1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trojaner auf dem Mac

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Mac Patric, 22.01.09.

  1. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Laut Spiegel-Online gibt es einen Trojaner für den Mac.
    Die sorglose Zeit sei vorbei.
    Ok, das Schadprogramm installiert sich mit einer illegalen Kopie von iWork'09, selbst schuld,
    aber ist dies nicht der Anfang.
    Muß ich jetzt den gleichen Aufwand betreiben wie bei Win?

    Hier der Link: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,602946,00.html
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Solange du keine fragwürdigen Quellen benutzt um an Programme zu kommen, sehe ich da kein Problem.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Der Schadcode ist auch schon früher zum Einsatz gekommen, das ist nichts neues.
    Solange man auf die Integrität von Websites/Programmen/Daten aufpasst, gibt es kein Problem (unter Win übrigens ebenfalls nicht, aber das will der 0815-Nutzer nicht wahrhaben).

    EDIT

    Weils mir gerade einfällt:
    "Experten" haben im Zuge einer "Studie" übrigens ermittelt, dass Viren, Würmer, Trojaner, etc. ab 2013 zu einem Problem für Mac OS X werden. ;)
     
  4. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Ich weis jetzt nicht ob ich ein 0815 User bin, aber bei meiner letzten Win - Version (98 er) fand ich den Aufwand bzw. die Ressourcen die der PC für die Virensoftware benötigte nicht unerheblich.
     
  5. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Und wo ist das Problem? Am 21.12.2012 geht eh das Licht aus.;)
     
  6. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ich will dir mal einen Besuch auf www.macmark.de empfehlen, da ist alles schön beschrieben.
     
  7. Vividarium

    Vividarium Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    479
    Darum gehts doch gerade, wenn man aufpasst auf welche Seiten man geht und was man runterläd, braucht man eigentlich gar keine Anti-Viren Software, weil diese eben unnützerweise das System stark ausbremst. Habe zu Win-Zeiten auch nur selten solche Software benutzt, Kosten-Nutzen standen da in keinem Verhältnis (und ich rede nicht von Geld.)

    Sollte man sich trotzdem mal was einfangen, kommt Windows eben nochmal neu rauf...wird eh alle paar Monate mal Zeit ;)
     
  8. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Da soll doch eine große Flut kommen, die alles zerstört oder? Vielleicht ist mit der Flut ja eine Virenflut gemeint, die alle Macs zerstört, was ja einem Weltuntergang gleichgültig ist. :-c
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Das ist der springende Punkt - ja lt. meiner Definition bist du ein 0815 User, da du Antivirensoftware verwendest. ;)
    Ich habe mich vor ein paar Tagen schon mal zu der Problematik Antivirensoftware geäußerst. Sofern man die Grenzen/Problem kennt ist Antivirensoftware für 0815 User sehr sinnvoll!
    Für User die sich mit Windows Internas auskennen und die einige Grundregeln einhalten ist Antivirensoftware unnötig, ja sogar störend.

    0815-User ist wirklich nicht abwertend gemeint, aber lass mir ein kleines Experiment: du hast einen Virenscan deiner internen HD von der internen HD aus gemacht, d.h. nicht von einer externen, oder? ;)
     
  10. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    @Vividarium: deine Aussage müsste man noch um ein Paar Regeln bzw. Win-Einstellungen ergänzen, dann würde ich sie unterschreiben. ;)
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja eben, darauf wollte ich ja hinaus. Da sieht man wie seriös die Studie ist, die Voraussagen für 2013 macht.
     
  12. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Nee, ich habe auf meinem Mac keine Antivirensoftware, da ich nicht viel davon halte.
    Damals auf dem PC hatte ich Norton, da mir dies jeder im Bekanntenkreis empfohlen hatte und habe immer das gemacht, was das Programm empfohlen hatte.
     
  13. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
  14. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Zitat Architektenwerk:

     
  15. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ein Trojaner, der sich mal verirrt hat...tzz...zähl mal die Trojaner für Windows!;)
     
  16. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    @ yoshi, es langt schon ein Trojaner
     
  17. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Würde das Ding nach einer deinstallation von iWork weg sein?
    Sorry, für die äußerst dumme Frage ;)
     
  18. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Nein.
    EDIT

    Ich habe mir einmal die Funktionsweise näher angesehen: Worüber niemand schreibt (und das ist ein sehr wichtiger Punkt): Mit einem normalen Useraccount werden viele "Funktionen" des Trojaners unwirksam, sprich wirkliche Gefahr besteht nur im Adminkonto.

    Es tut mir leid, aber wer im Jahr 2008 ständig als Admin arbeitet ist sowieso selbst Schuld. Ich denke die Bedeutung von Userkonten wurde schon sehr oft erwähnt.
     
  19. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Hab grad das hier gefunden um ihn zu entfernen. Dürfte für die betroffenen Interessant sein.
    Auch wenn sich da keiner äußern wird ;)

    1) Terminal öffnen
    2) sudo su (PW eingeben)
    3) rm -r /System/Library/StartupItems/iWorkServices
    4) rm /private/tmp/.iWorkServices
    5) rm /usr/bin/iWorkServices
    6) rm -r /Library/Receipts/iWorkServices.pkg
    7) killall -9 iWorkServices
     
    S3B gefällt das.
  20. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich möchte anmerken, dass die Lösung möglicherweise nicht effektiv ist.
    Sie beruht auf dem jetzigem Wissensstand über die Funktionsweise des Trojaners, er ist allerdings noch nicht vollständig "erforscht" (;)), sodass es (derzeit) keine Garantie für eine vollständige Entfernung gibt.

    Wer sich den Wurm eingefangen hat, sollte daher umbedingt neu aufsetzen. (und wenn über iWork, dann sich schämen, aber das ist eine andere Geschichte)
     

Diese Seite empfehlen