1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

*.ts File auf DVD Brennen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von MacBook26, 27.07.08.

  1. MacBook26

    MacBook26 Gala

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    50
    Hi...

    möchte die mit meiner Dreambox (DM800) aufgenommenen Filme gerne auf CD, bzw. DVD brennen...die Dreambox legt die Filme als *.ts Files auf der HDD ab...mit welchem Programm kann ich die konvertieren bzw. direkt brennen...

    Mit VLC kann ich die *.ts Files abspielen...

    mfg
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Schon mal mit Toast versucht?
     
  3. MacBook26

    MacBook26 Gala

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    50
    Ja, geht aber leider nicht....
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Moment, da war was... Ich glaube, dass sich die MPEG2-TS vom Fernsehen von den MPEG2-Files auf einer DVD unterscheiden. Ich wühl mal schnell bei Google..
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Versuch mal ffmpegX und konvertiere die Dateien mit dem Preset "DVD". Ob es besser ist, die mpeg2enc- oder ffmpeg-Option bei der Konvertierung zu wählen kann ich leider nicht sagen.
     
  6. MacBook26

    MacBook26 Gala

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    50
    Danke für den Tip...

    Beim codieren kommt jedoch eine Fehlermeldung..

    ERROR: Could not open movie: /Users/UserXY/Movies/Movie.ts
    **ERROR: [yuvscaler] Could'nt read YUV4MPEG header!
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ist die Quell-TS auch 100% standardkonform?
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Konvertieren ist angesagt, denn direkt brennen lassen sich "Transport Streams" nicht.

    Mit MPEG Streamclip trimmen, Werbung entfernen, unerwünschte Tonspuren entfernen, dann als Dateipärchen M2V/MPA demuxen (geht alles in einer einzigen Sitzung), und dann diese beiden Dateien zB in Toast zu einem Video-DVD Projekt zusammenbasteln lassen.
    Oder statt dem demuxen in *.mpeg konvertieren, das kann Toast (glaube ich) auch fressen, oder einfach als Daten-Disk brennen und die Datei dann mit MPEG Streamclip oder VLC abspielen.

    Zur Bildanzeige oder zum konvertieren in andere QuickTime-Formate braucht MPEG-SC die kostenpflichtige "QuickTime MPEG-2 Extension" aus dem Apple Store. Demuxen oder MPEG-Konvertierung geht auch ohne diese, allerdings "blind", dh ohne angezeigtes Bild. Nicht sehr bequem, aber machbar. Tip: kaufen - kostet ca. 20 Ocken.
    MPEG-SC kann übrigens auch "direkt" via TCP/IP mit der Dreambox quatschen - wird jedenfalls behauptet, ich besitze selber keine.
     

Diese Seite empfehlen