder Kabel ausschauen?

    Grüße,
    Swen
     
  12. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    Entweder den Elgato Hybrid Stick oder Elgato EyeTV 250 Plus .. Hat mir letzterem jmd Erfahrung?
     
  13. simso

    simso Starking

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    216
    Also eyeTV als Software wirst du auf jedenfall nutzen müssen.. du kommst daran nicht vorbei.
    Wenn du in der neuen Wohnung DVB-S hast würde ich dir zum FireDTV S2 raten, der ist vollständig kompatibel zur eyeTV Software, bietet dir eben DVB-S2 Empfang (HD Sender.. momentan leider nur Anixe und arte HD) und einen CI-Schacht für SmartCards (Premiere).
    Zu Kabel kann ich dir leider nichts sagen, da gibt es hier aber sicher gute Infos.
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Nabend,

    bedeutet dass dann letztlich, dass ich vonner TV-Buchse mit nem Kabel in den Stick muss und der Stick sozusagen als Receiver fungiert?

    Grüße,
    Swen
     
  15. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn du einen nimmst der auf Kabel aufsetzt, ja.
     
  16. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,
    genau das ist ja mein Problem! Ich habe null Schimmer von der Technik!

    Ich weiss dass ich über DVB-T nicht alle gewünschten Sender bekomme und möchte wennmöglich das gekabels loswerden. Gibt es da Alternativen? Und wenn ja, wie sehen diese aus?

    Grüße,
    Swen
     
  17. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    Also entweder du gehst per analogem Kabel (Kabel TV) in den Stick/Receiver oder du nutzt DVB-T mit ner Antenne. Eine andere Möglichkeit gibt es da wohl leider nicht.
     
  18. simso

    simso Starking

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    216
    Wenn du sowieso umziehst, schon beim Einzug darauf achten, das Kabel schön zu verlegen ;) Alles andere macht wenig Sinn.
    Die perfekte Möglichkeit wäre eben ein Anschluss "aus der Wand" direkt an der Stelle wo der Mac steht!
     
  19. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hi,
    hmm, da kann ich mir dann aber auch wieder ne Glotze hinstellen, weil ich ja eh das Dosengekabels brauche. Da sehe ich kaum einen Vorteil über den Mac TV zu schauen o_O

    Grüße,
    Swen
     

Diese Seite empfehlen