1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tritt Jobs zurück?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Matze1983, 27.01.10.

  1. Matze1983

    Matze1983 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    637
    Hi!
    Ich wollte einfach mal die Vermutung in den Raum stellen, dass Steve Jobs heute Abend seinen Rücktritt verkündet. Warum sonst heißt es: Das wichtigste Geräte seiner Karriere? Meiner Meinung nach nicht, weil es ein super-duper-mega-Teil wird, sondern weil es das letzte Produkt sein wird, das er vorstellen wird. Außerdem wird es interessant werden, was die Newsseiten schwerer gewichten: Das neue Produkt oder den Rücktritt?
    Nun ja, es ist so eine Vermutung von mir, wobei ich auch glaube, dass Jobs nicht zurücktreten würde, ohne Apple für die nächsten Jahre eine klare Richtung vorzugeben, sprich grob umreißen, wann welche Produkte kommen. Somit wäre einiges an "magic" aus den Keynotes raus, auch kämen sicher weniger Kritiken, dass niemand so charismatisch ist wie Jobs. Dann hätte (während der von Jobs vorgegebenen Roadmap) Zeit "zu sich" zu finden und den Mythos auf den nächsten CEO o. Ä. zu übertragen.
    Aber soweit: Nur eine Vermutung von mir!

    MATZE
     
  2. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    So wie der jeweilige "latest iPod" der "best iPod ever" war und fortan keine Nachfolger gesehen hat.
    Reine Spekulation, aber das sagst du ja selber.
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Jobs ist Ami und CEO, die müssen Poltern und hochstapeln, sonst stimmt das Shareholder Value nicht. Und wenn er zurücktritt, was solls, eine ganze Menge Mitarbeiter werden dann 3 Kreuze schlagen, wenn die Zicke wieder weg ist und sie dann die Lorbeeren für die von ihnen entwickelten Produkte selber ernten können, denn den Macintosh z.B. hat nicht Jobs entwickelt, der war da noch sehr unsicher, ob er die AppleLinie oder die Macintosh Entwickler unterstützen sollten, sondern Jef Raskin und sein Team.
    Ansonsten ist Jobs zur Zeit ein Aushängeschild und die Mythen die sich um ihn und den Erfolg Apples seit 2001 ranken natürlich eine Triebfeder, aber warum sollte er zurücktreten, auch der iMac G3 war sein wichtigstes Gerät oder 1983/84 der Macintosh oder davor der Apple I, nicht zu vergessen der iPod, den titulierte er auch als ein solche und wurde dafür von der Fachpresse zumindest hinter vorgehaltener Hand ausgelacht, na wer zuletzt lacht… . Und Apple hat zur Zeit natürlich auch ein gutes Team,
     
  4. Mr.Uschi

    Mr.Uschi Morgenduft

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    166
    Ja klar und Steve Balmer wird der neue Chef von Apple!!!
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    MonkeyMan mag aber lieber Bananen;)
    Aber das wären sicherlich lustige verschwitzte Keynotes und gute Werbung für AXE Deos, könnte es dann bei den AppleProdukten als Beilage geben, vielleicht ein gutes Joint Venture
    Apple&Axe
     
  6. Matze1983

    Matze1983 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    637
    Ich glaube zwar auch, dass Ballmer es nicht mehr lange bei MS durchhält (gab ja schon Gerüchte, nach der Slate-Präsentation), aber dass er dann zu Apple wechselt... Unwahrscheinlich :) Wobei er dort wenigstens coole Sachen präsentieren könnte!
     
  7. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Was steht denn hier für ein Blödsinn?
    Da kräuselt sich mir die Schädeldecke ...
     
  8. Matze1983

    Matze1983 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    637
    Vielen Dank für deinen hochwertigen Beitrag ;)
    Ich habe meine Meinung ja selbst in Frage gestellt und nicht Recht gehabt. Aber irgendwann wird er zurücktreten! :) Und meiner Meinung nach wird er davor oder bei der Gelegenheit Apple eine Roadmap vorgibt.
     
  9. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Ich bin ganz ehrlich: Steve Ballmer hat zwar den perfekten Vornamen um im Apple Imperium einzusteigen, aber noch lange nicht die Kompetenz die ein Steve Jobs auf einer jeden Keynote zeigt. Klar, Jobs ist ein Profi was Keynotes angeht, aber müsste Ballmer dass nicht dann auch sein? Ballmer ist schon so lange bei MS daran beteiligt Apple immer besser zu machen und MS vor die Wand zu fahren sodass er auch die Erfahrung haben müsste. Und trotz dass ich MS akzeptiere finde ich die Keynotes eines jeden anderen Herstellers der mit Microsoft zsm arbeitet und von Steve Ballmer begleitet wird mehr als nur lächerlich.

    Apple braucht Steve Jobs und Steve Jobs braucht Apple, mag er noch so zickig sein, ohne ihn würde ich diesen Beitrag (wenn überhaupt) jetzt auf Windows das dritte Mal tippen bis er hier endlich im dann auch nicht vorhandenen Apple-Forum auftauchen würde :D
     
  10. an apple a day

    an apple a day Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.06.09
    Beiträge:
    92
    wenn Steve zurück tritt, dann kann man Apple einfach nur vergessen. Außerdem, ich würde dass aktuell als unmöglich bezeichnen, da Jobs, einer, wenn nicht sogar der Vater des Erfolgs ist.
     
  11. kliph_hanga

    kliph_hanga Pferdeapfel

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    79
    ich glaube auch nicht, das ein Rücktritt in frage kommt, da Jobs die Marke Apple so stark vertritt und auch verkörpert wie kein anderer Firmengründer seine Marke. Das ist allein schon daran zu erkennen, dass die Schwankungen der Apple Aktie stark nur Jobs' Gesundheit zusammenhängen ;)
    und außerdem arbeitet er seit langem für ein Gehalt von 1€..
     
  12. rue

    rue Jamba

    Dabei seit:
    19.01.10
    Beiträge:
    59
    Klar, die gründen nämlich Stiftungen, mit denen sie sich aus der Steuer raustehlen können. Gelder fließen dann nicht mehr in der großen Masse auf das Konto der Person, sondern in die so genannte Stiftung. In den USA ist außerdem eine hohe Erbschaftssteuer zu zahlen. Wer sein Vermögen in einer Stiftung versteckt kann es steuerfrei an Ehepartner, Nachfahren oder andere Begünstigte vererben.
     
  13. jmgddn

    jmgddn Jonagold

    Dabei seit:
    17.12.09
    Beiträge:
    21
    HIIILFEEEEEEEE, wenn der allmächtige steve....
    HALLO?
    das ist nur ein Mensch, ihr vergöttert den ja geraezu abnorm, als ob er sämtliche produkte selbst entwickelt hätte, Apple wird auch hne ihn klarkommen, also BITTE!!!
     
  14. Paul_

    Paul_ Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    30.04.09
    Beiträge:
    855
    Ich denke, Apple würde ohne Steve überleben, aber ein dominanter CEO, der nich in Frage gestellt wird, ist für Apple wichtig.
    Und warum sollte Steve aufhören, ich glaube sein Job macht ihm Spaß und er ört auf, wenn er jemanden als Nachfolger gefunden hat.
     
  15. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Ich will dann aber einen Nachfolger der auch bei den Keynotes komplett in schwarz präsentiert :D
     
  16. Matze1983

    Matze1983 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    637
    Wenn er zurücktritt, dann aus gesundheitlichen Gründen.
    Ich stelle mir das "Ausstiegsszenario" so vor: Er gibt die "Roadmap" für die nahe Zukunft vor. So z. B. bzgl. AppleTV, iTunes und auch touch-Desktops.
    Aber sind wirklich nur Gedanken und auch ich wäre froh, wenn es ihm 1. noch lange Zeit gut geht und er 2. noch einige spannende Keynotes hält.
     
  17. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Ja, schon klar. Ohne Mr. Jobs gäbe es Apple heute nicht mehr.
    Mr. Jobs ist für Apple genau so nötig und wichtig wie ein moderater Moderator auf einer Foren-Seite.
     
  18. Gemeinderat

    Gemeinderat Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    335
    Er hat Apple wieder in die richtige Bahn gelenkt. Aber es wird nicht immer Steve da sein können.
    Apple wird denke ich auch ohne ihn gut zurechtkommen, aber bis es soweit ist, wird Steve schon noch für einige Überraschungen sorgen ;)
     
  19. Matze1983

    Matze1983 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    637
    Ich habs: Wenn Jobs in den Ruhestand geht, macht Apple zu! :)
    Ich glaube, da wären die Aufschreie vergleichbar mit der Trennung von TakeThat oder so... :)))
     
  20. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Du sagst es.
    Und bis dahin gibt es Hamsterkäufe :D
     

Diese Seite empfehlen