• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Trolle okay aber Warnungen nicht?

Lizzielein

Jerseymac
Mitglied seit
27.10.17
Beiträge
454
Guten Morgen,

leider darf man hier nicht vor vorsätzlichen Betrug bei rebuy warnen. Stattdessen wird gleich alles gelöscht. Ihr solltet euch schämen, wirklich.

Allerdings werden Troll Kommentare sowie provozierende Kommentare geduldet und das kann ich nicht ganz nachvollziehen.

wie kann das sein? Ihr könnt auch gerne mein Account löschen, offensichtlich ist es hier nicht gerne gesehen wenn man seine Meinung sagt und wenn man andere Leute vor Betrug warnen möchte.

eine wirkliche ‚tolle‘ Community habt ihr hier. Weiter so!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dobermann4u

Gloster
Mitglied seit
14.10.17
Beiträge
63
Ich habe schon etliche Geräte über rebuy verkauft und war immer alles korrekt. Immer das bekommen was angezeigt wurde. Man muss halt auch ehrlich sein bei der Bewertung.

Welches iPhone X hast du? Selbst mein XS wird nur mit 516 Euro bewertet in top Zustand.

Grüße
 

Draco

Prinzenapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
549
Ich habe bisher jegliche Apple Geräte per eBay-Kleinanzeigen verkauft.
Riesen Vorteil: kein Zwischenhändler und teilweise kommt man mit netten Leuten in Kontakt.
Gebrauchte iPhones gehen sogar hier auf dem Land dort weg wie warme Semmeln.
 
  • Like
Wertungen: SORAR und Sranna

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.610
leider darf man hier nicht vor vorsätzlichen Betrug bei rebuy warnen. Stattdessen wird gleich alles gelöscht.
Ich sehe den Beitrag noch.

Vorsätzlich Betrug kannst du dazu nicht beweisen, du unterstellst ihnen erstmal das sie betrügerisch handeln und Teile sogar ausbauen. Wo ist der wirkliche Beweis dazu? Und damit meine ich nun nicht irgendwelche Links von anderen Stories dazu im Netz, sondern wirkliche Beweise.

Dein Fall ist natürlich ärgerlich, an Hand von den Online Bogen +500€ angeboten bekommen und nach der Begutachtung nur noch 200€ wegen angeblichen Schäden.

Ich weiß nicht wie du die E-Mail an den Support formuliert hast, wenn du da aber ähnlich aufgetreten bist wie hier, würde ich als ReBuy dir einfach dein iPhone wieder schicken und fertig.

Gerade jetzt bekommt ReBuy und Co diverse iPhones und hat eine Menge Arbeit, da können mal Fehler passieren (arbeiten immer noch Menschen dort), so das bei der Begutachtung die Dinger vertauscht werden könnten und es so zu einer Falschen Bewertung kommt. Eine normale E-Mail an den Support mit der bitte das zu prüfen hätte vermutlich genügt und der Fall hätte sich geklärt.

Sollte nun wirklich dein iPhone aber in den von ReBuy beschrieben Zustand sein. So hast du bzgl. der äußeren Erscheinung des iPhones Fotos gemacht, im Idealfall direkt vor dem Versand.

Was den defekt der Kamera angeht, es wäre viel zu viel Arbeit wenn da ReBuy deine ausbaut und dir eine defekte einbaut. Das steht in keinen Verhältnis was sie an der Kamera verdienen würden.
 
  • Like
Wertungen: staettler

Lizzielein

Jerseymac
Mitglied seit
27.10.17
Beiträge
454
Meine E-Mail war schon nett aber bestimmenden geschrieben. Mein vorheriger Foren Beitrag war ja auch sachlich geschrieben. Mich nervt einfach nur der Fakt nach welcher Reglung hier teilweise Kommentare oder Threads gelöscht (Oder geschlossen) werden, dass hat mich geärgert.

Jedenfalls habe ich auch schon öfter an rebuy verkauft, ist auch das erste mal das ich dort schlechte Erfahrungen gemacht habe. Sonst ist immer alles zum selben Preis auch angekauft worden.

Habe in der email auch höflich um erneute Prüfung gebeten und gesagt das sich es wohl um einen Irrtum handeln müsste. Mal sehen was da für ne Antwort drauf kommt.

scheint trotzdem ne Masche von denen zu sein, dass passiert nicht nur bei iPhones nachdem was ich so gelesen habe auf diversen Seiten.

Ich habe schon etliche Geräte über rebuy verkauft und war immer alles korrekt. Immer das bekommen was angezeigt wurde. Man muss halt auch ehrlich sein bei der Bewertung.

Welches iPhone X hast du? Selbst mein XS wird nur mit 516 Euro bewertet in top Zustand.

Grüße
Huhu. Also ich hab mein iPhone X Silber mit 64GB bewerten lassen mit 560 Euro. Ich wäre selbst mit einer Abwertung auf 500 Euro noch einverstanden gewesen. Aber mir nur noch 220 zu bieten wegen angeblichen defekt den es nie gab ist schon frech.
Ich habe mein iPhone immer in einer Hülle gehabt, somit hat es auch keine dramatischen Gebrauchspuren. Defekte gab es auch keine. OVP vorhanden, Zubehör nie benutzt alles nagelneu. Ich hab mein Gerät schon ehrlich bewertet, keine Sorge.

Ich habe bisher jegliche Apple Geräte per eBay-Kleinanzeigen verkauft.
Riesen Vorteil: kein Zwischenhändler und teilweise kommt man mit netten Leuten in Kontakt.
Gebrauchte iPhones gehen sogar hier auf dem Land dort weg wie warme Semmeln.
Ja ich verkaufe viel privat auch, wollte das iPhone X nur ‚schnell Weg haben‘ weil ich das Geld gut gebrauchen konnte.. daher hab ich rebuy bevorzugt. In Zukunft werd ich aber das iPhone oder andere Elektro Geräte lieber privat verkaufen. :/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.610
Meine E-Mail war schon nett aber bestimmenden geschrieben. Mein vorheriger Foren Beitrag war ja auch sachlich geschrieben.
In deinen Beitrag unterstellst du einen Händler Betrug sowie Manipulation an den Geräten und dass ohne Beweise. Sachlichkeit kann ich da nicht wirklich erkennen.

Mich nervt einfach nur der Fakt nach welcher Reglung hier teilweise Kommentare oder Threads gelöscht (Oder geschlossen) werden, dass hat mich geärgert.
Naja, du hast dein Anliegen mitgeteilt und das kann immer noch nachgelesen werden. Es bringt weder den Thread noch anderen etwas, wenn dort dann 25% schreiben sie haben noch nie Probleme gehabt, 25% schreiben sie haben das selber auch schon erlebt, wieder 25% schreiben von so etwas haben sie auch schon gehört und andere 25% schreiben sie haben davon noch nichts mitbekommen.

scheint trotzdem ne Masche von denen zu sein, dass passiert nicht nur bei iPhones nachdem was ich so gelesen habe auf diversen Seiten.
Wieso? Weil ein paar hundert davon betroffen sind? Bei mehren eventuell mehren Zehntausend Kunden? Halte den Prozentsatz da eher gering als das es eine Masche ist, zumal ich auch noch nichts mit bekommen habe das sich der Verbraucherschutz eingeschaltet hat.

Huhu. Also ich hab mein iPhone X Silber mit 64GB bewerten lassen mit 560 Euro. Ich wäre selbst mit einer Abwertung auf 500 Euro noch einverstanden gewesen.
500 Ist aktuell eher der Normalepreise und dann muss das iPhone eigentlich Neu zu denen Geschickt werden.
upload_2019-9-27_11-39-44.png

200€ sind aber in der Tat wenig. Es kommen selbst noch um die 300€ raus wenn die Kamera Fehlerhaft ist und das Display sowie Rückseite gut sind.

upload_2019-9-27_11-42-35.png


Jedoch ist es sehr subjektiv was nun Sehr Gut, Gut und Akzeptabel ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

floriano

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.777
Du kannst den Ankauf doch ablehnen, sie schicken es dir dann zurück.

Falls du dann bei eBay Kleinanzeigen verkaufen solltest dann als Frau nie in deiner Wohnung, eher öffentlich und dann gern in Begleitung.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

AndreasB73

Goldparmäne
Mitglied seit
25.01.13
Beiträge
557
Du unterstellst hier Rebuy vorsätzlichen Betrug, ohne irgendwelche Beweise, nur weil du mit deren Einschätzung nicht zufrieden bist. Sie haben dir ein Angebot gemacht, wenn dir das zuwenig ist, bekommst du einfach dein Gerät wieder zurück und der Kaufvertrag kommt nicht zustande.

Du kannst eigentlich ja nur froh sein, dass du keine Anzeige wegen Rufschädigung oder ähnliches bekommst.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Lizzielein

Jerseymac
Mitglied seit
27.10.17
Beiträge
454
@m4d-maNu Kann dir gerne ein Screenshot vom Ankauf Angebot schicken, es waren wirklich 560 Euro die mir dort für meine Angaben geboten worden sind. Es sind nicht nur 100 betroffen, sondern wirklich viele... Es gibt sogar Gruppen und viele Leute die sich beim Verbraucherschutz beschwert haben. Hätte ich nicht das nun selbst erlebt, würde ich es wohl auch nicht glauben da ich sonst wie auch gesagt noch NIE Probleme bei reBuy hatte jemals. Vielleicht ist es auch wirklich nur eine Verwechselung gewesen, wer weiß... Ich habe noch keine Rückmeldung auf meine E-Mail bekommen bisher.

@AndreasB73 Dann würden wohl alle Leute die das öffentlich machen wegen Rufschädigung angezeigt werden. ;) Selbst auf ihrer eigenen Facebook Seite sind Leute die sich da beschweren und reBuy Betrug anhängen bzw sagen, dass dies eine Masche ist... Ich wünsche dir auch das du mal in so einer Situation bist und das dann auch so locker hinnimmst wenn deinem top Smartphone unterstellt wird es sei etwas defekt und habe ganz viele Gebrauchspuren... Reden kann man viel, wenn man nicht in der selben Situation ist.

Du kannst den Ankauf doch ablehnen, sie schicken es dir dann zurück.

Falls du dann bei eBay Kleinanzeigen verkaufen solltest dann als Frau nie in deiner Wohnung, eher öffentlich und dann gern in Begleitung.
Ja hab mein iPad mal verkauft über ebay Kleinanzeigen, der Herr hat das dann hier abgeholt bei mir, allerdings haben wir uns draußen vor dem Haus getroffen... Ist nichts passiert. Aber danke trotzdem für den Hinweis! :)
Und ja ich werde das Angebot auch ablehnen, je nachdem was auf meine Mail für eine Antwort kommt. Habe nur Angst dann ein beschädigtes iPhone zurück zu bekommen....
 

froyo52

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
1.903
Habe mit dieser Firma ähnliche Erfahrungen gemacht, aber auch mit Clevertronic. Offenbar ist durch die mittlerweile vielen konkurrierenden Ankaufdienste bei denen der Druck so hoch, dass zunächst hochtrabende Angebote gemacht werden und danach mit fadenscheinigen Gründen versucht wird, den Preis zu drücken. Habe in meinen Fällen (iPhone und Watch) die Teile einfach zurückkommen lassen und über die Bucht zu guten Kursen verkauft.
 
  • Like
Wertungen: Lizzielein

Lizzielein

Jerseymac
Mitglied seit
27.10.17
Beiträge
454
Habe mit dieser Firma ähnliche Erfahrungen gemacht, aber auch mit Clevertronic. Offenbar ist durch die mittlerweile vielen konkurrierenden Ankaufdienste bei denen der Druck so hoch, dass zunächst hochtrabende Angebote gemacht werden und danach mit fadenscheinigen Gründen versucht wird, den Preis zu drücken. Habe in meinen Fällen (iPhone und Watch) die Teile einfach zurückkommen lassen und über die Bucht zu guten Kursen verkauft.
Und du hast deine Artikel auch im Zustand wieder bekommen, wie du sie hingeschickt hast? Also die angeblichen Gründe wie vorlagen für den niedrigen Preis sind nicht da gewesen?
 

AndreasB73

Goldparmäne
Mitglied seit
25.01.13
Beiträge
557
Hier darüber zu diskutieren ist sinnlos, da wir ja nicht sehen, wie das Gerät aussieht.

Sie haben dir ein Angebot, aufgrund ihrer Einschätzung gemacht.
Du wirst ja nicht gezwungen das Angebot anzunehmen, wenn es dir nicht gefällt. Das hat noch lange nichts mit Betrug zu tun, wenn du das anders siehst, warum hast dann noch keine Anzeige erstattet.
 

Lizzielein

Jerseymac
Mitglied seit
27.10.17
Beiträge
454
Hier darüber zu diskutieren ist sinnlos, da wir ja nicht sehen, wie das Gerät aussieht.

Sie haben dir ein Angebot, aufgrund ihrer Einschätzung gemacht.
Du wirst ja nicht gezwungen das Angebot anzunehmen, wenn es dir nicht gefällt. Das hat noch lange nichts mit Betrug zu tun, wenn du das anders siehst, warum hast dann noch keine Anzeige erstattet.
Entschuldige, aber meine iPhones sind immer in Hüllen und ich werde wohl wissen wie mein Gerät aussieht und das die Kamera nicht defekt ist weiß ich auch...
 

Lizzielein

Jerseymac
Mitglied seit
27.10.17
Beiträge
454
Wie dem auch sei, habe eben eine Antwort vom Kundenservice bekommen, dass ich bitte meine Imei mitteilen soll und die dann prüfen ob die das Gerät wirklich verwechselt haben.
 

froyo52

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
1.903
@Lizzielein Ja, diese kamen jeweils unversehrt zurück und die Abwertungsgründe (die Watch liess sich angeblich nicht koppeln) waren absolut nicht nachvollziehbar.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.610
Kann dir gerne ein Screenshot vom Ankauf Angebot schicken, es waren wirklich 560 Euro die mir dort für meine Angaben geboten worden sind.
Glaube ich dir schon, kann mir nur vorstellen das es um 60€ generell runter ging, da sie nun mit iPhone X "überflutet wurden". Da die Kunden das X abgeben wollten um sich ein 11er zu holen.

Es sind nicht nur 100 betroffen, sondern wirklich viele...Es gibt sogar Gruppen und viele Leute die sich beim Verbraucherschutz beschwert haben.
hunderte sind nicht nur 100, hunderte können auch noch 999 sein. Aber die Anzahl spielt auch keine wirkliche Rolle, wie heißt es so schön "getroffene Hunde bellen". Will damit sagen, es melden sich eher die zu Wort die Probleme hatten nicht die keine hatten. Entsprechend spielt es auch keine Rolle ob es ganze Gruppen gibt, es ist und bleibt aktuell immer noch eine deutliche Minderheit. Wäre dies nicht so, wäre es Ruckzuck in den Medien und nicht nur in irgendwelchen Foren ein Thema.



Vielleicht ist es auch wirklich nur eine Verwechselung gewesen, wer weiß... Ich habe noch keine Rückmeldung auf meine E-Mail bekommen bisher.
Wie dem auch sei, habe eben eine Antwort vom Kundenservice bekommen, dass ich bitte meine Imei mitteilen soll und die dann prüfen ob die das Gerät wirklich verwechselt haben.
Also dann wird das ganze ja nun geprüft und du kannst berichten was raus gekommen ist.


Entschuldige, aber meine iPhones sind immer in Hüllen und ich werde wohl wissen wie mein Gerät aussieht und das die Kamera nicht defekt ist weiß ich auch...
Ja du weiß wie es aussieht, die Frage ist dann aber wie ist es dort angekommen. Beim Transport kann auch mal was schief gehen. Abgesehen davon, ist selbst mit Hülle es immer noch Subjektiv was nun Sehr gut, gut und akzeptabel ist. Schaue ich mir diverse Überzogene Qualitätsansprüche hier in Forum so an, so ist es schon nicht mehr Akzeptabel wenn 1 Mikro Kratzer in Lightning Port ist.
 

angerhome

Normande
Mitglied seit
13.10.15
Beiträge
578
Hier darüber zu diskutieren ist sinnlos, da wir ja nicht sehen, wie das Gerät aussieht.

Sie haben dir ein Angebot, aufgrund ihrer Einschätzung gemacht.
Du wirst ja nicht gezwungen das Angebot anzunehmen, wenn es dir nicht gefällt. Das hat noch lange nichts mit Betrug zu tun, wenn du das anders siehst, warum hast dann noch keine Anzeige erstattet.
Ist doch gut jetzt. Da hat jemand schlechte Erfahrungen gemacht und macht sich etwas Luft.
Du bist doch nicht persönlich angegriffen, also kein Anlass, Öl ins Feuer zu gießen.
 

Lizzielein

Jerseymac
Mitglied seit
27.10.17
Beiträge
454
@m4d-maNu Was das mit den "getroffenen Hunden" angeht, gebe ich dir sogar recht. Ich hab wie gesagt immer gute Erfahrungen mit reBuy gehabt bis dato, daher hab ich diese ganzen Beschwerden immer für Quatsch gehalten... bis man dann selbst in dieser Rolle steckt. Und auch mit den Zustand gebe ich dir recht, dass ist alles immer objektive Betrachtung. Ich kann nur von mir sprechen, dass ich auf meine iPhone's immer gut Acht gebe, da ich weiß das die einen guten Wiederverkaufswert haben. Und selbst eine Abwertung von 60 Euro wäre für mich okay gewesen, aber momentan will man mir ja nicht mal mehr die Hälfte geben...
Wie dem auch sei - ich warte nun mal ab was jetzt auf die Prüfung für eine Antwort folgt und werde dann berichten wie der Fall ausging letztendlich.
 

Balkenende

Laxtons Superb
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
9.399
Wie dem auch sei, habe eben eine Antwort vom Kundenservice bekommen, dass ich bitte meine Imei mitteilen soll und die dann prüfen ob die das Gerät wirklich verwechselt haben.
Ruhig Blut. Die Luft ist bei Dir ja raus

Nur Du siehst ja selbst, solange es alles nicht geklärt ist, liegt kein vorsätzlicher Betrug vor.

Und Du darfst ja auch nicht vergessen, beim Transport kann was defekt gehen (was werden die Pakete teils geworfen, schlimm), es kann eine Verwechslung sein.

Und mit diesen ‚meine Freundin hat gehört, dass da Teile getauscht werden‘ kann man nicht sinnvoll umgehen. Das ist nicht objektiv.

Schwamm drüber. Ich drücke Dir herzlich die Daumen, dass es eine Lösung gibt.

PS

Vorsorglich das Transportunternehmen wegen möglichen Defekts bzw. Schäden beim Transport informieren. Da laufen Fristen.