1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Transfergeschwindigkeit anzeigen lassen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von gulli90, 26.01.10.

  1. gulli90

    gulli90 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.01.10
    Beiträge:
    7
    Hallöchen...

    vermisse bei meinem recht neuen Mac eine Geschwindigkeitsanzeige beim Kopieren. Unter Windows Vista / 7 sieht man unter "Details" beim Kopieren, wie schnell sich eine Datei von A nach B bewegt (XX MB/s). Gibt es eine möglichkeit, sowas in das Kopieren - Fenster bei Mac zu integrieren, bzw es irgendwo anzeigen zu lassen? Beim Kopieren via Bluetooth ist es zB sehr schön gelöst... muss doch auch beim normalen Kopieren gehn?

    So würd ich´s mir wünschen: Bildschirmfoto 2010-01-26 um 11.28.05.png

    Vielen Dank für die hilfe !

    Gruß, gulli90

    PS: habe das aktuelle Macbook 13" Unibody mit Snow Leopard (10.6.2)
     
  2. papierschiff

    papierschiff Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.09.09
    Beiträge:
    293
    nimm nen anderen dateimanager, die können das meistens..
     
  3. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Was mich interessieren würde; falls vorhanden, was fängt man anschliessend mit dieser Information an?
     
  4. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich benutze, wenn ich mich sowas in der Art mal interessiert, das Programm MBBench.

    Das zeigt zwar nicht pro Datei, aber pro Laufwerk die aktuelle Lese- und Schreibrate an...
     
  5. gulli90

    gulli90 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.01.10
    Beiträge:
    7
    Was soll diese Frage ? Ich möchte es einfach haben, um zu sehen, das zB die Datenübertragungsrate im Netzwerk hinhaut, oder von der ext. HDD... unbedingt notwendig ist es sicher nicht, da geb ich dir schon recht... aber es gibt denke ich genug sachen, die leute haben, ohne es unbedingt zu brauchen... oder ?

    An die anderen... Danke für die Info´s...
     
    saw gefällt das.
  6. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Viele eingefleischte Mac-User denken eben, dass Funktionen, die in ihrem ach so tollem System nicht eingebaut sind, eben total unnötig sind (Steve weiß eben am Besten was für einen gut ist und was nicht). Diese Arroganz ist hier immer wieder anzutreffen...
    Ich vermisse auch so einiges aus der Windows-Welt, obwohl ich seit 2 Jahren schon Mac benutze...

    L. G.
    Steff
     
    saw gefällt das.
  7. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Eines vorweg: ich persönlich hätte auch gerne diese Funktion, einfach um "nebenbei" sehen zu können ob irgendwas (Netzwerk, Festplatte) ausgebremst wird, ohne es dafür explizit testen zu müssen. Ist bei Windows schön gelöst: standardmäßig sieht man es nicht und wen es interessiert, der kann es einfach einblenden.

    Aber eine solche Funktion passt meiner Meinung nach nicht in Apples Konzept. Wenn ihr mich fragt werden solche Infos wie Datenübertragungsraten, Temperaturen, Lüfterdrehzahlen, usw. aus gutem Grund verborgen. Wenn man ehrlich ist interessiert sowas keinen der einfach nur mit dem Computer arbeiten will. Es wird von Apple versucht alles möglichst simpel zu halten um den Computer zu einer einfachen Anwendung wie z.B. ein Radio werden zu lassen: einschalten, benutzen und gut. Solche technischen Details verwirrt die Leute nur, die kein Interesse an Computern selbst haben. Es interessiert sie bestenfalls wie lange eine große Datei noch braucht um kopiert zu werden und diese Funktion ist vorhanden.

    Kommen irgendwelche DAUs dann doch irgendwie an diese Daten heran führt das zusammen mit ihrem geballten Halbwissen zu Threads wie "Hilfe mein MacBook explodiert gleich, es ist schon über 80°C heiß!?!?!!!" oder "Mein Lüfter ist so laut, hat das was mit FanControl zu tun??" oder "Das WLAN von meinem Kumpel überträgt 0,000137 MB mehr pro Sekunde. Ist das ein Garantiefall?" oder .... oder .... oder ....

    Insgesamt gesehen liegt Apple also meiner Meinung nach nicht ganz falsch damit den Benutzern solche Daten vom Hals zu halten.
     

Diese Seite empfehlen