1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

True Crypt Container auf ext. Festplatte unter MacOS und Win

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von bobandrews, 15.01.09.

  1. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Hallo zusammen,
    ich werde grad wahnsinnig, ich habe mir einen True Crypt Container auf meiner externen Festplatte eingerichtet. Diese habe ich erst unter MacOS mit dem Festplattendienstprogramm entsprechend formatiert, MacOS Extended Journaled.
    Danach habe ich einen True Crypt Container angelegt und zwar so

    1 create volume
    2 create an encrypted file container
    3 standard truecrypt volume
    4 volume location ( meine platte )
    5 AES und RIPEMD-160
    6 volume size 700 GB
    7 password
    8 i will sore files larger than 4 gb on the volume
    9 file system (none [brachte nichts] und Mac OS Extended [auch nicht] )
    10 I will mount the volume on other platforms / i will mount the volume on Mac OSX [brachte beides nichts]

    Immer, wenn ich die externe Platte unter Win anschließe, wird sie dort nicht gefunden. Egal welche Einstellungen ich unter 9 + 10 nehme

    Ich habe mir extra MacDrive 7 installiert, damit die Platte aber erkannt wird.

    Wo habe ich meinen Denkfehler? Was habe ich falsch gemacht?

    Habe jetzt 4 Nächste lang die Platte immer wieder 12 Std verschlüsselt, um auf das gleiche Ergebnis zu kommen: Nichterkennung unter Windows.

    Danke für Eure Hilfe!
    Bob
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
  3. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    leider ist das genau, was ich schon hinter mir habe! :( und erklärt eigentlich auch nicht, warum die Platte mit Macdrive nicht erkannt wird , Mist!

    Aber Danke! ;)
     
  4. rothi

    rothi Antonowka

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    356
    Hi,
    das könnte ein Problem des Mac Filesystem sein, das Windows nicht lesen kann.
    Versuche doch mal anders herum.
    Formatiere die Platte unter Windows
    Erstelle das crypt Volume unter Windows
    Anschließen an Mac
    Vielleicht hilfts.
    Gruß
    rothi
     
  5. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Dann kann ich die Platte ja nur mit NTFS formatieren, worauf ich am Mac doch nicht schreiben kann! :(
     
  6. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Hallo,

    da Windows bzw. MacDrive die ganze Festplatte nicht erkennt, sollte der Fehler ja nicht an TrueCrypt liegen.
    MacDrive müsste HFS(+) (das Dateisystem der Partition) erkennen, dafür ist es ja da.

    Du kannst unter Windows mal in der Datenträgerverwaltung nachsehen, ob das Laufwerk bzw. die Partition dort angezeigt wird, eventuell musst du ihm nur einen Laufwerksbuchstaben zuweisen.

    Viel Glück.
     
  7. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    HAllo Sebastian,
    wenn Du mir sagst, wo ich HFS+ bei TrueCrypt auswählen kann, wäre das sicher ein Versuch wert!
     
  8. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Hallo Bob,

    Mac OS Extended ist HFS+.

    Aber was hat denn die Datenträgerverwaltung gesagt? Wie schon gesagt, es kann eigentlich kein TrueCrypt-Fehler sein, wenn das gesamte Laufwerk nicht erkannt wird. Das ist nicht verschlüsselt, sondern enthält nur eine Datei, den TrueCrypt-Container. Du musst ja in TrueCrypt (unter Windows) den Container erstmal finden und auswählen können, wenn die Platte nicht da ist, wird das nicht gehen.
     
  9. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
  10. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Das Bild ist aufschlussreicht.

    Das Laufwerk ist mit GPT initialisiert. Das kann von einem 32bit Windows nicht gelesen werden. Die Platte muss mit einem Masterbootrecord (MBR) initialisiert sein, damit Windows (mit 32bit) die anzeigen kann. Ein Windows mit 64bit-Unterstützung sollte das hingegen lesen können, also hoffe ich, ich liege damit richtig, dass du ein 32bit-Windows benutzt.
    http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/GPT_FAQ.mspx#ELD

    Den Partitionstabellentyp ändern kannst du entweder unter Windows, oder auch auf dem Mac. Dafür muss aber jede aktuell vorhandene Partition auf dem Laufwerk gelöscht werden.
     
  11. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    1 Partition als MBR und Mac OS extended jornaled führt zum Fehler: Partitionieren fehlgeschlagen.
     
  12. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Steht da noch eine Erklärung, warum es fehlgeschlagen ist?
    Aber dann probier's doch unter Windows. MacDrive kann auch eine HFS+ Partition erstellen.
     
  13. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    lässt sich zwar erstellen, wird aber nicht erkannt. hier mal mit bildern

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Fehlermeldung, aber danach gehts plötzlich
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Explore...
    [​IMG]
    trotzdem nix zu finden
    [​IMG]
    unter win
    [​IMG]
    dann mal aktiviert, aber nix zu machen
    [​IMG]
     
  14. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Jetzt hat die Platte wenigstens MBR, wenn ich das richtig sehe. Nun kannst du auf deinem Mac (weil es unter Windows anscheinend nicht tut) die Partition formatieren. Nicht das gesamte Laufwerk initialisieren, nur eine Partition erstellen (Mac OS Extended Journaled).
     
  15. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    wenn das jetzt nicht klappt, dann gibt es nä woche keine hanutas!
     
  16. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Geht nicht, habe sie jetzt wieder an den Mac angeschlossen, dann auf FestplattenDienstprogramm, dann auf die Partition, diese gelöscht mit MacOS Ext Journaled und jetzt siehts wieder so unter Win aus

    [​IMG]

    MacDrive ist völliger Murks, wer zum Teufel hat mir eigentlich dazu geraten??
     
  17. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    MacDrive kann da auch nichts für. Irgendwas machst du falsch... Ich denk noch mal drüber nach. :)
     
  18. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Neiiiin, natürlich nicht, sonst müsste hier ja auch wer mal wieder Nußecken zur Wiedergutmachung mitbringen!
     
  19. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Wenn dann hat Windows mit 32bit „Schuld“, weil es nicht GPT lesen kann...

    So, nochmal eine Anleitung für unter MacOS:

    Festplattendienstprogramm aufrufen und auf die Platte klicken:
    [​IMG]

    Auf Partitionieren klicken und Schema 1 Partition auswählen:
    [​IMG]

    Unter Optionen Master Boot Record auswählen:
    [​IMG]

    Auf Ok klicken, dann auf Anwenden und die Abfrage, ob du wirklich partitionieren möchtest, mit Partitionieren bestätigen.
     
  20. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225

Diese Seite empfehlen